Programm: Vor- und RückschauFreitag, 24.01.2014

  • Mon
    Tue
    Wed
    Thu
    Fri
    Sat
    Sun
  • 00:05 Uhr
    00:05 Uhr  Fazit

    Kultur vom Tage
    (Wdh.)

    01:30 Uhr  Tag für Tag

    Aus Religion und Gesellschaft
    (Wdh.)

  • 05:05 Uhr

    Berichte, Interviews, Reportagen

    08:50 Uhr  Presseschau

    Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

  • 09:05 Uhr

    Vor 30 Jahren: Die Firma Apple stellt den ersten Mackintosh-PC vor

  • 09:10 Uhr

    Rückhalt im Osten - Die Machtbasis des ukrainischen Präsidenten Janukowitsch
    Gespräch mit Andreas Umland, Univ. Kiew

    Rechtsaußen bittet zum Tanz - Österreichs Akademikerball versammelt Europas Rechtspopulisten

    Geheimnisvolle Villa in Pötzleinsdorf - Geschichten und Gerüchte über den NSA-Horchposten im Wiener Westen

    Am Mikrofon: Andreas Noll

  • 09:35 Uhr

    Aus Religion und Gesellschaft

    Befreiungstheologen als "Terroristen"
    50 Jahre nach dem Militärputsch in Brasilien

    Meldungen aus Religion und Gesellschaft

    Weltanschauung ohne Gott, aber ethisch und sozial engagiert
    Humanisten in Deutschland

    Am Mikrofon: Christian Pietscher

  • 10:10 Uhr

    Mein Verein
    Heimat und Lebensgefühl
    Am Mikrofon: Michael Roehl

    Gesprächsteilnehmer:
    Petra Stüker, Fanbeauftragte bei Borussia Dortmund
    Sigfried (Siggi) Held, ehemaliger Fußball-Profi und Spieler der deutschen Nationalmannschaft
    Rafaela Mengelkamp, Fußball-Fan und Vereinsmitglied des 1. FC Köln
    Gerd Dembowski, Sozialwissenschaftler und Fan-Forscher

    Hörertel.: 00800 - 4464 4464
    lebenszeit@deutschlandfunk.de

  • 11:35 Uhr

    Regionalfenster - Neues Siegel für Produkte aus der Region

    Die Rückkehr der Wölfe nach Sachsen weckt Ängste

    11:55 Uhr  Verbrauchertipp

    Kirchensteuer auf Kapitalerträge - Banken informieren das Finanzamt

  • 12:10 Uhr

    Berichte, Interviews, Musik

    Ukrainische Demonstranten rüsten sich für neue Proteste

    Wie geht es weiter in Kiew nach dem Krisentreffen? Fragen an den ukrainischen Schriftsteller Jurij Andruchowytsch

    Syrien-Friedensgespräche in Genf

    „Alternative für Deutschland“ vor dem Europaparteitag

    AfD vor dem Ende? Interview mit Alexander Gauland, Gründungsmitglied und stellv. AfD-Sprecher

    EU- Innenminister wollen Terrorismus stärker bekämpfen

    Wer fliegt, der betrügt? ADAC hat Rettungshubschrauber für Dienstreisen benutzt

    Tote und Verletzte bei Bombenexplosionen in Kairo

    Zwei Männer im Frankfurter Gerichtsviertel getötet

    Beratungsgremium Obamas nennt Vorratsdatenspeicherung illegal

    Hunger und Kälte: Flüchtlinge im Libanon

    Am Mikrofon:         Peter Kapern

  • 13:35 Uhr

    Erfolg im 2. Anlauf - Pharmahändler Celesio wird nun doch vom US-Konkurrenten McKesson übernommen

    Börsengespräch, darin: Warten auf die Korrektur - warum die Wohlfühlwochen an der Börse bald vorbei sind

    Krisenrunde bei Prokon - Politik und Insolvenzverwaltung ringen um Zukunft des Windparkbetreibers

