Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Parkland/FloridaGedenken an Opfer des Schulmassakers

Trauer um die 17 getöteten Schüler und Lehrer in Parkland, Florida. (imago stock&people)
Trauer nach dem Schulmassaker in Parkland, Florida. (imago stock&people)

Zwei Jahre nach dem Schulmassaker von Parkland im US-Bundesstaat Florida haben Überlebende und Angehörige in einer Schweigeminute der Opfer gedacht.

Der Angriff war einer der schlimmsten dieser Art in der amerikanischen Geschichte. Ein 19-Jähriger war 2018 in seine ehemalige Schule eingedrungen und hatte um sich geschossen. Er tötete 14 Schüler und drei Erwachsene.

Das Massaker führte zur Gründung der March for Our Lives-Bewegung für strengere Waffengesetze und zu US-weiten Protestaktionen.