Programm: Vor- und RückschauMittwoch, 01.02.2017

  • Mon
    Tue
    Wed
    Thu
    Fri
    Sat
    Sun
  • 00:05 Uhr
    00:05 Uhr  Fazit

    Kultur vom Tage
    (Wdh.)

    01:30 Uhr  Tag für Tag

    Aus Religion und Gesellschaft
    (Wdh.)

  • 05:05 Uhr

    Berichte, Interviews, Reportagen

    07:15 Uhr  Interview

    Was hält die US-Demokratie aus? - Interview mit John Kornblum, ehemaliger Botschafter

    08:50 Uhr  Presseschau

    Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

    Am Mikrofon: Christiane Kaess

  • 09:05 Uhr

    Vor 75 Jahren: Die 'Voice of America' strahlt ihre erste Sendung in deutscher Sprache aus

  • 09:10 Uhr

    Minsk, Moskau und der Ukraine-Konflikt: neuer Streit zwischen Bruderstaaten

    Großbritannien unter Zeitdruck: nach der Brexit-Debatte im Unterhaus

    Mehr Sicherheit durch Schusswaffen? Prag wehrt sich gegen strengere EU-Regeln

    Am Mikrofon: Catrin Stövesand

  • 09:35 Uhr

    Aus Religion und Gesellschaft

    Das Kollektiv gegen Islamfeindschaft und seine Feinde
    In Frankreich hat das Collectif contre l‘Islamophobie seinen Jahresbericht veröffentlicht,
    Kritiker werfen dem CCIF Nähe zur Muslimbruderschaft vor

    Denkst du noch oder glaubst du schon?
    Wie Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au mit Atheisten ins Gespräch kommen will

    Das Erbe der Templer
    Wie die Reformation nach Israel kam

    Am Mikrofon: Levent Aktoprak

  • 10:10 Uhr

    Themenschwerpunkt
    Gegen Ausgrenzung: Mittelpunkt Mensch

    Ob in Wirtschaft oder Politik
    Steht der Mensch noch im Mittelpunkt?

    Gesprächsgäste:
    Prof. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln
    Carsten Linnemann, MdB, CDU, Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT)
    Prof. Tilman Mayer, Politikwissenschaftler der Universität Bonn
    Prof. Dr. Anke Hassel, Wissenschaftliche Direktorin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung
    Am Mikrofon: Michael Roehl

    Hörertel.: 00800 - 4464 4464
    laenderzeit@deutschlandfunk.de

    Es wird viel diskutiert in diesen Tagen: was ist es, was dem Populismus so viel Auftrieb verschafft? Wie viel Vertrauen haben die Menschen in unser repräsentativ-demokratisches System, in unser marktwirtschaftliches System? In Zeiten der Globalisierung, Digitalisierung, Individualisierung gibt es nicht wenige, die auf der Suche nach Orientierung dem derzeitigen System mit allen, die es vertreten, den Rücken kehren. Von einer Vertrauenskrise ist längst die Rede, und davon, dass sich viele von Politik und Wirtschaft nicht mehr verstanden fühlen: „Die hören uns eh nicht zu“, oder: „die machen eh was sie wollen“, sind Sätze, die immer wieder zu hören sind.
    Es stehen bedeutende Wahlen an: in Frankreich, den Niederlanden, in Deutschland. Angesichts dieses Vertrauensverlustes gilt es Antworten zu finden.

  • 11:35 Uhr

    Mehr Schlichten statt Richten - Neues Gesetz stärkt Verbraucher im Streitfall

    Durchbruch: ab 15. Juni EU-Roaminggebühren abgeschafft

    Arctic Apple ohne Macken: US-Verkaufsstart für gentechnisch veränderte Äpfel

    Agrarsubventionen künftig nur für Umwelt und Jobs
    Interview mit Karl Falkenberg, EU-EPSC

    Am MIkrofon: Jule Reimer

    11:55 Uhr  Verbrauchertipp

    Gebühren beim Tierarzt: Im Zweifel auch Preise vergleichen?

  • 12:10 Uhr

    Berichte, Interviews, Musik

    Trump nominiert konservativen Richter Gorsuch für Supreme Court

    Zur US-Kritik am Euro - Interview mit Prof. Max Otte, Finanzexperte

    Anti-Terror-Razzien in Hessen

    Generalinspekteur besucht Pfullendorf-Kaserne

    Geldprämie für Rückkehr von Flüchtlingen

    Waisen des Kommunismus - FN-Wähler in Reims

    Kabinett bringt Elektronische Fußfessel für "Gefährder" auf den Weg

    Weitere Kämpfe in der Ost-Ukraine

    Leere Ränge: Ägypten 5 Jahre nach dem Stadion-Blutbad von Port Said

    Gabriel nach Washington, Merkel in die Türkei

    Frankreich: Fillon unter Druck - Juppé in Lauerstellung

    Am Mikrofon: Dirk Müller

  • 13:35 Uhr

    Siemens hebt vor HV die Gewinnprognose - Snabe soll 2018 Aufsichtsratschef werden

    Börsenbericht aus Frankfurt: Deutschlands Handelsüberschuss - ist die US Kritik daran berechtigt?
    Im Börsengespräch Jörg Krämer, Chefvolkswirt Commerzbank

    Apple Quartalsbilanz: iPhone-Rekord - aber auch ein Zukunftsbereich

    Mehr Kooperation - Lufthansa und Ethiad wollen Zusammenarbeit ausbauen

    Kurznachrichten

    Am Mikrofon: Ursula Mense

  • 14:10 Uhr

    Anschlag vor 17 Jahren: SEK nimmt mutmaßlichen Bomber von Düsseldorf fest

    Terror-Razia Hessen: Verhafteter Tunesier wohl schon an früheren Anschlägen beteiligt

    8 Jahre nach Einsturz des Kölner Stadtarchivs - Ermittlungen kurz vor Abschluss?

    Kein Interesse an der Stasi-Akte - TU-Dresden untersucht Motive der Spitzelopfer

    Am Mikrofon: Susanne Schrammar

  • 14:35 Uhr

    Das Bildungsmagazin

    Kooperation statt Abschottung
    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellt seine neue Strategie zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung vor

    Bessere Noten bei gleicher Leistung
    Die Hamburger Schulbehörde hat den Bewertungsmaßstab für Matheklausuren nachträglich gesenkt

    Am Mikrofon: Michael Böddeker

  • 15:05 Uhr

    Neue Filme:
    „Die irre Heldentour des Billy Lynn” von Ang Lee
    „Volt” von Tarek Ehlail
    „From Business to Being” von Hanna Henning und Julian Wildgruber

    Der Banksy von Brüssel kopiert alte Meister -
    Streetartkünstler Bonom!

    Dirk Darmstaedter zelebriert seine 20-jährige Solokarriere mit dem Album „Twenty Twenty“. Der Musiker im Corsogespräch mit Sigrid Fischer

    Film der Woche:
    „Hidden Figures“

    Am Mikrofon: Sigrid Fischer

  • 16:10 Uhr

    Aus dem literarischen Leben

    Eine Sendung über die Geschichte der Science-Fiction in Deutschland seit den1950er-Jahren

    Hartmut Kasper über Fantasy und Science Fiction

    Andreas Eschbach über sein Verständnis von Science Fiction

    Am Mikrofon: Jan Drees

  • 16:35 Uhr

    Aus Naturwissenschaft und Technik

    Rasen in der Röhre
    Was hat der Hyperloop-Wettbewerb wirklich gebracht?

    Wann wird Müdigkeit gefährlich?
    DLR-Forscherteam untersucht Folgen von Schlafentzug

    Steinaltes Kollagen
    195 Mio. Jahre alte Proteine in Dinoknochen entdeckt

    Meldungen aus der Wissenschaft

    Sternzeit 01. Februar 2017
    Eine Radiokarte des gesamten Himmels

    Am Mikrofon: Ralf Krauter

  • 17:05 Uhr

    Warnstreiks im öffentlichen Dienst

    Merkel-Besuch: Die schwere Wirtschaftskrise der Türkei

    Siemens-Hauptversammlung: Mit guten Zahlen ins neue Jahr

    Wirtschaftsnachrichten

    Spielwarenmesse in Nürnberg 

    Kritik aus Washington - Zu viele Exporte aus Deutschland?

    Börse aus Frankfurt

    Am Mikrofon: Benjamin Hammer

  • 17:35 Uhr

    Berichte, Meinungen, Rezensionen

    Einwanderungsland USA - Nationaler Mythos oder gelebte Wirklichkeit? - Der Amerikanist Simon Wendt im Gespräch

    "Erich von Stroheim" - Emanuelle Béart auf der Bühne des Theaters in Strassburg

    Meister der Provokation - In einer Ausstellung in Leipzig treffen Werke von Markus Lüpertz auf Arbeiten von Max Klinger

    Am Mikrofon: Änne Seidel

  • 18:40 Uhr

    Regulieren, konsolidieren, fusionieren: Überlebensstrategien für Europas Banken

  • 19:15 Uhr

    Abwarten oder Aufbegehren - Wie gehen wir mit Trump um?

    Es diskutieren:
    Markus Blume, Vizegeneralsekretär der CSU und Vorsitzender der Grundsatzkommission
    Jürgen Trittin, MdB (Bündnis 90/Die Grünen) und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss                     
    Britta Waldschmidt-Nelson, Professorin für die Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums an der Universität Augsburg

    Diskussionsleitung: Anne Raith

  • 20:10 Uhr

    Die Welt als Karawanserei:
    Der Sufismus auf dem indischen Subkontinent
    Von Margarete Blümel

  • 20:30 Uhr

    Sharon Dodua Otoo liest ihre Erzählung "Herr Gröttrup setzt sich hin"

    Sharon Dodua Otoo ist eine Überraschung, und ihre Texte sind so witzig wie schwer zu fassen: "beeindruckend, ein cooler Text, ein nahezu genialer Griff, lang nachwirkende Stolpersteine, Satire, Witz und Ironie, ein Versprechen auf mehr" - so formulierte die Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises und schrieben die Kritiker nach ihrem Auftritt in Klagenfurt. Schon in ihren ersten beiden Novellen zuvor erzählt Sharon Dodua Otoo mit fantastischer Leichtigkeit, herzlichem Humor und scharfer Klugheit von Farben und Grautönen, von Unsicherheiten und Empowerment. Bevor diese Geschichten in diesem Frühjahr im deutschen Buchhandel erscheinen, hören Sie noch einmal den Siegertext der Tage der deutschsprachigen Literatur 2016 in Klagenfurt.

    Sharon Dodua Otoo wurde 1972 in London geboren und lebt in Berlin. Sie ist schwarze Britin, Mutter, Aktivistin, Autorin und Herausgeberin der englischsprachigen Buchreihe 'Witnessed' in der edition assemblage. Ihre erste Novelle 'die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle' erschien 2012 auf Englisch und 2013 auf Deutsch, es folgte 'Synchronicity' 2014 in deutscher Übersetzung, 2015 als 'the original story' auf Englisch. 'Herr Gröttrup setzt sich hin' heißt Otoos Bachmann-Preis-Text 2016, und die fast schon historische Lesung können Sie hier noch einmal hören.

  • 21:05 Uhr

    Kabarett, Comedy & schräge Lieder
    Wenn einem alles wurst ist, scheint das Leben leicht
    Der bayerische Kabarettist Alfred Mittermeier
    Von Achim Hahn

    Alfred Mittermeier wird oft als ein Grenzgänger zwischen Kabarett und Comedy angekündigt, was sicher auch mit seinem jüngeren Bruder Michael zu tun hat, dem wohl bekanntesten Stand-Up-Comedian hierzulande. Aber auch, wenn die beiden Brüder als Jungen gemeinsam auf der Bühne angefangen haben, ist der ehemalige Kulturmanager im komischen Fach doch eher der Spätentwickler. Denn er hat sich erst 2004 für das Kabarett entschieden, als sein Bruder längst zum Comedystar aufgestiegen war. Dafür ist Alfred Mittermeier heute deutlich politischer und wortspielerischer, manchmal auch ziemlich zynisch und schwarz-humorig. Aber er bleibt auch auf dem Boden des Alltags, um dann seine Erkenntnisse völlig unvermittelt in rappende Reime zu fassen. Seit Ende 2016 ist er mit 'Ausmisten', seinem fünften Soloprogramm, unterwegs, um sich gartenkabarettistisch mit dem Unkraut und den Neurosen in unserem Land zu beschäftigen.

  • 22:05 Uhr

    Anspiel - Neues vom klassischen Musikmarkt
    Am Mikrofon: Klaus Gehrke

  • 22:50 Uhr

    Basketball - Eurocup: FC Bayern München - ratiopharm Ulm

    Handball - Ljubomir Vranjes verlässt Flensburg

    5 Jahre Fußball vor leeren Rängen: Ägypten nach dem Stadion-Blutbad von Port Sai

    Spiele, aber kein Brot - Die Gabuner sehen wenig Sinn im Africa-Cup

    Am Mikrofon: Marina Schweizer

  • 23:10 Uhr

    Journal vor Mitternacht