Sonntag, 15.12.2019
 
Seit 13:05 Uhr Informationen am Mittag

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 03.01.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Rainer Dvorak, Würzburg

06:50 Interview 

Interview mit Gerald Knaus, European Stability Initiative ESI zu IS bekennt sich zu Anschlag in Istanbul - Türkei noch zu stabilisieren?

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Ansgar Heveling, MdB, CDU, Vorsitzender Innenausschuss Bundestag, zu Köln 2017 und die Sicherheitspolitik von CDU und CSU

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Prof. Matthias Bäcker, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Uni Mainz - zu Nach Kölner Silvesternacht - Diskussion um "ethnic profiling" und "Nafris"

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Sandra Schulz

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der britische Schriftsteller J.R.R. Tolkien geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Türkische Opfer-Hierarchie - Die Aufarbeitung des Terror-Anschlags in Istanbul

Gefährder entdecken - Belgien verlangt stärkere Kontrolle der Passagierdaten

"Lulu dans ma rue" - Ein Kiosk vermittelt Nachbarschaftshilfe in Paris

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Islamkritik im Iran
Warum junge Iraner Kyros dem Großen huldigen

Aarhus als europäische Kulturhauptstadt 2017
Warum Juden quer durch Dänemark in die Synagoge nach Kopenhagen fahren

Reformation und Islam:
Warum Luther die „Türkenreligion“ zugleich bewunderte und verteufelte

Am Mikrofon: Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Knochenbrüche - Neue Methoden und Materialien bei der Behandlung von Frakturen
Studiogast: Prof. Bertil Bouillon, Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie Köln-Merheim
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Kurzinformationen:
Reha nach Knochenbrüchen

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Onlinebasierte Psychotherapie 1
Was sie leistet und was nicht

Onlinebasierte Psychotherapie 2
Scharlatanerie oder echte Alternative zum herkömmlichen Therapeuten-Patienten-Gespräch?
Interview mit Corinna Jacobi, Professorin für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Technischen Universität Dresden

Radiolexikon:
Hafer

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Frakturen trennen Knochen gewaltsam in zwei oder mehr Teile, wobei es an der Bruchstelle zu Blutungen und schmerzhaften Schwellungen kommt. Grundsätzlich kann jeder Knochen brechen, besonders häufig sind aber Frakturen der Unterarmknochen, weil Menschen Stürze fast immer mit den Armen abfangen, außerdem nehmen Oberschenkel und handgelenksnahe Speichenbrüche bei alten Menschen zu. Die Therapie hängt davon ab, ob die Knochenteile gegeneinander verschoben sind. Ist dies nicht der Fall, reicht eine nichtoperative Behandlung mit straffen Verbänden oder Schienen. Sind die Knochen verschoben, ist meist eine Operation notwendig. Die Bruchstücke werden dabei in die richtige Position gebracht und bei Bedarf mit Schrauben, Platten, Nägeln oder Draht fixiert.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Schadenersatzforderung - US-Kanzlei reicht in Braunschweig Klage gegen VW ein

Dem Wasser geht es dreckig - Nitratbericht der Bundesregierung

Umweltjahr in Russland - Gute Vorsätze für 2017

Revisionsverfahren zugelassen - Alternativen zum massenhaften Kükentod

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Umstellung auf DVBT2: Hochauflösendes Fernsehen per Antenne

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Mit Sicherheit Wahlkampf: Mehr Bundeskompetenzen bei Innerer Sicherheit

Sicherheit - mehr Kompetenzen für den Bund? - Interview mit Boris Pistorius, SPD-Innenminister Niedersachsen

Türkei zwischen Fahndung, Trauer und politischer Aufarbeitung

Nitrat im Grundwasser - Bundesregierung kriegt Problem nicht gelöst

Dutzende Tote bei Gefängnisrevolte in Brasilien

Sündenböcke gefunden- Myanmar bestraft Gewalt gegen Rohingya

Beitragssenkung bei der Arbeitslosenversicherung?

Belgien will Daten auch von Bahn und Buspassagierdaten speichern - Interview mit Alain Kniebs

Entwicklung in Syrien - Waffenruhe vor dem Ende?

Bestechungsvorwürfe gegen Netanjahu

Handball-WM naht - Aber nicht im Fernsehen

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

China - Wichtiger Industrieindex steigt auf 4-Jahres-Hoch

Börsenbericht mit Blick auf Konjunktur 2017
Gespräch mit Gertrud Traud, HeLaBa

Musterklage gegen VW - Was steckt dahinter?

Wirtschaftsnachrichten

Robust wie seit langem nicht mehr - Arbeitsmarktbericht Dezember und 2016

Am Mikrofon: Günter Hetzke

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Volksentscheid zur Bundestagswahl? Berlin soll fahrradfreundlicher werden

„Ist Luisa da?“ - Codesatz soll Frauen in Münsteraner Kneipen schützen
Interview mit Gerlinde Gröger, Leiterin Frauen-Notruf Münster

Hilferuf einer Politikerin - Rechte Gruppe will Chemnitzer Sonnenberg zur „national befreiten Zone“ machen

Am Mikrofon:Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Silicon Valley an der Ruhr
Im Ruhrgebiet wollen sich drei Fachhochschulen zusammen mit Unternehmen als "Ruhrvalley" mit exzellenter Anwendungsforschung gegenüber den Universitäten etablieren

Duzen im Job
In vielen Unternehmen geht man dazu über, sogar den Chef mit Du anzusprechen

Hochbegabt und arbeitslos
Die Dr.-Farassat-Stiftung fördert hochbegabte Menschen, deren Talente im Verborgenen schlummern

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Gute Vorsätze 2017 -
Ohne Auto leben!

„Europa" - Sehnsuchtsort?
Ein Guide für Flüchtlinge

Der Generationsbegriff in der Gegenwartskultur -
Technikphilosoph Mads Pankow im Corsogespräch mit Ulrich Biermann

Mein Klassiker:
Musiker Sven Regener über die Platte "Velvet Underground & Nico"

Am Mikrofon: Ulrich Biermann

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Zum Tod von John Berger
Ein Gespräch mit Hans Jürgen Balmes

Anne Garréta: Sphinx
(edition fünf, Gräfelfing)
Ein Beitrag von Miriam Zeh

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Sendereihe: „Tolle Idee! Was wurde daraus?“
Fliegen über den Wellen
Rostocker Firma entwickelt Flugboot

Besser denken mit weniger Hirn
Forscher zählen die Neuronen im Denkapparat

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 03. Januar 2017
Unvollkommene Himmelsmechanik

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Rechtsdienstleister reicht Klage im Namen eines VW-Kunden ein

Blackbox Trump - VW und die neue US-Administration

Mexiko: Proteste und Blockaden wegen Benzinpreiserhöhung

Arbeitslosenzahlen 2016 niedrig wie lange nicht - BA Chef gegen Beitragssenkung

Wirtschaftsnachrichten

Keine großen Sprünge - Statistisches Bundesamt veröffentlicht Inflationszahlen 2016

Börsennachrichten

Am Mikrofon: Ursula Mense

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Reisender zwischen den Künsten - Der Schriftsteller und Kunstkritiker John Berger ist gestorben

Kopf oder Bauch? Der Philosoph und Künstler Marcus Steinweg über Gefühl und Vernunft im postfaktischen Zeitalter

Utopie? Dystopie? Frankreichs Theater fragen unbeirrt nach neuen Gesellschaftsmodellen

Am Mikrofon: Doris Schäfer-Noske

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Bulgarien 10 Jahre nach dem EU-Beitritt

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Im Gegenwind
Der weltweite Kampf um Lohn und bessere Arbeitsbedingungen
Von Caspar Dohmen
Regie: Susanne Krings
Produktion: DLF 2016

Gewerkschaften, die historisch eine wichtige Rolle bei der Einführung fundamentaler Sozial- und Arbeitsrechte spielten, sind heute fast überall schwach. Der Internationale Währungsfonds sieht eine zentrale Ursache der zunehmenden sozialen Ungleichheit in der Schwäche der Gewerkschaften. Was sind die Ursachen des Niedergangs? Auf der Suche nach Antworten hat der Autor drei überzeugte Gewerkschafter getroffen: in Pakistan, in El Salvador und in Deutschland. Ihre Geschichten zeigen, wie und warum der Kampf um Arbeitnehmerrechte weltweit immer schwieriger wird. Wer sich organisiert, verliert mancherorts seine Arbeit, landet auf schwarzen Listen oder riskiert sogar sein Leben. Selbst in Europa gibt es Rückschritte. Ohne starke Gewerkschaften bleiben bessere Arbeitsbedingungen in der globalen Arbeitsteilung jedoch eine Illusion.
Das Feature wurde im November 2016 mit dem Willi-Bleicher-Preis der IG Metall Baden-Württemberg ausgezeichnet.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Neues Leben im falschen
Von Robert Woelfl
Regie: Götz Fritsch
Komponist: Martin Zrost
Mit Gerti Drassl, Markus Meyer, Petra Morzé, Peter Knaack
Produktion: ORF 2015
Länge: ca. 49'

