Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Pariser KathedraleNotre-Dame immer noch vom Einsturz bedroht

Blick auf das zerstörte Dach der Kathedrale Notre Dame in Paris (AFP / Christophe Petit Tesson / Pool)
Notre Dame de Paris: Blick auf das zerstörte Dach (AFP / Christophe Petit Tesson / Pool)

Vom Gewölbe der ausgebrannten Pariser Kathedrale Notre-Dame sind mehrere Steine heruntergefallen.

Wie das französische Kulturministerium mitteilte, sind die extrem hohen Temperaturen Ende Juli dafür verantwortlich. Durch die Hitze sei der Mörtel ausgetrocknet, der die Gewölbesteine festgehalten habe. Obwohl der Schaden "nicht ernst" sei, sei das Risiko dennoch hoch, dass die Kathedrale einstürzen könnte.

Die Sanierungsarbeiten in dem Kirchenbauwerk aus dem 12. Jahrhundert sind aus Sicherheitsgründen vorerst ausgesetzt worden. Bei dem Feuer im April waren hunderte Tonnen Blei in einem Turm und im Dach geschmolzen.