Mittwoch, 04.08.2021
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund
StartseiteProgrammtipps
Acht junge Menschen sitzen auf einem erhöhten Betonsockel, halten ihre Instrumente von Kontrabass über Violine bis Klarinette in der Hand und schauen größtenteil lachend nach rechts leicht aus dem Bild. (Paula Winterberg)

Anspiel - Die Vagabund KlezmerbandMusik aus der Situation heraus

Klezmer oder besser: jiddische Musik ist eng mit dem Judentum verbunden. Ein junges Ensemble pflegt diese Musik mit Leidenschaft und hat auf seinem Debütalbum traditionelle und neue Werke kombiniert. Die Bassistin der Vagabund Klezmerband erklärt im Gespräch, worauf es ihnen vor allem ankommt.

Spielweisen | 04.08.2021 | 22:05 Uhr
Abstrakte Darstellung einer Trompete und der Hand eines Spielers in blauer Grundfarbe (imago stock&people)

Aktuelle Jazz-VeröffentlichungenNeues von der improvisierten Musik

Mit Ende 60 veröffentlicht Kontrabassist Marc Johnson seine erste Solo-Platte und verrät, was Bill Evans und die New Yorker U-Bahn damit zu tun haben. Außerdem: Acht Jahre nach seinem Tod ist das letzte Album des Piano-Eigenbrötlers Masabumi Kikuchi erschienen - ein bewegendes Vermächtnis.

JazzFacts | 05.08.2021 | 21:05 Uhr
Schwarz-weiß Bild: Ein Mann hält einen Cello-Bogen und schaut nach links, er hat zurückgekämmte Haare, trägt Hemd und Sakko und eine Brille. (imago stock&people)

Der Cellist Gaspar Cassadó Souverän, spontan, fantasievoll

Gaspar Cassadó gehörte zu den bedeutendsten spanischen Cellisten des 20. Jahrhunderts. Der Schüler von Pablo Casals profilierte sich nicht nur als Solist und Kammermusiker, er machte sich auch als Komponist und Bearbeiter einen Namen. Einige seiner Werke wurden fester Bestand des Cello-Repertoires.

Historische Aufnahmen | 05.08.2021 | 22:05 Uhr
Ein goldenes altes Mikrofon. (imago / Panthermedia)

Mehr als nur ein KanalBack to Mono

Mono war einmal? Wurde abgelöst von Hi-Fi, Stereo oder Dolby Surround? Die galten zumindest einmal als Maß aller Dinge, wenn es um klangliche Komplexität und Räumlichkeit ging. Doch Mono war nie weg.

Freistil | 08.08.2021 | 20:05 Uhr
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk