Die Nachrichten
Die Nachrichten

PortugalParlament stimmt für Legalisierung der Sterbehilfe

Das Parlamentsgebäude in Lissabon. (Imago/Westend61)
Das Parlamentsgebäude in Lissabon. (Imago/Westend61)

Das portugiesische Parlament hat für die Legalisierung medizinisch begleiteter Sterbehilfe gestimmt.

Der Gesetzentwurf wurde mit 136 Ja-Stimmen angenommen. Es gab 78 Nein-Stimmen und vier Enthaltungen. Laut dem Gesetzentwurf haben Erwachsene in einer Situation extremen Leids ein Recht auf aktive Sterbehilfe. Ärzte und Psychiater müssen die Entscheidung für rechtsgültig erklären, falls Zweifel an der Fähigkeit zu einer freien Entscheidung bestehen.

Portugal ist das vierte EU-Land nach Belgien, den Niederlanden und Luxemburg, das Sterbehilfe legalisiert.

Diese Nachricht wurde am 29.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.