Die Nachrichten
Die Nachrichten

NizzaMehr Verletzte bei Anschlag als bislang bekannt

Sie sehen viele Blumen und ein Transparent mit bunten Handabdrücken auf der Uferstraße in Nizza. (picture-alliance / dpa / Andreas Gebert)
In Nizza haben die Menschen Blumen und ein Transparent für die Opfer niedergelegt. (picture-alliance / dpa / Andreas Gebert)

Bei dem Anschlag in Nizza hat es nach offiziellen Angaben 303 Verletzte gegeben.

Rund 100 Menschen seien mit ihren Verwundungen erst ab Freitag in die Krankenhäuser gekommen, teilte das französische Gesundheitsministerium mit. Zunächst war von etwa 200 Verletzten die Rede. - Bei dem Angriff mit einem Lastwagen auf eine feiernde Menschenmenge kamen am Donnerstag in der südfranzösischen Stadt 84 Menschen ums Leben.

Die Terrormiliz IS bekannte sich zu dem Anschlag. Der Täter sei ein - Zitat - "Soldat des IS" gewesen, meldet die den Dschihadisten nahestehende Agentur Amak. Die Echtheit der Erklärung lässt sich nicht unabhängig überprüfen. Die französischen Behörden haben bisher keine Hinweise darauf, dass der 31-jährige Täter tatsächlich Verbindungen zum radikalen Islam hatte.