Montag, 19.11.2018
 
Seit 09:00 Uhr Nachrichten
StartseiteJazz im DLF"Nicht ohne Robert!"30.10.2009

"Nicht ohne Robert!"

JazzFacts - 22.05 Uhr: Ein Porträt des Bassisten Robert Landfermann

"Nicht ohne Robert" - unter dieses ironisch-genügsame Motto stellt der Kölner Kontrabassist Robert Landfermann eine fortlaufende Konzertreihe, für die er sich als Gastgeber wechselnde Kollegen einlädt. Es könnte längst als Motto über der aktuellen deutschen Jazzszene stehen: Ohne Robert Landfermann, so scheint es, geht nichts mehr.

Von Odilo Clausnitzer

Stets hat Robert Landfermann sich mit der Sideman-Funktion begnügt. (Stock.XCHNG / Jesse Allen)
Stets hat Robert Landfermann sich mit der Sideman-Funktion begnügt. (Stock.XCHNG / Jesse Allen)

Kaum ein junges Klaviertrio, in dem nicht er die Saiten zupft, kaum ein ambitioniertes Projekt aus dem Kölner Umfeld, bei dem nicht er seine Finger im Spiel hat. Ob als reguläres Mitglied im Pablo Held Trio, bei Matthias Schriefls "Shreefpunk", im Frederik Köster Quartett oder im kollektiven Projekt "Die Übernahme": Robert Landfermann ist mit seinem traumhaft wendigen, sicheren und impulsstarken Bassspiel der Mann der Stunde.

Stets hat er sich bisher mit der Sideman-Funktion begnügt. Das JazzFacts-Porträt rückt den bescheidenen Könner ausnahmsweise einmal in den Vordergrund.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk