Montag, 23.07.2018
 
Seit 11:55 Uhr Verbrauchertipp
StartseiteProgrammtipps
Ein Mann steht auf einem Bein auf einem grünen Teppich am Strand (imago / Milena Boniek)

Reihe"Mein letztes Semester"

"Campus & Karriere" stellt in der Sendereihe "Mein letztes Semester" Menschen vor, die der Hochschule den Rücken kehren. Sie schließen das Studium ab oder werfen es hin, sie gehen in ihr Heimatland zurück oder nach vielen Jahren als Professorin in den Ruhestand. Dabei kommt Wehmut auf und auch Erleichterung.

Campus & Karriere | 23.07.2018 | 14:35 Uhr
Rückenansicht eines Polizeibeamten. Im Vordergreund ist die Aufschrift "Polizei" zu erkennen. (imago)

Polizeigewalt in DeutschlandTäter in Uniform

Wenn Polizisten in Deutschland Straftaten begehen, werden sie nur sehr selten zur Verantwortung gezogen – begünstigt durch ein System, in dem Gewalt von Polizisten nicht unabhängig untersucht wird. Dafür landen nicht selten die Opfer auf der Anklagebank.

Das Feature | 24.07.2018 | 19:15 Uhr
(Sony)

Der Cellist Leonard Rose Aristokratische Noblesse

Vom Orchestermusiker zum Starsolisten: Die Karriere des amerikanischen Cellisten Leonard Rose passt in keine Schablone. Als Solist, Kammermusiker und Lehrer prägte der am 27. Juli vor 100 Jahren geborene Musiker die Celloszene des 20. Jahrhunderts maßgeblich.

Historische Aufnahmen | 26.07.2018 | 22:05 Uhr
Ein Portrait des japanischen Drehbuchautor und Regisseurs Masao Adachi. (Deutschlandradio / Lutz Dammbeck)

Ein Gespräch über Kunst und RevolutionBruno & Bettina

Masao Adachi ist einer der bekanntesten Drehbuchautoren und Regisseure des japanischen Kinos und stand 1968 der Neuen Linken Japans nahe. 1974 verlässt er Japan und schließt sich im Libanon der von Fusako Shigenobu gegründeten Japanischen Roten Armee (JRA) an.

Das Feature | 27.07.2018 | 20:10 Uhr
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk