Programm: Vor- und RückschauFreitag, 31.01.2014

  • Mon
    Tue
    Wed
    Thu
    Fri
    Sat
    Sun
  • 00:05 Uhr
    00:05 Uhr  Fazit

    Kultur vom Tage
    (Wdh.)

    01:30 Uhr  Tag für Tag

    Aus Religion und Gesellschaft
    (Wdh.)

  • 05:05 Uhr

    Berichte, Interviews, Reportagen

    06:35 Uhr  Morgenandacht

    Pfarrer Eberhard Hadem, Weilheim
    Gedanken zur Woche

    08:50 Uhr  Presseschau

    Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

  • 09:05 Uhr

    Vor 100 Jahren: Der Pianist Julian von Karolyi geboren

  • 09:10 Uhr

    Gegen den Ostkurs - Im westukrainischen Lemberg haben die Janukowitsch-Gegner das Sagen

    Strafsache 6. Mai - Die Strafverfahren gegen Demonstranten bei Putins Amtseinführung 2012 nähern sich dem Ende

    Tweed mit Techno - Ein junger Designer verarbeitet erfolgreich den unverwüstlichen schottischen Wollstoff

    Am Mikrofon: Julian Kuper

  • 09:35 Uhr

    Aus Religion und Gesellschaft
    Vordenker des Reformislams
    Der schiitische Geistliche Abdolkarim Sorush ist derzeit Gastdozent an der Hamburger Akademie der Weltreligionen. Ein Gespräch

    „Finale“ in Dresden
    Der letzte Kunstdienst der Evangelischen Kirche in Deutschland stellt seine Ausstellungstätigkeit ein

    Notizen aus Religion und Gesellschaft

    Indien: 8000 Euro für eine Niere
    Die materielle Not lässt immer mehr Inder ihre Organe verkaufen. Der illegale Handel boomt

    Am Mikrofon: Matthias Gierth

  • 10:10 Uhr

    Gestörtes Verhältnis?
    Kommunikation zwischen den Geschlechtern

    Gesprächsteilnehmer:
    Angela Troni, freie Lektorin und Buchautorin „Frauen verstehen in 60 Minuten - Männer verstehen in 60 Minuten“
    Dr. Matthias Nöllke, Buchautor „Hörst Du mir überhaupt zu?“
    Am Mikrofon: Andreas Stopp

    Hörertel.: 00800 - 4464 4464
    lebenszeit@deutschlandfunk.de

  • 11:35 Uhr

    Erhöhte Radioaktivität in Sellafield

    Trittbrettfahrer im Dualen System? Eigenrücknahme in der Kritik

    In Westerstede verkaufen ehrenamtliche Mitarbeiter Bahnfahrkarten

    Neue Regeln für Flüssigkeiten im Handgepäck von Fluggästen

    Bilanz und Ausblick der Windenergiebranche

    Am Mikrofon: Georg Ehring

  • 12:10 Uhr

    Berichte, Interviews, Musik
    Ukraine, Syrien, NSA - die Münchner Sicherheitskonferenz beginnt

    Vorläufiger Abschluss der Syrien-Friedens-Konferenz
    Interview mit Jan van Aken, Linke, Auswärtiger Ausschuss Bundestag

    Machtkampf in Kiew - jetzt meldet sich auch das Militär zu Wort

    Debatte über Homophobie bei der CDU in Sachsen-Anhalt

    EnBW-Untersuchungsausschuss - Mappus sagt ab

    Außenminister Steinmeier und Kerry treffen sich in Berlin

    Bundestag debattiert Internet-Ausbau

    Gelber Engel - Hat der ADAC doch beim Ranking gepfuscht?

    Erhöhte Strahlung in Sellafield

    Jüngste Staffel Dschungelcamp geht zu Ende - Interview mit Bernd Gäbler (Medienwissenschaftler, ehemaliger Geschäftsführer Adolf Grimme Institut)

    Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

  • 13:35 Uhr

    Ernüchternd: Einzelhandel macht weniger Umsatz im Weihnachtsgeschäft

    Zufrieden: Amazon macht mehr Umsatz im Weihnachtsgeschäft

    Börsenbericht aus Frankfurt: Bilanz der Internetkonzerne? Google und Facebook top, Yahoo und Apple flopp?

    Wirtschaftsnachrichten

    Firmenportrait: Von Königinnen und ihren kleinen Schwestern“ - Jehmlich Orgelbau aus Dresden

    Google trennt sich von Motorola; Bundeskartellamt ermittelt gegen Deutsche Bahn

    Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

  • 14:10 Uhr

    Explosives Erbe - Der schwierige Umgang mit den Weltkriegsbomben

    Die dunkle Seite von Überlingen - Eine Stadt lebt von der Waffenindustrie

    „Mit Rückenwind ins Wahljahr“ -  Die Thüringer Linke auf dem Weg zur Landtagswahl

    Am Mikrofon: Silke Hahne

  • 14:35 Uhr

    Das Bildungsmagazin
    Vorsicht vor Werbung im Klassenzimmer!
    Eine aktuelle Analyse der Verbraucherzentrale Bundesverband von 450 Bildungsmedien legt Mängel offen
    Telefoninterview mit Tatjana Bielke, Projektleiterin Materialkompass Verbraucherbildung

    Gespräch statt Strafen
    Berlin will die Strategien gegen „Schulschwänzen“ intensivieren

    Ziele - Inhalte - Instrumente
    Eine Tagung in Hamburg (30. + 31.01.2014) beschäftigt sich mit der Persönlichkeitsförderung im Studium

    Am Mikrofon: Kate Maleike

  • 15:05 Uhr

    Ironisches Augenzwinkern oder ernsthafter Separatismus?
    Katalanische Mode-Identität auf der Fashion Week in Barcelona

    „Lieder ohne mich“:
    Der Schweizer Chansonnier Roger Stein, bekannt als Duo mit Sandra Kreisler, ist mit seinem ersten Solo-Album auf Deutschland-Tour.
    Ein Gespräch mit Anja Reinhardt

    Is was?! - Der satirische Wochenrückblick.

    Die Architektur des Westerns:
    Der Architekt Alex Lehnerer im Corso-Gespräch mit Anja Reinhardt über sein Buch „The Western Town. A Theory of Aggregation“ sowie über seine Pläne als Generalkommissar für den deutschen Beitrag auf der Architekturbiennale 2014 in Venedig

    Am Mikrofon: Anja Reinhardt

  • 15:50 Uhr

    Jüdisches Leben heute
    Portrait der Kantorin Mimi Sheffer

  • 16:10 Uhr

    Aus dem literarischen Leben
    Joachim Zelter: Untertan
    (Klöpfer und Meyer Verlag)

    Alexander Kluge: Wer ein Wort des Trostes spricht, ist ein Verräter
    (Suhrkamp Verlag)

    Georg von Wallwitz: Mr. Smith und das Paradies. Die Erfindung des Wohlstands in sechs Miniaturen
    (Berenberg Verlag)

    Am Mikrofon: Denis Scheck

  • 16:35 Uhr

    Aus Naturwissenschaft und Technik
    Rätselhafter Anstieg
    Wissenschaftler rätseln über die Gründe für die steigende Methankonzentration in der Atmosphäre

    Schneisen im Dschungel
    Der Drogenhandel befördert die Abholzung von Regenwäldern

    Meldungen aus der Wissenschaft

    Sternzeit 31. Januar
    Der Sternenhimmel im Februar

    Am Mikrofon: Ralf Krauter

  • 17:05 Uhr

    Teuerungsrate in der EU sinkt - Angst vor Deflation kommt auf

    Google: Werbegeschäft sorgt für Top-Ergebnis

    Weniger Waffengeschäfte  weltweit - Jahreszahlen des Friedensforschungsinstitutes SIPRI

    Windkraft-Branche mit Rekord-Neubau - Angst vor drohenden Kürzungen

    Wirtschaftsnachrichten

    Einzelhandel zieht Bilanz - Enttäuschung nach schwachem Weihnachtsgeschäft

    Börsenbericht aus Frankfurt am Main

    Am Mikrofon: Thomas Otto

  • 17:35 Uhr

    Berichte, Meinungen, Rezensionen
    „Ein Leben im Dienste der Musik“ - Der Dirigent und Musikwissenschaftler Peter Gülke erhält den Ernst von Siemens Musikpreis
    Winrich Hopp, Mitglied des Kuratoriums, im Gespräch

    Von Liebe zu Hass - Lucia Ronchettis Bearbeitung von Francesco Cavallis Barockoper "Lezioni di tenebra" an der Staatsoper in Berlin

    "Das Geisterhaus" - Antú Romero Nunes inszeniert nach Isabel Allende an der Wiener Burg

    „Verrückter Tänzer“ mit Drang nach Freiheit - Zum Tod des französischen Choreographen und Tänzers Jean Babilée

    Am Mikrofon: Dina Netz

  • 18:40 Uhr

    Verwirrt und orientierungslos - Die Türken verstehen ihr Land nicht mehr

  • 19:15 Uhr

    „Formerly known as television: Ein Medium auf dem Sterbebett?“

    Im Medienquartett live aus Berlin diskutieren:
    Prof. Joan Kristin Bleicher, Medienwissenschaftlerin Universität Hamburg
    Hans Janke, ehem. stellvertretender ZDF-Programmdirektor
    Benjamin Benedict, Filmproduzent, Ufa Fiction
    Prof. Wolfram Winter, Executive Vice President Communications Sky Deutschland
    Moderation: Christian Floto, Deutschlandfunk

    Ganz unten, da sitzt bei den ultramodernen Fernbedienungen ein roter Knopf. Und zwar nicht der zum An- und Ausschalten, sondern ein so genannter Red Button. Also der Knopf, der aus linearem Fernsehen On-Demand-Fernsehen macht. Mit seiner Hilfe und einem Internetanschluss kommt der Fernsehzuschauer auf direktem Weg zu den Mediatheken der Sender. Vorausgesetzt, er hat einen Hybrid broadcast broadband Fernseher, also ein HbbTV-fähiges Gerät. Besser bekannt als Smart TV. Das Schlaue am Smart TV ist, dass der Zuschauer nicht mehr passiv fernsehend auf dem Sofa sitzen muss, sondern einkaufen, mitdiskutieren und sehen kann, was er will und wann er will.
    So weit die Theorie. Noch gibt es nur ein paar Millionen dieser Geräte in Deutschland. Aber die Tendenz ist steigend. Und was machen die Programmverantwortlichen der großen Sender? Sie beobachten das Ganze mit Argusaugen, während sich die Anbieter von Abruf-Portalen absolut sicher sind, dass dem On-Demand-Fernsehen die Zukunft gehört.
    Werden also online abrufbare Filmmediatheken wie Netflix, Apple TV, Youtube und Hulu dem klassischen Fernsehen den Rang ablaufen? Wie sind die Sender auf die Konkurrenz vorbereitet? Wo sind die Inhalte, die sich auf den neuen Kanälen verkaufen lassen?

  • 20:10 Uhr

    Eine Geschichtswerkstatt in Belleville
    Eric Hazan und sein Pariser Verlag La Fabrique
    Von Ruth Jung
    Produktion: DLF 2014

    Paris ist seine Stadt. Doch nicht die glanzvolle Metropole, sondern das Paris der Revolutionen und Revolten. Eric Hazan, Verleger und Autor, Anarchist und Flaneur, setzte ihr mit seinem Buch 'Die Erfindung von Paris' ein Denkmal. Geboren 1936 als
    Sohn arabisch-jüdischer Eltern in Paris, der die deutsche Besatzung in einem Versteck überlebte, war Eric Hazan im ersten Berufsleben Herzchirurg. Sein zweites Leben begann mit der Übernahme des renommierten Kunstverlags seiner Eltern, den er in
    'La Fabrique' umwandelte: eine Art Werkstatt, im Pariser Stadtteil Belleville gelegen, die sich der Veröffentlichung der Werke vergessener Sozialrevolutionäre, Philosophen und Utopisten verschrieben hat. Es ist der Zorn auf die Geschichtsvergessenheit
    der heutigen tonangebenden, angepassten Intellektuellen in Frankreich, der den unbeugsamen Querdenker antreibt.

  • 21:05 Uhr

    Wingenfelder
    Zwischen Neuanfang und „Fury“-Sound
    Selbstauslöser Tour 2013/14
    Aufnahme vom 09.11.13 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

    Sie gehörten zu den herausragenden deutschen Musikexporten der vergangenen Jahrzehnte. Schließlich wurden Fury In The Slaughterhouse weltweit gefeiert - unter anderem für Klassiker wie 'Time To Wonder' oder 'Radio Orchid'. Mehr als 20 Jahre lang stand die Band aus Hannover auf der Bühne und verkaufte in dieser Zeit mehr als vier Millionen Tonträger. Maßgeblich beteiligt am musikalischen Erfolg waren die Fury-Köpfe Kai und Thorsten Wingenfelder, die inzwischen allerdings gemeinsam einen eigenen Weg gehen und jüngst ihr zweites Album veröffentlicht haben: 'Selbstauslöser'. Ein Jahr lang haben die Brüder an den deutschsprachigen Songs gearbeitet, in denen sie vor allem persönliche Geschichten verarbeiteten. Seit November 2013 ziehen Wingenfelder mit ihrer vierköpfigen Band durch Deutschlands Konzerthallen. Schon vor dem offiziellen Tour-Start sind sie im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks aufgetreten, im Rahmen des Campus-Radio-Tages im Kölner Funkhaus. Dabei präsentierten die Musiker einen Mix aus neuen und alten Songs sowie Eigeninterpretationen von Fury-Klassikern.

  • 22:05 Uhr

    Musikfest Bremen 2013

    'Schicksalsmusik'

    Werke von Giuseppe Verdi und Peter Tschaikowsky

    Kristine Opolais, Sopran
    City of Birmingham Symphony Orchestra
    Leitung: Andris Nelsons

    Aufnahme vom 1.9.13 aus der Glocke in Bremen

  • 22:50 Uhr

    1.Fußball-Bundesliga, 19.Spieltag: Eintracht Braunschweig - Borussia Dortmund

    Internationaler Finanzinvestor KKR steigt bei Hertha BSC ein

    Eklat im Königspokal: Spanische Spieler müssen immer wieder auf ihr Gehalt warten

    Tennis Davis Cup in Frankfurt / Einzel: Deutschland - Spanien

    Skispringen: Weltcup in Willingen - Qualifikation

    Martin Schmitt beendet seine Karriere

    Nach Dopingvorwürfen gegen russische Biathleten

    Am Mikrofon: Philipp May

  • 23:10 Uhr

    Journal vor Mitternacht