Die Nachrichten
Die Nachrichten

NRWRegierung sucht nach Flüchtlingen für Altenpflege

Eine pflegebedürftige Frau liegt zu Hause in ihrem Pflegebett, aufgenommen am 05.12.2013 in Potsdam. (dpa / Britta Pedersen)
Eine pflegebedürftige Frau liegt zu Hause in ihrem Pflegebett. (Archivbild) (dpa / Britta Pedersen)

In Nordrhein-Westfalen möchte die Landesregierung weitere Flüchtlinge für Pflegeberufe gewinnen.

Gesundheitsminister Laumann betonte beim Besuch des Projekts "Care for Integration" in Düsseldorf, jede Fachkraft zähle. Er lobte die Teilnehmenden, die Herausforderung einer Ausbildung in einem für sie fremden Land und einer fremden Sprache aufgenommen zu haben.

Das Projekt wird von der EU, der Bundesagentur für Arbeit und über Bildungsgutscheine finanziert. In Nordhein-Westfalen werden bereits 111 Flüchtlinge an sieben Standorten zu Altenpflegern ausgebildet.

Diese Nachricht wurde am 09.03.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.