Montag, 21.09.2020
 
Seit 02:30 Uhr Zwischentöne
StartseiteAtelier neuer MusikOhne Noise keine Zukunftsmusik11.04.2020

Posthumane Sinfonien Ohne Noise keine Zukunftsmusik

Der Soziologe Niklas Luhmann prägte das Gleichnis: "Ohne Noise – kein System". Lauscht man den Avantgarden des Medienzeitalters, präsentiert sich das weiße und farbige Rauschen auch als ästhetischer Faktor im zeitgenössischen Komponieren.

Von Anna Schürmer

Auf dem Bild sind schwarz weiße Grisel zu sehen, es verbildlicht ein sichtbares Rauschen. (Deutschlandradio / Anna Schürmer)
Das Medienzeitalter rauscht! (Deutschlandradio / Anna Schürmer)
Mehr zum Thema

CTM Radio Lab: Hörstück über Störsender Altered State Solution

"Less Is Moor" von Zebra Katz Ein forderndes und wütendes Album

DADA-Radio-Oper Gadji Beri #2016

In ihrer Sendung nimmt Autorin Anna Schürmer die Hörer auf eine musikalische Zeitreise mit: von den elektronischen Pionieren Edgard Varèse und Karlheinz Stockhausen, über die Rausch-inspirierten Arbeiten von Peter Ablinger und Lothar Voigtländer bis hin zur elektronischen Klubmusik und dem Noise-Artist James Hoff. Am Ende der rauschhaft klingenden Zeitreise steht die Erkenntnis: "Ohne Noise keine Zukunftsmusik".

Diese Sendung finden Sie nach Ausstrahlung sieben Tage lang in unserer Mediathek.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk