Die Nachrichten
Die Nachrichten

PogromnachtBundespräsident Gauck gedenkt in Cottbus der Opfer

Bundespräsident Joachim Gauck nimmt am 09.11.2016 an der Gedenkveranstaltung für die Opfer der Pogromnacht 1938 in der neuen Synagoge in Cottbus (Brandenburg) teil. (dpa / picture alliance | Patrick Pleul)
Bundespräsident Joachim Gauck gedenkt der Opfer der Pogromnacht 1938. (dpa / picture alliance | Patrick Pleul)

Bundespräsident Gauck hat in Cottbus an die Opfer der Pogromnacht im Jahr 1938 erinnert.

Im Beisein des Staatsoberhaupts wurde an der ehemaligen Synagoge ein Kranz niedergelegt. Im Januar 2015 war in der Stadt eine ehemalige Kirche als erste Synagoge Brandenburgs eröffnet worden. - Am 9. November 1938 hatten die Nationalsozialisten hunderte Synagogen in ganz Deutschland in Brand gesteckt und tausende jüdische Geschäfte zerstört. Dieses Datum gilt als Auftakt zur systematischen Ermordung der jüdischen Bevölkerung.