Sonntag, 22.07.2018
 
Seit 04:05 Uhr Die neue Platte XL
StartseiteGesichter EuropasDeutsche Senioren in Polen12.07.2014

Pflege Po Polsku Deutsche Senioren in Polen

Sie heißen Seniorenresidenz an der Oder, Finezja oder Heiterer Herbst und sie bieten Pflege in Polen für Senioren aus Deutschland. Bislang werden erst einige Tausend deutsche Pflegebedürftige in Osteuropa betreut. Doch die Angebote nehmen zu und damit wohl auch das Interesse.

Von Ernst-Ludwig von Aster und Anja Schrum

Ein Mann in einem Seniorenheim bei der Morgengymnastik. (picture alliance / dpa / Foto: Felix Kästle)
Die Pflege im benachbarten osteuropäischen Ausland ist oft günstiger für die Angehörigen. (picture alliance / dpa / Foto: Felix Kästle)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Ist doch die Unterbringung in einem polnischen Pflegeheim deutlich günstiger als in einem deutschen. Mittlerweile wirbt eine ganze Reihe von Heimen im grenznahen Gebiet um deutsche Senioren. Andere Einrichtungen, etwa im oberschlesischen Zabelkow, wurden extra für deutsche Pflegebedürftige gebaut. Dort setzt man auch auf die Verbundenheit vieler deutscher Rentner mit der ehemaligen Heimat. Anderen ist gar nicht klar, dass sie Hunderte Kilometer von zu Hause entfernt leben, weil sie an Demenz leiden.

In den Heimen können sie deutsches Radio und deutsches Fernsehen empfangen und sie werden von deutschsprachigen Pflegekräften umsorgt – ganz wie in Deutschland eben. Den Umzug haben – in den meisten Fällen – die Angehörigen organisiert. Die Entscheidung fällt ihnen oft schwer, denn der Vorwurf des "Oma-Exports" schwingt immer mit. Wie aber sehen das die polnischen Nachbarn? Schließlich sind auch für Polen gut ausgestattete Pflegeheimplätze ein knappes und teures Gut.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk