Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Plastikmüll bei FußballspielenUmwelthilfe warnt vor Müllbergen in Stadien

Ein Mainzer Fan jubelt mit einem Plastikbecher.  (dpa / Torsten Silz)
Ein Ärgernis aus Sicht der Deutschen Umwelthilfe: Plastikbecher im Stadion. (dpa / Torsten Silz)

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) drängt darauf, dass bei Fußballspielen in der Bundesliga und 3. Liga Mehrwegbecher eingesetzt werden.

Für die Saison 2019/2020 rechnet die DUH mit einem Müllberg von mehr als sieben Millionen Einweg-Plastikbechern. "Die Deutsche Fußball Liga muss endlich ein Abfallvermeidungsziel festlegen, eine klare Empfehlung für Mehrwegbecher aussprechen und die Vereine bei der Implementierung von Mehrwegsystemen durch Handlungsleitfäden sowie ein Beratungsangebot unterstützen", sagte der Leiter Kreislaufwirtschaft bei der DUH, Fischer.

Laut DUH-Umfrage setzen bereits 35 von 56 Vereinen beim Getränke-Ausschank auf wiederbefüllbare Mehrwegbecher. Einweg-Plastikbecher kommen demnach in der Eliteklasse noch bei Schalke 04, dem FC Augsburg, FSV Mainz 05 und der TSG Hoffenheim zum Einsatz.