Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

PopmusikMix von Erwartbarem und Überraschendem sorgt für Hörgenuss

Ein Frau mit Brille liegt auf einer bunten Decke auf einer Wiese, hat Kopfhörer auf und ein Handy neben sich liegen. (imago )
Laut einer Studie ist die richtige Kombination aus musikalisch Erwartbarem und Überraschendem entscheidend für den Hörgenuss . (imago )

Das richtige Maß an Unwägbarkeit ist entscheidend für den Reiz von Popmusik.

Das hat ein deutsch-britisches Forschungsteam in einer Studie herausgefunden. Mithilfe eines maschinellen Lernmodells wurden Akkorde in über 700 Pop-Klassikern getestet. Das Ergebnis: Entscheidend für den Hörgenuss ist die richtige Kombination aus musikalisch Erwartbarem und Überraschendem.

Das Team hatte 39 Erwachsenen Akkordfolgen aus den untersuchten Popsongs vorgespielt – allerdings ohne Texte, Melodien und Rhythmen, so dass die Lieder für die Testhörer nicht zu erkennen waren. Diese bewerteten für jeden Akkord, wie angenehm sie ihn empfanden. Um die statistischen Gesetzmäßigkeiten – und damit auch die Überraschungsmomente – in den mehr als 80.000 Akkordabfolgen zu quantifizieren, nutzten die Forschenden ein Computer-Modell. Waren bestimmte Akkorde erwartbar, fanden die Teilnehmenden es besonders angenehm, musikalisch überrascht zu werden. Waren sie dagegen unsicher, freuten sie sich, wenn keine überraschenden Akkorde folgten.