Die Menschen in diesem Stück träumen davon, ein neues Leben zu beginnen und die Chance zu haben, noch einmal ganz neu starten zu können. Aber sobald sie versuchen, ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen, scheitern sie. Sie scheitern an ihrer eigenen Mutlosigkeit, an ihrer Untreue, an ihrem Zaudern, aber auch daran, dass wichtige Fragen nicht geklärt werden können. Und diese Fragen lauten: Ist Gedächtnisverlust ein Fluch oder ein Segen? Kann man aus Gedächtnisverlust Kapital schlagen? Ist es unmöglich, das Leben zu verändern, außer man wird regelrecht dazu gezwungen? Und warum interessieren sich jetzt alle für das Innere des Anderen statt für dessen Äußeres? (Robert Woelfl)

Robert Woelfl wurde 1965 in Villach geboren und lebt als freier Schriftsteller in Wien. Für seine Theaterstücke, die im S. Fischer Verlag erscheinen, erhielt er mehrere Preise, darunter den Reinhold-Lenz-Preis für neue Dramatik, den Autorenpreis der deutschsprachigen Theaterverlage und den Dramatikerpreis des Stadttheaters Klagenfurt.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Marc Benham
Piano Solo
Aufnahme vom 16.1.16 aus dem Beethovenhaus Bonn
Am Mikrofon: Harald Rehmann

Er sei "ein vom New Orleans-Stil beeinflusster Stride-Pianist, der auf die schiefe Bahn geraten ist", sagte Marc Benham einmal - und zeichnet damit recht treffend ein Bild seines individuellen Stils. Wie der junge Pariser die im klassischen Studium erworbene Fingerfertigkeit mit seiner Begeisterung für den Stride-Stil der 20er-Jahre und mit einer immensen Lust am Ausleben seiner Improvisationsfantasien auf einen Nenner bringt, ist nicht gerade alltäglich. Standards leuchten in ganz neuen Farben auf, Eigenkompositionen überraschen mit temperamentvollen und geistreichen Volten in Harmonik und Rhythmik. Klassikfreunde wie Jazzfans ganz unterschiedlicher Stilvorlieben kommen bei jedem Konzert von Marc Benham voll auf ihre Kosten.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Aufzug der Blechakrobaten
Die Brass-Band-Szene startet durch
Von Georg Waßmuth

Einmal im Jahr trifft sich die europäische Brass-Band-Szene zum musikalischen Kräftemessen. Das nächste Mal werden im Frühjahr die Besten der Besten ihre großen Windmaschinen bei den European Brass-Band Championships in Ostende anwerfen. Aus einer streng limitierten Auswahl von Blechblasinstrumenten werden die Brass-Bands formiert, hinzu kommt stets eine ganze Batterie von Schlagwerk. Diese 'mächtigen Häuflein' sind in der Spitze enorm leistungsorientiert und füllen spielend jede Konzerthalle. Sie faszinieren ein heterogenes Publikum, das so manches Kulturorchester mittlerweile schmerzlich vermisst. Die ersten Brass-Bands wurden zu Beginn des 19. Jahrhunderts in englischen Kohle- und Industrierevieren gegründet, um die Lungen der Schwerstarbeiter zu durchlüften und mit Musik die Gemeinschaft zu stärken. Auch die Heilsarmee wahrt diese Tradition und wärmt mit sattem Blech die Herzen. In Deutschland hat sich mittlerweile eine junge Szene etabliert, die mit Können und Begeisterung ihrem Brass-Band-Breitwand-Sound frönt.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Handball - Testländerspiel Deutschland - Rumänien in Krefeld
Skispringen - Vierschanzentournee: Qualifikation in Innsbruck
Tour de Ski - Skiathlon Frauen und Männer in Oberstdorf
Ski alpin - Slalom der Damen in Zagreb
Fußball - Vorstellung Norbert Meier als neuer Trainer in Kaiserslautern
Fußball - Vorstellung Mirko Slomka als neuem Trainer beim Karlsruher SC
Fußball - Sind Kunstrasen-Fußballplätze krebserregend?

Am Mikrofon: Ulli Schäfer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk