Freitag, 19.07.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteProgrammtipps
Ein Tiny-House auf dem Gelände des Bauhaus-Archivs.  (picture alliance / dpa / Paul Zinken)

Problem WohnenWelche Lösung haben Sie?

Bezahlbarer Wohnraum ist in den Städten kaum noch zu finden. Besichtigungstermine mutieren zu einem unwürdigen Schaulaufen der Interessenten und wer nicht sofort zugreift, hat das Nachsehen. Dabei scheint es Auswege aus der Wohnungsnot durchaus zu geben.

Lebenszeit | 19.07.2019 | 10:10 Uhr
Eine Nachtigall sitzt auf einem Ast und singt. (imago / blickwinkel / AGAMI/R.xMartinx)

BürgerprojektFaszination Nachtigall

Eine bunt gemischte Gruppe von Künstlern, Wissenschaftlerinnen und Bürgern pirscht nachts durch die Berliner Parks. Sie sind auf der Suche nach der Nachtigall - und wollen ihren Gesang erforschen, ihre Kulturgeschichte kennenlernen und den faszinierenden Vogel in Kunstwerken verewigen.

Mikrokosmos - Die Kulturreportage | 19.07.2019 | 19:15 Uhr
Ein Foto vom 1933 entworfenen Dymaxion-Auto von Richard Buckminster Fuller. (imago / Topfoto )

Nachrichten vom Raumschiff Erde Buckminster Fuller, Visionär

Name, Geburtsdatum, Beruf? Souveräne Staaten, so Fuller, verlangten Auskunft auf lächerliche Fragen. Seine Antwort: „Ich bin unsterblich. Ich schaue alle Jubellichtjahre vorbei, mal hier, mal dort. Gerade bin ich Passagier des Raumschiffs Erde. Aber warum fragen Sie?“

Das Feature | 19.07.2019 | 20:10 Uhr
Ein Mann im blauen Anzug sitz in einem weißen Raum. (Jean-Baptiste_Mondino)

Thomas Dybdahl BandSongwriter mit Band

Gitarre, Saxofon, Hammond-Orgel, Schlagzeug, Bass, Lapsteel: Die Band von Thomas Dybdahl hatte - für einen Singer/Songwriter - einiges aufgefahren. Das Quintett aus Norwegen zauberte aus diesen Zutaten einen von Anfang bis Ende gefühlvollen, kurzweiligen und musikalisch hochwertigen Auftritt.

On Stage | 19.07.2019 | 21:05 Uhr
 Der Schauspieler Klaus Kinski (imago stock&people)

MitternachtskrimiSechs Gramm Caratillo

"Irgendwo habe ich mal gelesen, dass im Sterben die Bilder der Vergangenheit lebendig werden. Aber ich will nicht an meine Kindheit erinnert werden. Ich war einsam. Nur die Sehnsucht war da. Aber ich wusste nie, wonach. Ich wusste nur, dass sie immer da war. Nach dem Tod? Ich wusste es nicht."

Hörspiel | 20.07.2019 | 00:05 Uhr
Eine Gruppe von Wattwanderern geht am 13.07.2016 über den Grund der Nordsee ziwschen der Insel Pellworm und der Hallig Süderoog (Schleswig-Holstein) (dpa / picture-alliance / Carsten Rehder)

Die Watt-WGKüstenschutz auf Hallig Süderoog

Die Natur ist Taktgeber im Leben von Nele Wree und Holger Spreer. Die Gezeiten bestimmen, ob sie einkaufen können. Die Jahreszeit entscheidet, welcher Job ansteht. Das junge Paar wohnt mitten im nordfriesischen Wattenmeer auf der Hallig Süderoog, die seit zehn Jahren Teil des UNESCO-Weltnaturerbes ist.

Das Wochenendjournal | 20.07.2019 | 09:10 Uhr
Roland Schimmelpfennig deutscher Theaterautor und Dramaturg (imago stock&people/Thilo Schmülgen)

Hörspiel 100 Songs

Wie kann das Unfassbare beschrieben werden? Oder geht nur das Beschreiben der Minuten davor? Als alles noch gut und vielleicht nicht alles einfach, aber trotzdem möglich war. Als die Menschen im Zug noch ein Ziel hatten. Und vielleicht gerade ihr Lieblingslied hörten. Ein Hymnus auf das Leben.

Hörspiel | 20.07.2019 | 20:05 Uhr
Das Wuppertaler Opernhaus von außen, über den gläsernen Eingangstüren steht in Großbuchstaben "Opernhaus". (dpa picture alliance/ imagebroker/ Stefan Ziese)

Eine Lange Nacht über OpernskandaleBuh aus Nordwest

Der Filmemacher und Philosoph Alexander Kluge hat in einem populär gewordenen Wort die Oper einmal als "Kraftwerk der Gefühle" beschrieben. In kaum einem Moment des Aufführungsbetriebs beweist sich diese Bestimmung so anschaulich wie im Opernskandal.

Lange Nacht | 20.07.2019 | 23:05 Uhr
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk