Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

NRW-PolizeigewerkschaftSmartphones von Gaffern sollten abgenommen werden

Schaulustiger fotografiert Verkehrsunfall. (imago images / Christian Ohde)
Gaffern sollen Smartphones abgenommen werden (imago images / Christian Ohde)

Nachdem über Pfingsten Gaffer erneut Rettungskräfte behindert haben, schlägt die Deutsche Polizeigewerkschaft in Nordrhein-Westfalen vor, ihnen die Handys abzunehmen.

Die Sicherstellung der Smartphones würde einen nachhaltigen Eindruck machen, sagte der Landesvorsitzende Rettinghaus der "Rheinischen Post". Der nordrhein-westfälische Innenminister Reul erklärte, Gaffer sollten sich schämen. Sie sollten sich selbst einmal fragen, ob sie in solchen Notsituationen angestarrt und gefilmt werden wollten. Er frage sich manchmal, ob einige Menschen den Bezug zur Realität verloren hätten.