Seit 23:10 Uhr Das war der Tag

Donnerstag, 18.07.2019
 
Seit 23:10 Uhr Das war der Tag

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 22.01.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Stephan Krebs, Darmstadt
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Dennis Snower, Institut für Weltwirtschaft, zu: Weltwirtschaft mit Trump und Brexit?

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Katarina Barley, SPD, Spitzenkandidatin Europawahl, zum Brexit

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Armin Laschet, CDU, NRW-Ministerpräsident, zu: Aachener Vertrag - Zusammenhalt in Brexit-Zeiten

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 40 Jahren: Die erste Folge der amerikanischen Fernsehserie "Holocaust" wird in der Bundesrepublik ausgestrahlt

09:10 Uhr

Europa heute

Deutschland und Frankreich: Grenzregion als Labor für ganz Europa?

"Europa stärker von unten antreiben" - Gespräch mit Hendrik Enderlein, Jacques Delors Institut, Berlin

Baustelle Heimat in Portugal(2/5): Der brasilianische Intellektuelle

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Der Brexit als Glaubensfrage:
Das Politikum trennt die Führung der Kirche von England von ihrer anglikanischen Basis

Hunderttausende reisen nach Panama:
Wie Weltjugendtage zu den größten Massenereignissen junger Menschen geworden sind

Dem Islamismus den Geldhahn abdrehen:
Wie sich die Islamische Gemeinde in Bosnien dagegen wehrt, dass ein Koran-Verständnis aus Saudi-Arabien oder anderen Golfstaaten überhandnimmt

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Schwindel: Wenn das Gleichgewicht Karussell fährt
Studiogäste:
Dr. med. Eva Goldberg-Bockhorn, HNO-Klinik der Universität Ulm
Prof. Dr. Elmar Pinkhardt, Neurologische Klinik der Universität Ulm
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Reportage: Lagerungsschwindel - Bewegungsübungen für das Gleichgewicht
Radiolexikon: Allergische Reaktion
Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Cannabis
Schon geringer Konsum kann die Hirnstruktur von Jugendlichen verändern
Interview mit Prof. Dr. Ursula Havemann-Reinecke, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Göttingen

Drohende Unterversorgung
Hohes Risiko für Begleiterkrankungen bei Rheuma
Interview mit Prof. Dr. Hanns-Martin Lorenz, Leiter Sektion Rheumatologie, Universitätsklinikum Heidelberg, Vizepräsident Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Schwindelig ist wohl jedem schon einmal geworden: in großer Höhe auf einer Brücke, nach langem Liegen oder als Begleiterscheinung einer Krankheit. Medizinisch lassen sich Drehschwindel, Lagerungsschwindel, Schwankschwindel und weitere Formen von Gleichgewichtsstörungen unterscheiden. Manchmal sind die Ursachen harmlos. Es können aber auch behandlungsbedürftige Probleme dahinterstecken: Störungen im Gleichgewichtszentrum, Nervenentzündungen, Herz-Kreislauf-Probleme oder psychische Erkrankungen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Indien Vorreiter für WhatsApp-Weiterleitungsverbot

Aachener Vertrag: Deutsch-französische Klimaschützer? -  Interview mit Christoph Bals, Germanwatch

Nord - und Ostsee werden wärmer: Bilanz des Bundesamts für Hydrographie

Weniger Eis, weniger Nachwuchs - Kanada’s Eisbären in Zeiten des Klimawandels

(Nicht nur) Für Senioren: Unfallversicherung mit Hilfeleistungen

Am Mikrofon: Alexander Moritz

11:55 Verbrauchertipp 

Unfallversicherung für Senioren

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Macron und Merkel und Aachener Vertrag

Interview, Josef Janning, European Council on Foreign Relations

Afghanistan - viele Tote bei Angriff der Taliban auf Geheimdienststützpunkt

Plan B? - London und die Alternativvorschläge für den Brexit

Verhaltene Reaktion in Brüssel auf britischen Brexit-Plan-B

Gorch Fock weiter in schwerem Fahrwasser

Berlin: Reaktionen auf den Brexit

Auftakt in Davos - Beginn des Weltwirtschaftsforums

Russland und Japan - Friedensvertrag nach 70 Jahren?

Weltjugendtag Panama - Jugend ohne Zukunft - Chancen für junge Mittelamerikaner

Sport: Deutschland im WM-Halbfinale

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsengespräch: Brexit Plan B - Ruhe trotz Unklarheit?
Gespräch mit David Kohl, Chefvolkswirt der Bank Julius Bär

Zu hohe Gebühren: Millionenstrafe gegen Mastercard

Steuersätze in der EU: Unternehmen zahlen meist weniger

Wohnmobilhersteller Hymer: Manipulationsvorwürfe in den USA

Wirtschaftsnachrichten

Wirtschaftsverbände berechnen früheren Kohleausstieg

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Für einen Tag Weltstadt? Merkel und Macron in Aachen

Problem Elterntaxis? Wenn der Schulweg zur Gefahr wird

Was sagen die Zeugen? Fortsetzung Prozess gegen Patientenmörder Niels Högel

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Mehr Austauschprogramme und grenzüberschreitende Unis
Was sich französische und deutsche Jugend-Botschafter für die neue Partnerschaft wünschen

'Gleiches Studium - gleiche Rechte'
In Paris kommt es heute erneut zu Protesten gegen die Erhöhung der Studiengebühren für EU-Ausländer

Augen, Rücken und Co. entlasten
Fitness-Tipps fürs digitale Arbeiten

Helfen bis es nicht mehr geht
Eine Wochenarbeitszeit von 60-70 Stunden lässt die Burnout-Quote bei Ärzten ansteigen

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Blockchain Stories 5/8:
Digital und dreckig - Die Folgen für die Umwelt

Medienwissenschaftlerin Julia Schumacher im
Corsogespräch mit Susanne Luerweg über
kontrafaktische Darstellungen des NS

Film der Woche:
„Schindlers Liste" -
Ein Klassiker kehrt zurück in die Kinos

Am Mikrofon: Susanne Luerweg

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Stewart O Nan: „Stadt der Geheimnisse“
Aus dem Amerikanischen von Thomas Gunkel
(Rowohlt Verlag, Reinbek)

Henryk Grynberg: „Flüchtlinge“
Aus dem Polnischen von Lothar Quinkenstein
(Arco Verlag, Wuppertal)

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Satelliten, Strahlung und Asteroiden
Wie real ist die Bedrohung aus dem All?

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?"
Der Kolibri-Akku
Eine revolutionäre Batterietechnik

"Negative Emissionen"
Können künstliche Bäume das Klima retten?

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 22. Januar 2019
Hamburga, Schwassmannia und Muschi

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Was bedeutet der deutsch-französische Vertrag für die
Wirtschaftsbeziehungen? Interview mit Xavier Susterac

Das Weltwirtschaftsforum in Davos - Welchen Wert haben die Gespräche bei den vielen
Absagen?

Studie der Grünen zur tatsächlichen Abgabenlast multinationaler
Konzerne

Wirtschaftsnachrichten

'Too big to fail and jail' - wie sich Banken aus der Verantwortung
ziehen konnten

Börse Live

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Zum neuen Elysée-Vertrag - Wie steht es um die deutsch-französischen Kulturbeziehungen?

Haus der Kunst - Notbremse und Rettungsteam

"Nicht in meinem Sinn" - Gerhard Richters Kritik am Film "Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck

"Choir Boy" - Das Broadway-Debut von Tarell Alvin McCraney in New York

Am Mikrofon: Michael Köhler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Aachen: Deutsch-französische Freundschaft

1. Tag Jahrestreffen in Davos

London: Weiter um Plan B

Gorch Fock-Skandal - Schulschiff der Bundeswehr in schwerem Fahrwasser

Kohlekommission: Wirtschaft schätzt Ausstiegskosten

EU-Kommission: Millionenstrafe gegen Mastercard

Steuersätze in EU - Große Unternehmen zahlen immer noch zu wenig Steuern

Afghanistan: Mehr als 60 Tote bei Anschlag auf Geheimdienst

Urteil im Burbach-Prozess um misshandelte Flüchtlinge

Am Mikrofon: Christine Heuer

18:40 Uhr

Hintergrund

Beispiel Thüringen: Die AfD und der Verfassungsschutz

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Neuer Elysée-Vertrag mit Schwächen

Falsche Themen in Davos

Steuerdumping in der EU

19:15 Uhr

Das Feature

Das Tal der Gefallenen
Spaniens Auseinandersetzung mit der franquistischen Vergangenheit
Von Barbara Eisenmann
Regie: die Autorin
Produktion: Dlf/NDR 2019

Die Verbrechen der spanischen Franco-Diktatur sind bis heute ungesühnt, die Täter straffrei aufgrund des Amnestiegesetzes von 1977. Doch inzwischen wird in Spanien über den Umgang mit der faschistischen Vergangenheit heftig gestritten. Es geht u.a. um das Amnestiegesetz, die Reparationsfrage, die Exhumierung der in Massengräbern überall im Land verscharrten Opfer von Bürgerkrieg und Diktatur. Vergeblich kämpfen Angehörige der Opfer bis heute um deren Exhumierung. Monumentales Symbol des Franquismus ist das Tal der Gefallenen mit dem Grabmal des Diktators 58 km nordwestlich von Madrid. Francisco Francos Mausoleum ist nach wie vor ein Pilgerort der spanischen Rechten. Über 33.000 Tote, ca. 12.000 von ihnen unidentifizierte Republikaner, liegen in der Krypta der Basilika mit der Inschrift: „Gefallen für Gott und Spanien. 1936 - 1939“. Jetzt haben Regierung und Parlament beschlossen, wenigstens die Gebeine des Diktators umzubetten.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

On The Tracks
Von Andreas Ammer
Regie und Komposition: Andreas Ammer und Console
Mit Markus Grün, Insa Backe, David Greiner, Michael Madsen und Martina Müller-Wallraf
Produktion: WDR 2002
Länge: ca 49'

Jeder Mensch ist ein Kosmos und trägt ihn folglich mit sich herum. Frage am Rande: Wohin? Hat das Leben, das, was wir täglich mit uns herumschleppen, einen Sinn und ein Ziel? Eines gar, das sich von außen erkennen lässt? Was wird bleiben von einem Tag? Oder wann wird der Tag sein, von dem etwas bleibt? Diesen Fragen gehen - unauffällig - sieben Beschatter nach, die sich - unauffällig - auf der Straße an die Fersen von sieben willkürlich ausgewählten Menschen geheftet haben. Die Spielregeln: Sieben Personen (der Detektiv, der Popstar, die Hausfrau, der Verliebte, die TV-Moderatorin, der Sportler, der einsame Mann) begeben sich in sieben Städten auf die Suche nach Schönheit, nach der Liebe, dem Deutschen, dem Pelzmantel, dem Langhaarigen - oder nach sich selbst. Jede dieser Eigenschaften finden sie an einem festgesetzten Tag verkörpert in einem wildfremden Menschen auf der Straße. Sie folgen diesem Menschen. Sie beobachten jeden seiner Schritte. Sie erfüllen seinen lautlosen Ruf „Lass mich nicht allein!” und protokollieren akustisch jede seiner zufälligen Bewegungen. Die Form: Vom Leben ist die Kunst nur durch die Form unterschieden. Deshalb werden die sieben Beschattungsprotokolle Grundlage von sieben musikalischen Tracks, von siebenmal Strophe und Refrain. Die technischen Daten: Niemand tanzt gern allein. Und doch ist jeder gern für sich. Also?

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Florian Favre Trio (2/2)
Florian Favre, Piano
Manu Hagmann, Kontrabass
Arthur Alard, Schlagzeug
Aufnahme vom 26.10.2018 aus dem Beethovenhaus/Kammermusiksaal in Bonn
Am Mikrofon: Harald Rehmann

Kompositorische Vertracktheit und gefühlvolles Spiel sind für Pianist Florian Favre kein Widerspruch. Im Gegenteil: Die Musik seines Trios lebt von der Energie, die im Zusammenfluss von Kopf und Seele frei wird. Das Programm ihrer Studioproduktionen, das die drei Schweizer im Kammermusiksaal des Bonner Beethoven-Hauses live präsentierten, zeugte in imposanter Weise von der hohen Kunst der scheinbar mühelosen Verwebung von Intellekt und Emotion im modernen Jazz. Florian Favre, der Bassist Manu Hagmann und der Schlagzeuger Arthur Alard schaffen eine Klangwelt, die in gekonnter Dramaturgie zwischen rhythmischer Power und lyrischer Versonnenheit ihren Ausdruck und ihre Wirkung entfaltet. Sie bringen damit Qualität und Publikumswirksamkeit auf den besten gemeinsamen Nenner.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

In der Tradition der Franziskaner
Korsische Kirchenmusik in Sartène
Von Philipp Quiring

Die kulturelle Entwicklung einer korsischen Kirchenmusik wurde seit dem frühen Mittelalter gehemmt. Im Laufe der Geschichte sahen sich die Korsen verschiedenen Invasoren ausgesetzt, das Gebiet wurde zur Verhandlungsmasse. Mal gehörte es zu Pisa, dann zu Genua. Adels- und Familienstreitigkeiten, Revolutionen und jahrzehntelange Kriege folgten bis hin zur Einverleibung ins französische Königreich 1789. Während andernorts in Europa seit dem 12./13. Jahrhundert mehrstimmige Gesänge praktiziert wurden, pflegte der korsische Klerus zu dieser Zeit weiterhin den einstimmigen gregorianischen Choral. Im weiteren Verlauf der Jahrhunderte waren es Impulse von Franziskanermönchen, die wesentlich dazu beitrugen, dass sich eine eigenständige Mehrstimmigkeit auf Korsika etablierte. Angelehnt an die bis ins 16. Jahrhundert verbreitete Gesangspraxis ex tempore entwickelte sich das polyphone Prinzip des Paghjellagesangs. Der Chœur de Sartène pflegt diese mündlich weiter getragene Tradition. Zudem haben die fünf Männer, neben Eigenkompositionen, auch die einzige schriftlich überlieferte korsische Musik in ihrem Programm.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Tennis - Australian Open in Melbourne

Handball-WM: Aktuelles nach der Pressekonferenz

Doping - WADA entscheidet über Umgang mit RUSADA
Reaktionen auf die WADA-Entscheidung

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Neuer Elysee-Vertrag geschlossen - Interview mit Henri Ménudier, Politologe Université Sorbonne

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Tiny-House auf dem Gelände des Bauhaus-Archivs.  (picture alliance / dpa / Paul Zinken)
Problem WohnenWelche Lösung haben Sie?
Lebenszeit 19.07.2019 | 10:10 Uhr

Bezahlbarer Wohnraum ist in den Städten kaum noch zu finden. Besichtigungstermine mutieren zu einem unwürdigen Schaulaufen der Interessenten und wer nicht sofort zugreift, hat das Nachsehen. Dabei scheint es Auswege aus der Wohnungsnot durchaus zu geben.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk