Freitag, 10.07.2020
 
Seit 10:08 Uhr Lebenszeit

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 03.01.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Heiner Redeker, Fröndenberg
Katholische Kirche

06:50 Interview 

USA töten ranghohen Iran-General - Interview mit Markus Kaim, Sicherheitsexperte beim German Marshall Fund in Washington

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

GroKo will laut SPD Bürger und Kommunen für das Dulden von Windkrafträdern belohnen - Wie stehen Bayern und die Freien Wähler dazu? - Interview mit Hubert Aiwanger, Wirtschaftsminister in Bayern

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

USA töten ranghohen Iran-General - Interview mit Alexander Graf Lambsdorff, Fraktionsvize der FDP und Außenpolitiker

Endphase der Paketzustellung nur noch durch einen Anbieter? - Umweltfreundlicher Vorschlag der Post oder Schachzug zu Lasten der Konkurrenz? - Interview mit Kai-Oliver Schocke, Logistik-Experte an der Frankfurt University of Applied Sciences

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Oscar Wildes Gesellschaftskomödie ,Ein idealer Gatte' wird uraufgeführt

09:10 Uhr

Europa heute

Wahlversprechen gehalten: Griechische Regierung senkt Steuern

Bus und Bahn für lau: Luxemburg führt als erstes Land kostenlosen ÖPNV ein

WiederholungSlawonien in Kroatien (4/4): Nationalhymne? Aufgestanden!

Am Mikrofon: Manfred Götzke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Enormer Zulauf
Die Freimaurerbewegung auf Kuba

Erkenne Dich selbst
Die Freimaurer und ihre Bausteine für eine bessere Welt

Am Mikrofon: Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Wachsende Überforderung
Erdrückt uns die Nachrichtenflut?

Gäste:
Prof. Dr. Maren Urner, Fachbereiche Psychologie, Journalismus und Kommunikation, HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft
Iris Then, Regisseurin und Dozentin an der Hochschule für Medien, Management und Kommunikation Macromedia, Köln
Am Mikrofon: Sören Brinkmann

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Per Hörfunk, Fernsehen, Zeitung und über digitale Medien prasseln täglich unzählige Nachrichten über uns herein. Es ist eine Informationsflut, die kaum noch zu bewältigen ist. Zudem machen es gezielt verbreitete Fake-News immer schwerer, uns objektiv zu informieren und die Wahrheit von Falschmeldungen zu unterscheiden. Meldungen über Kriege, Krisen und Katastrophen stehen in der Berichterstattung oft im Vordergrund und bringen unsere Sicht auf die Welt in eine gefährliche Schieflage, warnen Experten. Die negativen Gefühle stressen unser Gehirn und versetzen uns in einen Dauerzustand von Angst und Schwarz-Weiß-Malerei. Das erschwert die objektive Wahrnehmung und führt mittelfristig zu einer gefährlichen Politikverdrossenheit und zu Zynismus in der Gegenwartsgesellschaft. Wir möchten wissen, welchen Einfluss die enorme Nachrichtenflut auf uns hat und wie wir auf sie reagieren sollten. Auch Ihre Meinung ist wie immer gefragt.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Affenhaltung im Zoo tierschutzgerecht? Interview mit Julia Kögler, Verband der zoologischen Gärten

Umstrittene Lautsprecher mit Selbstzerstörung

Der Druck wächst - Waldbrände und Klimapolitik in Australien

Greta Thunberg wird 17 und sehnt sich nach der Schule

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Höhere KFZ-Versicherungsprämien für ältere Autofahrer

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

USA töten ranghohen iranischen General in Bagdad - Lage im Irak

Weitere Reaktionen aus dem Iran auf die Tötung Soleimanis

Wieviel Macht hatte Quds-Kommandeur Soleimanis?

Zu Tötung Soleimanis: Interview mit CDU-Außenpolitiker Jürgen Hardt

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitsmarkt schwächelt zum Jahresende

Podium: Riskante Hilfe auch nach Anschlägen - Privater Rettungsdienst in Somalia

Buschbrände in Australien überschatten ATP-Turnier

US-Luftwaffe tötet iranischen General Soleimani

Israel verschärft Sicherheitsmaßnahmen nach Tod Soleimanis

Nach Leipziger Ausschreitungen - Diskussion über Tathergang

Städte- und Gemeindebund - Rückblick 2019, Ausblick 2020

Spanien: Ende der politischen Blockade?

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Aufregung am Ölmarkt - Die Bedeutung der Straße von Hormus

Börse: Verschärfter Iran-Konflikt - Belastungsfaktor für die Börse? Im Börsengespräch: Holger Bahr, Deka Bank

Arbeitsmarkt schwächelt zum Jahresende, insgesamt aber robust

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: Wattana - graue Maus aus Westsachsen

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Hinter dicken Mauern: In Neumünster wird Cannabis zu Therapiezwecken angebaut

NRW tritt in die Pedalen: Radgesetz soll Verkehrswende voranbringen

Ein Hund als Archäologe: Die perfekte Spürnase für Ausgrabungen

Am Mikrofon: Stefan Römermann

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Reisen, Zeit für die Kinder haben
Träumen Sie von einer beruflichen Auszeit und was würden Sie gern tun? Umfrage in München

Sabbatical kann jeder!
Wie man eine berufliche Auszeit richtig planen kann und worauf bei Finanzierung und Umsetzung zu achten ist Aufgezeichnetes Gespräch mit Sabbatical Coach und Buchautorin Andrea Oder

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme, neues Kinojahr:
,Judy'
,Knives Out - Mord ist Familiensache'
,Keine Zeit zu sterben'

Games und Politik Teil 2:
Von Regeln, Ideologien und Spielmechaniken

Is was!? Aufreger der Woche
Knaller und Feuerwerk

Am Mikrofon: Anja Buchmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog
Wege zu nüchternen Debatten im Netz
Am Mikrofon: Sören Brinkmann

Auf Facebook, Twitter und Co. diskutieren jeden Tag die Nutzerinnen und Nutzer über unterschiedliche politische oder gesellschaftliche Themen. Immer wieder eskalieren dabei die Debatten im Netz, oft gibt es Anfeindungen und Beleidigungen. Zuletzt zeigte sich das beim satirischen „Umweltsau“-Video, das der WDR über seine Social-Media-Kanäle veröffentlicht hat. Hier kam es sogar zu Morddrohungen gegen Mitarbeiter des Senders. Doch wie können wir alle dazu beitragen, dass auch kontroverse Debatten sachlich geführt werden? Wie kommen wir zu mehr Gelassenheit im Netz und welche Regeln sollten wir beachten im Umgang mit den Sozialen Medien? Rufen Sie uns gerne an unter der Telefonnummer 0221 - 345 3451 oder schreiben Sie eine E-Mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:52 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Diskussion und Dialog - Der 3. Jüdische Gemeindetag, Berlin

Von Micha Guttmann

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Felix Scharlau: „Du bist es vielleicht“
(Ventil Verlag, Mainz)
Ein Beitrag von Tilman Winterling

José María Arguedas: „Der Fuchs von oben und der Fuchs von unten“
Aus dem peruanischen Spanisch von Matthias Strobel
Mit einem Nachwort von Marco Thomas Bosshard
(Wagenbach Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Maik Brüggemeyer

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Wächter des Waldes
Meisen in Florida geben spezifische Warnrufe ab

Das Backen neu erfinden
Ohmsches Erhitzen für glutenfreies Brot

Hormonaktive Chemikalien
Fachleute fordern ein Verbot

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 3. Januar 2020
Feuerwerk aus einem vergessenen Sternbild

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Robust trotz Konjunkturschwäche: Arbeitsmarkt in 2019

Altschulden: Städte- und Gemeindebund fordert gemeinsame Lösung

Verbraucherpreise: Inflationsrate im Jahr 2019

Wirtschaftsnachrichten

Serie: Pflegeheime im Fokus von Investoren

US-Luftschlag gegen iranischen General bewegt Finanzmärkte

Börse

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Reihe "Unrast" - Das Warten als Kunst
Claudia Peppel, Mitherausgeberin des Buchs „Die Kunst des Wartens“ im Gespräch

"Bauhaus - der neue Mensch" - Ausstellung zu Karl Hermann Trinkaus in Leipzig

Rechtsruck - Minister ernennt neuen Direktor für Warschauer Museum

Am Mikrofon: Kathrin Hondl

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Empörung im Iran nach Tötung von Al-Quds-General

Lage im Irak und Reaktionen

Washington: "Sind um Deeskalation bemüht"

Berlin: Sorge vor Krieg

Nach Leipziger Ausschreitungen - Polizisten unnötig gefährdet?

Städte- und Gemeindebund: Kommunen von Altschulden entlasten

Spanien: Ende der politischen Blockade?

Frankreich und die Affäre Ghosn

Am Mikrofon: Sandra Schulz

18:40 Uhr

Hintergrund

Wohnungsfrage Ost - Warum die Mietenspirale nach oben weist

19:00 Uhr

Nachrichten

19:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

19:09 Uhr

Kommentar

Dynamit im Pulverfass Nahost

Bizarre Debatte um Silvester-Eskalation in Leipzig

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Experimentelles Musikfestival Seanaps
Ein lebendiges Mixtape
Von Manuel Waltz

Erinnern Sie sich noch an Mixtapes? Kassetten, die mit der Lieblingsmusik bespielt wurden - abbrechende Lieder inklusive, weil das Band zu Ende war. Das nimmt sich das Seanaps-Festival in Leipzig zum Vorbild: ein lebendiges Experiment, eine bunte Mischung aus Musik, Performances und Gesprächen.
Wie weit kann ich gehen? Das ist eine entscheidende Frage, wenn man ein Mixtape aufnimmt. Wie weit dürfen die Genres auseinander liegen, wie direkt kann ich dadurch meine Gefühle zum Ausdruck bringen, wie politisch werde ich, wie stark dürfen die Brüche sein? Das Seanaps-Festival stellt sich genau diese Fragen und will sich gleichzeitig die Freiheit des Experiments bewahren. Verschiedene Musikgenres und -stile treffen hier auf Tanz, Theater, Diskussionsrunden und eine eigene Währung, basierend auf der Blockchain-Technologie. Das Verbindende ist das Experiment und die Frage: Wie weit darf ein Festival gehen, ohne dass es auseinanderfällt?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:05 Uhr

Das Feature

Avdeevka Dreaming
Von Julia Solovjeva
Regie: Eva Solloch
Produktion: NDR/Dlf 2019

Olga lebt mit Mann und Töchtern in der Stadt Avdeevka, in der sogenannten grauen Zone, ganz in der Nähe der Donezker Kampfgebiete. Sie arbeiten beide für die ukrainische Seite - sie in einer Hilfsorganisation, er als Polizist. Sie haben es satt, nur befragt und bestaunt zu werden. Die Journalisten sollen lieber etwas tun. Olga und Julia haben sich im September 2018 über Facebook kennengelernt. Sie beginnen, sich zu schreiben. Es geht um Alltägliches: das Wasserwerk wurde beschädigt, das Wasser wird mit LKWs gebracht, mit dem Gas gibt es ähnliche Probleme, auch mit Medikamenten und mit Lebensmitteln. Es geht immer um eine kaputte Welt. Was soll Julia aus dem heilen Hamburg auch mitteilen? Dass sie sich das alles gerne vor Ort ansehen würde? Komm, sagt Olga, mach einen Workshop! Sprich mit den Kindern und Jugendlichen! Also bietet Julia einen Workshop an: ‚Träume‘. So entsteht ein Hörstück von Träumen und Alpträumen in einem seit langem vom Krieg bedrohten Land.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Erwacht aus der Trauer
Die Indie-Rockband Madrugada
Aufnahme vom 25.9.2019 im FZW, Dortmund
Am Mikrofon: Manuel Unger

1999 erschien das Album ,Industrial Silence’ der norwegischen Indie -Rockband Madrugada, ein - wie man heute weiß - zeitloses Meisterwerk. Es gibt darauf düstere Songs wie ,Sirens’, die sich gemächlich aufbauen, um dann in einem opulenten Soundgewitter ihren Höhepunkt zu finden. Aber auch Stücke mit Akustikgitarre und Bluesharp finden sich auf ,Industrial Silence’. Unverwechselbar ist dabei die tiefe Stimme von Sänger Sivert Høyem, die den Songs ihre eindrucksvolle Kraft verleiht. Gemeinsam mit Bassist Frode Jacobsen, Schlagzeuger Jon Lauvland Pettersen und dem 2007 verstorbenen Gitarristen Robert S. Burås erschafft Madrugada hypnotische Hymnen. Ein Jahr nach dem Tod ihres Gitarristen und Freundes kündigte die Band eine Pause für unbestimmte Zeit an. Zehn Jahre später erlösen sie ihre Fans und geben bekannt, dass sie wieder auf Tour gehen werden.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Lied- und Folkgeschichte(n)

„Abair Amhrán“ - „Give us a Song“
Gälisch - Eine Sprache und ihre Lieder
Von Harald Jüngst

An der Westküste Irlands wird Gälisch noch in Kirchen, Kindergärten und Kneipen alltäglich gelebt. ‚Gaeltacht‘ nennt man diese Mini-Randgebiete, in denen heute rund 70.000 der Gaelic Speakers - lediglich knapp zwei Prozent der Gesamtbevölkerung - zu Hause sind. Die traditionellen gälischen Lieder sind dort immer noch tief verwurzelt und haben der schier übermächtigen anglophonen Sprachgewalt nicht nur widerstanden, sondern sich weiterentwickelt. Sie beschreiben die Natur, besondere Orte, sie transportieren Identität und Atmosphäre, Geschichte und Humor, erzählen von Liebe und Leid und bewegen sich musikalisch zwischen zarter Melancholie und aufregender Rhythmik. Stilistisch erlebt man neben den unbegleiteten archaischen ‚Sean-Nos - Solosongs‘ vor allem instrumental und vokal filigran arrangierte traditionelle Lieder - mitunter auch in pop-rockigem Gewand. Neben der traditionellen Musik gibt es auch Bands und Singer/Songwriter, die auf Gälisch aktuelle Gesellschaftskritik thematisieren. Dort, an der Westküste Irlands.

22:50 Uhr

Sport aktuell

68. Intern. Vierschanzentournee 2019/2020 - Qualifikation
Ski Nordisch: Tour de Ski
Bob & Skeleton - Weltcup in Winterberg: Viererbob

Sport in China 2020: Spitzen-Athleten, Olympia-Hype & ein Promi-Dopingfall

Posting der Woche an Darts-König Peter Wright

Am Mikrofon: Raphael Späth

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Robert Wechsler und Maria Hanke musizieren mit Hilfe der Software MotionComposer durch tänzerische Bewegungen im Duett (Maria Antonia Schmidt)
Kulturelle Vielfalt und InklusionMit den Muskeln musizieren
Mikrokosmos - Die Kulturreportage 10.07.2020 | 19:15 Uhr

Mit einer Software Bewegungen hörbar machen: Diese Idee ist nicht nur kreativ, sondern hilft auch Menschen mit und ohne motorischen Einschränkungen, ihre Leidenschaft für Musik auf neue Weise auszuleben. Den Einfall dazu hatte der US-amerikanische Choreograf und Tänzer Robert Wechsler.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk