Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Nord Stream 2Trump erwägt Sanktionen

Das Verlegeschiff "Audacia" verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (dpa-Bildfunk / Bernd Wüstneck)
Das Verlegeschiff "Audacia" verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (dpa-Bildfunk / Bernd Wüstneck)

US-Präsident Trump erwägt Sanktionen wegen der geplanten Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2.

Trump sagte am Rande eines Besuchs des polnischen Präsidenten Duda im Weißen Haus, Deutschland mache einen riesigen Fehler. Es begebe sich mit der Pipeline in Abhängigkeit und könne im schlimmsten Fall zur "Geisel Russlands" werden. Trump betonte aber zugleich, am Ende liege die Entscheidung über das Projekt bei der Bundesregierung. Der US-Präsident machte keine Angaben dazu, gegen wen etwaige Sanktionen gerichtet sein könnten.

Nord Stream 2 soll ab 2020 - unter Umgehung von Polen und der Ukraine - Gas von Russland nach Deutschland liefern.