    Wirtschaftsnachrichten

    Firmenportrait: Gotische Orgeln für unterwegs - Portative vom Orgelbauer Wolkenstayn

    Wirtschaftspresseschau, darin: Lehren aus der Prokon-Pleite

  • 14:10 Uhr

    Pro Atommüll in Suhl? Alles nur Kunst! - Wie eine fiktive Kampagne heftige Reaktionen ausgelöst hat

    Kein Winter in Winterberg - wie der Tourismus im Sauerland unter den milden Temperaturen leidet

    800 Jahre gibt es die Stadt Bielefeld - warum ihre Existenz aber immer wieder in Frage gestellt wird

    Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

  • 14:35 Uhr

    Das Bildungsmagazin

    Nicht eingebunden?
    Die Studierenden in NRW fühlen sich von den Hochschulleitungen bei der Debatte um das neue Hochschulgesetz ausgeschlossen.
    Interview mit Michael Schema vom AStaA der Uni Köln

    Forderungen für bessere Chancen
    Tagung des Dt. Studentenwerkes zur Situation von Studierenden mit Behinderung

    Wichtige Unterstützung
    Regensburger Projekt will jugendliche Flüchtlinge in Ausbildung bringen

    Am Mikrofon: Manfred Götzke

  • 15:50 Uhr

    Jüdisches Leben heute

  • 16:10 Uhr

    Aus dem literarischen Leben

    Thomas Schlachter (Hrsg.): Wodehouse im Krieg (Edition Epoca)

    Denis Scheck kommentiert die aktuelle Spiegel-Bestsellerliste „Sachbuch“

  • 16:35 Uhr

    Aus Naturwissenschaft und Technik

    Schrauben statt Schweißen
    Forscher aus Hannover haben eine Methode entwickelt, mit der Kirchenglocken direkt im Turm repariert werden können

    Würmer gegen Multiple Sklerose?
    Forscher untersuchen, wie Parasiten das Immunsystem beeinflussen

    (Mehr zu diesem Thema: Am Sonntag um 16:30 Uhr in „Wissenschaft im Brennpunkt“ -
    Mit dem Feind unter einer Haut - Würmer in der Immuntherapie

    Meldungen aus der Wissenschaft

    Sternzeit 24. Januar
    Venus führt etwas in den Schild

  • 17:05 Uhr

    Proteste in der Ukraine - wie die innenpolitische Krise die
    Wirtschaft des Landes gefährdet

    Klare Perspektive oder nur Absichtserklärung? Krisentreffen nach
    Prokon-Insolvenz

    Der grün-graue Finanzmarkt: Ein Neuer Markt II mit enormen Risiken?
    Fragen an Niels Nauhauser, Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

    Abgesagt: Fluglotsen wollen doch nicht streiken

    Wirtschaftsnachrichten

    Von Schlecker zu Drehpunkt: Frühere Drogerie-Mitarbeiterinnen und
    ihr neues Geschäft

    Davos: Schäuble lobt Frankreichs Reformen

    Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

  • 17:35 Uhr

    Berichte, Meinungen, Rezensionen

  • 18:40 Uhr

    Zwischen Protest und Programm: Die AfD positioniert sich für die Europawahl

  • 19:15 Uhr

    „Scheiß drauf“ oder „Benehmt Euch!“
    Welche Regeln hat Höflichkeit heute?

    Teilnehmer:
    Eva Neuland, Professorin für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
    Thomas Mießgang, Kulturjournalist und Autor
    Jürgen Roth, Literaturwissenschaftler und Schriftsteller

    Moderation: Barbara Schäfer

  • 20:10 Uhr

    "Ich bin gebaut von Eisen"
    Begegnungen in einem israelischen Elternheim
    Von Jörn Klare
    Produktion: DLF/NDR 2014

    "Ich hab gehabt viel Glück", sagt der 85-jährige Chaim Sheffi und zeigt die Nummer, die ihm ein SS-Mann in Auschwitz auf den linken Unterarm tätowierte. Gretel Merom erzählt bei einem guten Cognac hingegen, dass sie Frankfurt am Main lange vor dem Holocaust verließ, weil sie Hitlers "Mein Kampf" tatsächlich ganz gelesen hatte. Ihre Eltern konnte sie nicht überzeugen. Das verfolgt die 100-Jährige bis heute. "Keiner hier ist unversehrt geblieben", fasst die 90-jährige Dina Doron zusammen. "Jeder in diesem Haus hat eine Geschichte von hier bis weiß nicht wo." Das Haus ist ein Elternheim im israelischen Haifa. Viele der Menschen, die hier leben, sprechen noch die deutsche Sprache ihrer Kindheit. Mittendrin die 18-jährige Zoe aus Berlin. Im Rahmen eines Freiwilligendienstes
    gießt sie die Blumen der Bewohner, spielt mit ihnen Schach oder begleitet sie auf kleinen Sparziergängen. Vor allem aber hört die junge Deutsche die Geschichten, die nicht vergessen werden können. "Kannst nichts machen", kommentiert die in den 20er-Jahren geborene Joren, "man muss leben weiter."

  • 21:05 Uhr

    Sam Lee & Friends
    Aufnahme vom 5.7.13 beim TFF in Rudolstadt

    In der britischen Folkszene ist der Sänger Sam Lee eine singuläre Erscheinung. Der Mann ist spät zur Musik gekommen, die Folklore seiner britischen Heimat
    hat er aus erster Hand kennengelernt, nämlich auf Reisen mit fahrenden Künstlern. Deren Songs hat er aufgeschrieben und auswendig gelernt und er trägt sie nun mit exotischen Instrumentarium ins 21. Jahrhundert, mit Shruti Box und Cello, Geige, Ukulele und Tablas. Die Songs klingen mal vertraut und verstaubt,
    dann wieder fremd und wild. Bei aller Treue zur Tradition erschafft Lee seinen eigenen Stil, der jenseits aller Kategorien ehrlich und berührend ist.

  • 22:05 Uhr

    Beethoven aus italienischer Sicht
    Das Quartetto di Cremona nimmt alle Streichquartette des Komponisten auf
    Von Marcus Stäbler

    Nach dem Ende des Quartetto Italiano im Jahr 1980 gab es lange Zeit kein italienisches Streichquartett von internationalem Rang. Doch das hat sich geändert: Das Quartetto di Cremona, Anfang des Jahrtausends gegründet, sorgt mit seinen Konzerten und Aufnahmen nicht nur in der Heimat für Furore. Beim deutschen CD-Label Audite entsteht derzeit eine Gesamteinspielung aller Beethoven-Quartette, deren erste Folge vom BBC Music Magazine für ihre "phänomenale Energie" gelobt und mit der Maximalpunktzahl von fünf Sternen bewertet wurde. Marcus Stäbler hat das Quartetto di Cremona getroffen und mit den beiden Gründungsmitgliedern Cristiano Gualco und Simone Gramaglia über die Aufnahme gesprochen. Im "Musikforum" denken sie über die zeitlose Größe der Beethoven’schen Quartette nach und erläutern die kulturpolitische Bedeutung des Großprojekts.

  • 22:50 Uhr

    1.Fußball-Bundesliga, 18.Spieltag:
    Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

    Australian Open: Tennis Grand Slam-Turnier in Melbourne - Herrenhalbfinale

    Diskussion über Homophobie und Menschenrechte: Martina Navratilova zu den Olympischen Spielen in Sotschi

    Alpiner Ski-Weltcup der Männer in Kitzbühel -Slalom

    Maria Höfl Riesch gewinnt Abfahrt von Cortina D‘Ampezzo

    Eishockey DEL: Eisbären Berlin - Hamburg Freezers

    Bob & Skeleton / EM am Königssee: Frust oder Freude bei den deutschen Skeleton-Frauen nach der Olympia-Nominierung

    Moderation: Philipp May

  • 23:10 Uhr

    Journal vor Mitternacht