Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

PolenErstmals Zahlen zum Missbrauch in der Katholischen Kirche

Der polnische Erzbischof Wojciech Polak spricht bei einer Pressekonferenz in Warschau, links an seiner Seite Erzbischof Henryk Gadecki. (AP)
Erzbischof Wojciech Polak (r.) berichtet in Warschau über Missbrauchsfälle in Polen. (AP)

Die Katholische Kirche in Polen hat erstmals Zahlen zum sexuellen Missbrauch von Kindern veröffentlicht.

Danach haben sich von 1990 bis zur Mitte des vergangenen Jahres 382 Priester an Minderjährigen vergangen. Rund die Hälfte der Opfer war jünger als 15 Jahre. Erzbischof Polak erklärte bei der Vorstellung der neuen Zahlen, er empfinde Schmerz, Scham und Schuld, dass es zu solchen Übergriffen gekommen sei.

Die polnischen Bischöfe hatten sich zu einer dreitägigen Konferenz in Warschau zusammengefunden, um über Missbrauch und den Schutz von Kindern zu beraten. In Polen hatten die Kirchenführer zwar zugegeben, von Missbrauchsfällen durch Priester gewusst zu haben. Zahlen nannten sie aber nicht.