Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

PeruKongress gegen erneute Haft für Fujimori

Perus Ex-Präsident Alberto Fujimori während der Gerichtsverhandlung am 17.12.2014 in Lima (picture-alliance / dpa/ Paolo Aguilar)
Perus Ex-Präsident Alberto Fujimori (Archivbild) (picture-alliance / dpa/ Paolo Aguilar)

In Peru hat der Kongress ein umstrittenes Gesetz beschlossen, das eine erneute Inhaftierung des früheren Präsidenten Fujimori verhindern soll.

Verurteilte Gefangene können demnach unter bestimmten Bedingungen aus dem Gefängnis entlassen und unter Hausarrest gestellt werden. Sie müssen dazu älter als 65 Jahre sein, unter einer chronischen Krankheit leiden und mindestes ein Drittel ihrer Haftstrafe verbüßt haben. Alle drei Kriterien treffen auf Fujimori zu. Der heute 80-jährige war 2009 wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen zu 25 Jahren Haft verurteilt worden. 2017 wurde er begnadigt. Perus Oberster Gerichtshof stufte das jedoch als verfassungswidrig ein und ordnete in der vergangenen Woche an, Fujimori wieder zu verhaften.