Dienstag, 25.06.2019
 
Seit 20:10 Uhr Hörspiel
StartseiteProgrammtipps
Die Musiker Petros Klampanis, Kristjan Randalu, Bodek Janke bei einem Auftritt in der Münchener "Unterfahrt" (Harald Rehmann)

Aus der Unterfahrt in MünchenPetros Klampanis Trio

Griechenland ist nicht unbedingt durch eine bedeutende und exportfreudige Jazzszene bekannt. Um so erfreulicher ist es, Musikern wie Petros Klampanis zu begegnen, der als Bassist wie als Komponist seinen berühmten internationalen Kollegen mühelos das Wasser reichen kann.

Jazz Live | 25.06.2019 | 21:05 Uhr
Andrea Lucchesini steht vor einem historischen Park. (nachzutragen.)

Der italienische Pianist Andrea LucchesiniToskanische Klarheit

Andrea Lucchesini machte in den 80ern Karriere als Klaviervirtuose. Aber er sah sich selbst nicht als Tastenlöwe und zog sich zurück. Über Irrwege und Phasen der Reifung ist er mit 54 Jahren bei Franz Schubert angekommen ‒ einem Komponisten, in dem er sich wiederfindet, in vielfacher Hinsicht.

Musikszene | 25.06.2019 | 22:05 Uhr
Lisa Eckhart sitzt auf der Bühne im Kurhaus Meran  (Andreas Marini)

Die österreichische PreisträgerinSalzburger Stier für Lisa Eckhart

Wenn Lisa Eckhart den Saal betritt, schnappt das Publikum hörbar nach Luft. So auch geschehen bei der Preisverleihung des Salzburger Stiers im Kurhaus Meran. Nicht nur, weil die österreichische Kabarettistin sich auch optisch perfekt zu inszenieren weiß, es sind vor allem ihre Texte, in denen sie mit Vorliebe Tabus bricht.

Querköpfe | 26.06.2019 | 21:05 Uhr
Der Dirigent Ryan Bancroft trägt einen roten Pullover und stützt sich auf einen Tisch, auf dem eine Partitur liegt, in der rechten Hand hält er einen Stift (Per Morten Abrahamsen)

Konzerte aus EuropaBerlioz-Schwerpunkt in Glasgow

Der 150. Todestag von Hector Berlioz ist in diesem Jahr eine gute Gelegenheit, sich eingehend mit seinem Werk zu beschäftigen. In Großbritannien blickte man beispielsweise sowohl auf Komponisten, die Berlioz beeinflussten, als auch auf jene, die von ihm inspiriert wurden.

Spielweisen | 26.06.2019 | 22:05 Uhr
Sparschwein mit Euroscheinen und aufgemalten Händen, die es symbolisch füttern (imago stock&people / PPE)

GeldanlagenWie funktioniert Crowd-Investment?

Geld anlegen ist mitunter schwer - nicht nur wegen der schon lange anhaltenden Niedrigzinsphase, sondern auch wegen der unüberschaubaren Menge an Anlageprodukten. Noch schwieriger wird es für jene, die ihr Erspartes in ganz bestimmte Projekte stecken wollen.

Marktplatz | 27.06.2019 | 10:10 Uhr
Der Musiker Matthias Akeo Nowak spielt am Kontrabass. (Jana Heinlein)

Der Kontrabassist Matthias Akeo NowakCommon Ground

Er ist ein Tausendsassa in der deutschen Jazzszene: Matthias Akeo Nowak spielt seinen Bass in vielen gewichtigen Improvisationsprojekten von Köln bis Berlin. Jüngstes Werk unter eigener Regie ist das Mehrgenerationen-Quartett Common Ground.

JazzFacts | 27.06.2019 | 21:05 Uhr
(Deutschlandradio / Michiel Devijver)

Demokratie im TheaterVom Ende des Despotismus

Der Theatermacher Milo Rau hat das Ende des Regietheaters eingeläutet. In einem Manifest definiert er in zehn Punkten die Regeln des Theaterbetriebs neu. Es sind Regeln eines kollektiven und demokratischen Theaters. Was wird aus dem Theater, wenn alle auf der Bühne mitbestimmen?

Das Feature | 28.06.2019 | 20:10 Uhr
Ein Herrenhaus im Park, Cornwall, England (picture-alliance / dpa / Heinz-Dieter Falkenstein)

MitternachtskrimiDas krumme Haus

Swinley Dean nahe London, Herbst 1947. Der Millionär Aristide Leonides ist vergiftet worden. Drei Generationen seiner Familie lebten mit ihm in dem verwinkelten, bizarr großen Haus, und alle hatten einen Grund, ihn umzubringen. Aristides Enkelin Sophia drängt ihren Verlobten Charles, Beweise zu finden.

Hörspiel | 29.06.2019 | 00:05 Uhr
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk