Mittwoch, 20.11.2019
 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kunst & Pop
StartseiteAtelier neuer MusikDie Wanderung27.07.2019

Porträt-CD von Lula RomeroDie Wanderung

Auf einem Satellitenbild erscheint das Nil-Delta wie ein großes grünes Dreieck. Zoomt man näher heran, erkennt man plötzlich die vielen kleinen Flussverzweigungen, aus denen es sich zusammensetzt. Ganz ähnlich wie diese Region aus verschiedenen Blickwinkeln aussieht, so wirkt Lula Romeros Musik.

Am Mikrofon: Leonie Reineke

Porträt Lula Romero (Foto: Manuela Romero)
Die spanische Komponistin Lula Romero (Foto: Manuela Romero)

Lula Romero
"Die Wanderung"
Ensemble Vertixe sonora

Die Kompositionen der jungen Spanierin bieten weder simple, eindeutige Lesarten, noch sind sie kryptisch oder unverständlich. Zu jeden Zeitpunkt kann das Ohr der Musik folgen. Und dennoch kann man sich niemals sicher sein, was man gerade wahrnimmt: Eine Schar unendlich vieler Punkte oder eine homogene Fläche? Eine Linie oder nur die dünne Aussparung zwischen zwei Feldern?

Drei Werke Lula Romeros sind jüngst auf einer Porträt-CD in der Reihe "Edition Zeitgenössische Musik" des Deutschen Musikrats erschienen. Dazu gehört die gut halbstündige Arbeit "Die Wanderung" für Soloinstrumente und Live-Elektronik, die das spanische Ensemble Vertixe sonora im Deutschlandfunk Kammermusiksaal eingespielt hat.

Diese Sendung finden Sie nach Ausstrahlung 30 Tage lang in unserer Mediathek.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk