Die Nachrichten
Die Nachrichten

NRW-WahlenCDU in Bonn und Oberhausen wieder an der Macht

Der UN-Campus, das ehemalige Abgeordneten-Hochhaus Langer Eugen in Bonn (dpa / picture alliance / Oliver Berg)
In Bonn regiert nach 21 Jahren künftig wieder ein Oberbürgermeister der CDU. (dpa / picture alliance / Oliver Berg)

Die CDU hat bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen erstmals auch wieder in Großstädten Erfolge erzielt.

In Oberhausen musste sich die SPD erstmals nach 60 Jahren der CDU geschlagen geben. Hier setzte sich der Oberbürgermeisterkandidat Schranz klar gegen den SPD-Konkurrenten Tsalastras durch. Auch bei der Oberbürgermeisterwahl in Bonn gewann der Kandidat der CDU, Sridharan, mit 50,06 Prozent der Stimmen knapp die absolute Mehrheit. Damit löst die CDU nach 21 Jahren die SPD ab. In Wuppertal wie in anderen Städten fällt die Entscheidung über die Besetzung der Spitzenposition erst in einer Stichwahl am 27. September. In Köln musste die Wahl wegen fehlerhafter Stimmzettel auf den 18. Oktober verschoben werden.