Die Nachrichten
Die Nachrichten

PrognoseBundesbank erwartet kräftigen Aufschwung der Wirtschaft

Logo der deutschen Bundesbank (Zentralbank der BRD). (picture alliance / Jens Kalaene)
Deutsche Bundesbank (picture alliance / Jens Kalaene)

Die Bundesbank hat ihre Konjunkturprognose angesichts der allmählichen Öffnung der Wirtschaft erhöht.

Für 2021 rechnet sie mit einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 3,7 Prozent. Für 2022 wird ein Wachstum von 5,2 und für 2023 von 1,7 Prozent vorhergesagt.

Bundesbank-Präsident Weidmann sagte, die deutsche Wirtschaft überwinde die pandemiebedingte Krise. In der Prognose werde davon ausgegangen, dass die Corona-Pandemie durch die Impfkampagne rasch und nachhaltig zurückgedrängt und die Schutzmaßnahmen zügig gelockert würden. Vor allem in den besonders beeinträchtigten Dienstleistungsbereichen und beim privaten Konsum sorge dies für starke Aufholeffekte. Schon in diesem Sommer könnte die Wirtschaftsleistung wieder das Vorkrisenniveau erreichen, so Weidmann.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Covid-19: Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand 11.06.)
+ Öffnungen: Diese Lockerungen gelten für Geimpfte und Genesene (Stand 02.06.)

Reisen und Corona-Pandemie weltweit

+ Neue Einreisebestimmungen: Für wen die Quarantäne wegfällt - und was dazu notwendig ist (Stand 08.06.)
+ "Grünes Zertifikat": So soll das Reisen für Geimpfte in der EU künftig ablaufen (Stand 08.06.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 04.06.)
+ Virusvariante: Wie gefährlich ist die indische Delta-Variante? (Stand: 06.06.)

Informationen zu Impfungen

+ Digitale Unterstützung: Portale und Tools sollen bei Suche nach Impfterminen helfen (Stand 08.06.)
+ Covid-19-Impfstoffe: Wann ist eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus nötig? (Stand 09.06)
+ Impfungen: Sollten Schwangere gegen das Coronavirus geimpft werden? (Stand 19.05.)
+ Impfstoffe: Worum es bei der Freigabe von Patenten geht (Stand 08.05.)
+ Impfungen: Was über die Nebenwirkungen der Impfstoffe bekannt ist (Stand 02.06.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 11.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.