Montag, 03. Oktober 2022

Archiv


Olympia würde Deutschland gut tun! Wirklich?

IOC-Präsident Thomas Bach ermutigt Deutschland zu einer erneuten Kandidatur für die Olympischen Spiele, dieses Mal für die Sommerspiele 2024. Berlin ist Feuer und Flamme, Hamburg lehnt die Idee ab. Warum, das erklären die Präsidenten beider Sportbünde: Klaus Böger aus Berlin und Günter Ploß aus Hamburg.

Von Olivia Fritz | 16.11.2013

    "Ich halte es für sinnvoll, dass man innehält und die Befragung der Bevölkerung in Bayern erst einmal analysiert. Eine Bewerbung für 2024 müsste innerhalb von zwei Jahren auf den Weg gebracht werden und das ist so gut wie gar nicht machbar", sagt Günter Ploß, Präsident des Landessportbundes aus Hamburg. Berlin sei bereit, erklärt dagegen Amtskollege Klaus Böger: "Wir haben bereits ein Olympiastadion, einen Olympiapark, große Flächen und viele Sportstätten."


    Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 16. Mai 2014 als Audio-on-demand abrufen.