Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Pakistan18 Hilfsorganisationen werden ausgewiesen

Eine Kinderhand hält eine Lampe vor der pakistanischen Flagge. (dpa / Shahzaib Akber)
Pakistanische Flagge (Archivbild) (dpa / Shahzaib Akber)

Pakistan verweist 18 internationale Hilfsorganisationen des Landes.

Menschenrechtsministerin Mazari erklärte auf Twitter, sie hätten sich nicht an Vorschriften gehalten und auch außerhalb ihres eigentlichen Tätigkeitsfeldes gehandelt. Die betroffenen Organisationen erklärten, ihnen sei kein Grund für das Vorgehen genannt worden. Der Sprecher eines Dachverbands sagte, die Ausweisung habe Folgen für elf Millionen Pakistaner in Not, dem Land würden zudem mehr als 130 Millionen US-Dollar an Hilfsgeldern entgehen. Die meisten Organisationen kommen aus den USA, gefolgt von Europa. Die pakistanische Regierung verdächtigt sie, Spione als Mitarbeiter ins Land zu bringen.