Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Philipp Amthor (CDU)"Konservativer Flügel muss jetzt integriert werden"

Der CDU-Innenpolitiker Philipp Amthor (imago stock&people)
Der CDU-Innenpolitiker Philipp Amthor (imago stock&people)

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Amthor hat an die neue Parteivorsitzende Kramp-Karrenbauer appelliert, den konservativen Flügel in die Partei einzubinden.

Nach ihrer Wahl müsse sie die Anhänger des früheren Unionsfraktionsvorsitzenden Merz nun integrieren, sagte Amthor im Deutschlandfunk (Audio-Link). Er glaube, dass Kramp-Karrenbauer das schaffe. Amthor betonte, das Thema Migration spiele nach wie vor eine zentrale Rolle. Der Fokus müsse stärker auf Themen wie Werte und Rechtsstaatlichkeit gelegt werden. Den umstrittenen UNO-Migrationspakt hatte der Parteitag gestern nach kontroverser Debatte unterstützt.

Der CDU-Bundeskongress wird heute in Hamburg fortgesetzt. Kramp-Karrenbauer will ihren Wunschkandidaten für das Amt des Generalsekretärs präsentieren. Als mögliche Bewerber sind der Vorsitzende der Jungen Union, Ziemiak, und der sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Wanderwitz im Gespräch.

Kramp-Karrenbauer hatte sich gestern bei der Wahl zur Parteivorsitzenden gegen den früheren Unionsfraktionsvorsitzenden Merz und Gesundheitsminister Spahn durchgesetzt. Spahn wurde anschließend ins Präsidium gewählt.