Die Nachrichten
Die Nachrichten

ParisGipfeltreffen berät über Hilfen für afrikanische Länder

Der französische Präsident Emmanuel Macron (Francois Mori/AP)
Der französische Präsident Emmanuel Macron (Francois Mori/AP)

In Paris soll am Nachmittag auf einem Gipfeltreffen über weitere finanzielle Unterstützung für afrikanische Länder nach der Corona-Pandemie beraten werden.

Erwartet werden auf Einladung des französischen Präsidenten Macron rund 30 Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen. Etwa die Hälfte der Teilnehmer kommt persönlich, die anderen nehmen per Videokonferenz teil. Bundesaußenminister Maas erklärte, es müsse in Afrika eine wirtschaftliche Entwicklung geben, die den Menschen das Gefühl vermittele, dass mehr Wohlstand bei ihnen ankomme.

Gestern hatten Deutschland und Frankreich Schuldenerleichterungen für den Sudan in Milliardenhöhe angekündigt. Das Land steckt in einer Wirtschaftskrise, die durch die Corona-Pandemie verstärkt wurde.

Diese Nachricht wurde am 18.05.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.