Die Nachrichten
Die Nachrichten

PolenRegierung tauscht Chef des Mineralölkonzerns aus

Die neue polnische Ministerpräsidentin Beata Szydlo sitzt an einem prächtigen Schreibtisch, rechts und links von ihr stehen viele polnische Flaggen. (picture-alliance / dpa / Radek Pietruszka)
Die neue polnische Ministerpräsidentin Beata Szydlo besetzt führende Positionen in Justiz und Wirtschaft mit Gefolgsleuten. (picture-alliance / dpa / Radek Pietruszka)

Die Regierung in Polen setzt ihre Politik fort, wichtige Positionen in Justiz und Wirtschaft mit eigenen Gefolgsleuten zu besetzen.

Heute wurde der Chef des größten Mineralölkonzerns, Krawiec, entlassen, der seit sieben Jahren an der Spitze des Staats-Unternehmens stand. An seine Stelle tritt der nationalkonservative Abgeordnete Jasinski, der unter dem PiS-Vorsitzenden Kaczynski Minister für Staatsvermögen war. Zuvor waren bereits der Polizeipräsident und die Leiter der vier Geheimdienste entlassen worden.