Sonntag, 23.09.2018
 
Seit 15:05 Uhr Rock et cetera
StartseiteProgrammtipps
Zwei Frauen mit Hexenmasken blicken in die Kamera. (dpa/Swen Pförtner)

Über die BosheitDas Vergnügen feiner Geister

Bosheit vergeistigt, weil sie eine Gelegenheit ist, Geist zu bekommen und fein zu werden, schreibt Friedrich Nietzsche in seinem Buch 'Jenseits von Gut und Böse'. Boshaftigkeit hat etwas mit Intelligenz, mit Verstand zu tun, mit dem Willen zu schaden, fein zu tricksen, geschickt zu täuschen, raffiniert zu manipulieren.

Freistil | 23.09.2018 | 20:05 Uhr
Das Deutsche-Symphonie-Orchester Berlin in der Berliner Philharmonie. Am Dirigentenpult steht Robin Ticciati, vor dem Orchester steht Dame Felicity Lott, die Sprecherin der Aufführung von "LE Martyre de Saint-Sebastien" (Kai Bienert)

Le Martyre de Saint-SebastienEine spirituelle Erfahrung

Der Text zum "Martyrium des heiligen Sebastian" sei "so ekstatisch, so blutig, dass die Musik es schwer hat, dazu zu passen", sagt der Dirigent Robin Ticciati. Trotzdem schaffe Claude Debussy darin "Momente totaler Magie". Bei der Aufführung beim Musikfest Berlin lag diese Magie in der Luft.

Konzertdokument der Woche | 23.09.2018 | 21:05 Uhr
Die Namen der Parteien CDU und CSU auf schwarzem Hintergrund stehen neben dem Namen SPD auf rotem Hintergrund, darüber sind Bremsspuren zu sehen. (imago stock&people)

Der Fall MaaßenZerbricht die Koalition?

Der Plan, Verfassungsschutzpräsident Maaßen als Staatssekretär ins Bundesinnenministerium zu befördern, hat Kopfschütteln ausgelöst. Nun wollen CDU, CSU und SPD noch einmal über die Personalie verhandeln. Doch in der SPD wächst der Wunsch, die Koalition zu beenden. Wankt die Regierung?

Kontrovers | 24.09.2018 | 10:10 Uhr
Der russische Komponist Michail Iwanowitsch Glinka in einer zeitgenössischen Darstellung. Er wurde am 1. Juni 1804 in Nowospasskoje bei Smolensk geboren und starb am 15. Februar 1857 in Berlin. (dpa / picture alliance / Tass)

Kammermusikfest Spannungen 2018Russland pur

Eine knappe russische Musikgeschichte in Konzertlänge, das bot das dritte Konzert beim Kammermusikfest Spannungen. Vom Schlager "Die Nachtigall" aus dem 19. Jahrhundert bis zu dem Werk eines Deutschrussen, das zuvor nicht einmal die ausführenden Musiker kannten.

Musik-Panorama | 24.09.2018 | 21:05 Uhr
Info-Stand der Schweizer Vollgeld-Initiative am Bärenplatz in St. Gallen. Reinhold Harringer (links) hält einen Stapel Broschüren in der Hand. Aufnahme vom 02.06.2018 (Deutschlandradio / Vivien Leue)

Wie unser Geld wirklich entstehtMoney from nothing

Der größte Teil unseres Geldes wird nicht von der Zentralbank geschaffen, sondern von den Banken. Und zwar einfach so, aus dem Nichts. Die Tatsache ist weitgehend unbekannt. Aber sie gefährdet zunehmend die Stabilität unseres Finanzsystems. Kritiker fordern eine neue Geldordnung.

Das Feature | 25.09.2018 | 19:15 Uhr
Die Autoren Zeitblom und Wittmann. (Mirjam Siefert)

HörspielPerpetuum Mobile

Die Geschichte einer Erfindung. Paul Scheerbart beschreibt im Jahr 1910 in einer Mischung aus wissenschaftlichem Bericht und Fiktion das "Perpeh", eine ewig bewegliche Maschine. Seine utopistischen Visionen verbindet das Autorenduo wittmann/zeitblom mit aktuellen Überlegungen zu Künstlicher Intelligenz.

Hörspiel | 25.09.2018 | 20:10 Uhr
(Antje Wiech / ACT)

Wolfgang Haffner"Kind of Spain"

Nach seinem erfolgreichen Album "Kind of Cool" präsentierte Schlagzeuger Wolfgang Haffner bei der Jazzbaltica das Nachfolgeprojekt "Kind of Spain" - bekannte Themen aus seiner einstigen Wahlheimat Spanien, entspannt und mit viel Groove interpretiert.

Jazz Live | 25.09.2018 | 21:05 Uhr
Der Estonian Philharmonic Chamber Choir in Konzertkleidung in einer Reihe aufgestellt auf einer Steintreppe  (Kaupo Kikkas)

Auswärtsspiel - Konzerte aus EuropaMachaut und Pärt in Tallin

Gut 600 Jahre liegen zwischen den Messen von Guillaume de Machaut und Arvo Pärt. Der Estnische Philharmonische Kammerchor mischt Teile daraus mit gregorianischen Gesängen und instrumentalen Zwischenspielen auf traditionellen Instrumenten. Dadurch erscheint die Musik zeitlos und ergreifend zugleich.

Spielweisen | 26.09.2018 | 22:05 Uhr

Pianist Rainer BöhmFließende Reflexionen

Rainer Böhm bereichert als Pianist, Komponist und Arrangeur seit zwei Jahrzehnten die deutsche und internationale Jazzszene. Ausgezeichnet wurde er mehrfach, so beim renommierten Piano Solo Wettbewerb in Montreux. Nun erscheint sein erstes Soloalbum.

JazzFacts | 27.09.2018 | 21:05 Uhr
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk