Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

NordkoreaTote nach Überschwemmungen

In Nordkorea gibt es nach Angaben der Vereinten Nationen schwere Überschwemmungen.

Betroffen sind demnach die Provinzen Nord- und Süd-Hwanghae. Dort gibt es nach Angaben eines UNO-Sprechers Todesopfer. Außerdem hätten mehr als zehntausende Menschen ihre Unterkünfte verloren. Es fehle unter anderem an Trinkwasser, Nahrungsmitteln und medizinischer Versorgung. Die UNO-Hilfsorganisationen kündigten an, ihre Unterstützung für Nordkorea zu verstärken. Vorausgegangen ist den Angaben zufolge eine entsprechende Bitte aus Pjöngjang.