Dienstag, 16.07.2019
 
Seit 20:10 Uhr Hörspiel
StartseiteProgrammtipps
Ein Porträt des Pianisten Rainer Böhm  (Joachim Gern)

Der Pianist Rainer BöhmMetamorphosen von Hydor

Rainer Böhm bereichert seit nunmehr zwei Jahrzehnten die Jazzszene sowohl als Pianist wie auch als Komponist. Ausgezeichnet wurde er mehrfach, so beispielsweise beim renommierten Piano Solo Wettbewerb in Montreux. In Köln präsentierte er sein aktuelles Solo-Album.

Jazz Live | 16.07.2019 | 21:05 Uhr
Das ensemble1800berlin: Thomas Kretschmer (Violine), Annette Geiger (Viola), Patrick Sepec (Violoncello) und Andrea Klitzing (Flöte) (ensemble1800berlin)

Orchesterwerke in KammermusikbesetzungKlein, aber fein

Haydns "Sinfonie mit dem Paukenschlag" ohne Paukenschlag? Orchesterbearbeitungen können irritieren, waren aber früher ein begehrtes Mittel, um Musik zu verbreiten. Heute regen Transkriptionen vor allem neue Höreindrücke an, sagt die Flötistin Andrea Klitzing im Dlf.

Musikszene | 16.07.2019 | 22:05 Uhr
Schilder mit CO2- und Klimaschutz-Aufdrucken (imago / Christian Ohde)

Klimanotstand am BodenseeWelche Konsequenzen zieht Konstanz?

Konstanz hat als erste Stadt in Deutschland Anfang Mai den Klimanotstand ausgerufen. Der Impuls dazu kam von der Ortsgruppe der "Fridays for Future"-Bewegung. Und das heißt für die Kommune am Bodensee: Alle Ratsbeschlüsse sind darauf ausgerichtet, CO-2 Emissionen zu reduzieren oder zu vermeiden.

Länderzeit | 17.07.2019 | 10:10 Uhr
Zwei Musikerinnen haben Megaphone in der Hand  (Torsten Goltz)

Rock’n KabarettUnter Strom!

Kabarett ist kein Ort der leisen Töne - auch nicht musikalisch. Längst haben die lauten Klänge Einzug gehalten auf den Bühnen. Künstlerinnen und Künstler wie Suchtpotenzial, Hennes Bender oder Dagmar Schönleber rocken ihre Texte, begleitet von Schlagzeug, Gitarre und Klavier.

Querköpfe | 17.07.2019 | 21:05 Uhr
Auf einer nassen Strass fährt im Vordergund ein E-Scooter, im Hintergrund in der Unschärfe sind weitere Autos zu sehen. (picture alliance / dpa / Christoph Soeder)

E-ScooterDa rollt was auf uns zu

Auch Deutschland hat sich entschlossen, Elektro-Tretroller im Straßenverkehr zuzulassen. Verkehrsfachleute und Umweltaktivisten versprechen sich davon, dass mehr Pendler auf Bus und Bahn umsteigen. Sind die elektronischen Roller die Zukunft urbaner Fortbewegung?

Marktplatz | 18.07.2019 | 10:10 Uhr
Der tschechische Pianist Rudolf Firkusny (1912 - 1994) auf einem Schwarz-Weiß-Foto in einem exotischen Garten, mit schwarzer Anzugjacke, weißem Hemd und heller Hose (imago stock&people)

Der Pianist Rudolf Firkušný Unerschütterliche Perfektion

Rudolf Firkušný konzertierte schon als Kind und hatte mit Janáček einen einflussreichen Förderer. Der hochbegabte Pianist setzte sich besonders für die Werke tschechischer Komponisten ein, das vernachlässigte Klavierkonzert von Antonin Dvořák stand dabei im Mittelpunkt seines Repertoires.

Historische Aufnahmen | 18.07.2019 | 22:05 Uhr
Eine Nachtigall sitzt auf einem Ast und singt. (imago / blickwinkel / AGAMI/R.xMartinx)

BürgerprojektFaszination Nachtigall

Eine bunt gemischte Gruppe von Künstlern, Wissenschaftlerinnen und Bürgern pirscht nachts durch die Berliner Parks. Sie sind auf der Suche nach der Nachtigall - und wollen ihren Gesang erforschen, ihre Kulturgeschichte kennenlernen und den faszinierenden Vogel in Kunstwerken verewigen.

Mikrokosmos - Die Kulturreportage | 19.07.2019 | 19:15 Uhr
Ein Foto vom 1933 entworfenen Dymaxion-Auto von Richard Buckminster Fuller. (imago / Topfoto )

Nachrichten vom Raumschiff Erde Buckminster Fuller, Visionär

Name, Geburtsdatum, Beruf? Souveräne Staaten, so Fuller, verlangten Auskunft auf lächerliche Fragen. Seine Antwort: „Ich bin unsterblich. Ich schaue alle Jubellichtjahre vorbei, mal hier, mal dort. Gerade bin ich Passagier des Raumschiffs Erde. Aber warum fragen Sie?“

Das Feature | 19.07.2019 | 20:10 Uhr
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk