Samstag, 21.07.2018
 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kunst & Pop
StartseiteProgrammtipps
Die offiziellen Lotto-Kugeln, aufgenommen im Sendezentrum des Zweiten Deutschen Fernsehens (dpa / picture alliance / Fredrik von Erichsen)

Hörspiel - UrsendungBloß keine Angst - Ein Glücksspiel

Anschließend: „Eine verwilderte Komödie“ – Georg Klein im Gespräch mit Sabine Küchler.

Glück versetzt das Gemüt eines Menschen in einen unverwechselbaren Schwebezustand. Doch Glück haben und glücklich sein bedeuten nicht unbedingt dasselbe.

Hörspiel | 21.07.2018 | 20:05 Uhr
(Team Sendesaal)

REVISITED Forum neuer Musik 2007Expatriats

Zwischen zwei Welten zu pendeln, ist ein typisches Lebensgefühl im Zeitalter der Globalität. Das international besetzte Ensemble Insomnio aus Utrecht kennt sich darin bestens aus. Im Konzert "Expatriats" konzentrierte es sich auf Komponisten im Spagat zwischen West- und Südosteuropa.

Atelier neuer Musik | 21.07.2018 | 22:05 Uhr
Der italienische Sänger Lucio Dalla im Jahr 2010 (imago stock&people / Granata Images ITA)

Eine Lange Nacht der italienischen CantautoriBello e impossibile

Wer in den 1960er- und 1970er-Jahren nach Bella Italia reiste, hat den mitreißenden Melodienreichtum der Songs der Cantautori noch in den Ohren: von Lucio Dalla, Francesco de Gregori, Fabrizio de André, Francesco Guccini, Gianna Nannini, Gino Paoli, Giorgio Gaber, Enzo Jannacci, Lucio Battisti und anderen.

Lange Nacht | 21.07.2018 | 23:05 Uhr
Der Tenor Rolando Villazon und der Dirigent Yannick Nézet-Séguin (Festspielhaus Baden-Baden / Harald Hoffmann)

La Clemenza di TitoKonfliktarm? Nicht doch!

Eine theatralisch fesselnde Aufnahme ist dem Dirigenten Yannick Nézet-Seguin mit "La Clemenza di Tito" von Mozart gelungen. Stürmisch und doch filigran spielt das Chamber Orchestra of Europe, die Sängerinnen und Sänger überzeugen mit Ausdrucksstärke. Nur der Tenor Rolando Villazon war hörbar außer Form.

Die neue Platte | 22.07.2018 | 09:10 Uhr
Weitere Sendungen
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk