Montag, 22.07.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 23.01.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Dörken-Kucharz, Frankfurt am Main
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Berlin:Debatte um Tempolimit - Interview mit Steffen Bilger, CDU, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Großkonzerne: Steuervermeidung in der EU - Interview mit Otto Fricke, FDP

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Brexit - Wie weiter in GB? - Interview mit Greg Hands, MP Tories

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Philipp May

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der österreichische Meeresforscher Hans Hass geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Im Schatten des EU-Brexit: Großbritannien und der Europarat

Land der Geisterflughäfen: Spaniens überflüssige Infrastruktur

Baustelle Heimat Portugal (3/5): Rückkehr in ein fremdes Land

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Die erste neue Kirche in der Türkei seit fast 100 Jahren
Aramäische Christen wollen in Istanbul bald den ersten Spatenstich setzen -
Probleme machten nicht die türkischen Behörden - sondern die katholische Kirche.

Wie eng sind Katholiken mit ihrer Kirche verbunden?
Eine repräsentative Umfrage zur Kirchenmitgliedschaft

Widerstand gegen Steve Bannons Abtei
Populisten-Schulungszentrum in der Nähe von Rom ist in der Region unpopulär

Leben unter und mit Orban
Jüdische Gemeinden zu Ungarns zwiespältiger Antisemitismus-Politik

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Wandel in der Trauerkultur
Sind unsere Bestattungsgesetze veraltet?
Gäste:
Prof. Dr. Norbert Fischer, Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie Universität Hamburg
Stephan Neuser, Generalsekretär Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.
Vincent Kokert, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern
Jens Tittmann, Pressesprecher des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr in Bremen
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Das anonyme Rasengrab, die Baumbestattung im Friedwald, die Seebeisetzung: Die Bestattungsmöglichkeiten werden vielfältiger, die Bestattungskultur ist im Umbruch. Müssen die Bundesländer also nachziehen? Schließlich ist das Bestattungsrecht Ländersache.
Die Wünsche nach Alternativen zu Friedhöfen und Grabstätten sind da.
Was hat sich bereits verändert und wie könnten künftig Bestattungen gestaltet werden? Sind Friedhöfe womöglich nicht mehr zeitgemäß und was heißt das auch für die Betreiber und die Bestattungsbranche?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Ausstieg im Einvernehmen, aber ohne Ausstiegsdatum? Entwurf der Kohlekommission

Abgasstreit: Lungenfachärzte gegen Epidemiologen? Interview mit der Umweltmedizinerin Prof. Barbara Hoffmann

Abbiegeassistent für LkW und Busse: Einbaupflicht wäre möglich

Tschechien streitet um Elbe - Neue Staustufe nur mit Brüssels Hilfe

Verbrauchertipp

Arbeitnehmerrechte bei einer Insolvenz

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Arbeitnehmerrechte bei einer Insolvenz

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Innenminister stellt Zahlen vor - Rückgang der Migration nach Deutschland?

Deutschland zieht sich aus Mission Sophia zurück - Kritik der Opposition

Interview mit Roderich Kiesewetter, CDU-Außenpolitiker

Weltwirtschaftsforum Davos - Vor Rede von Angela Merkel

Putin und Erdogan beraten über Lage in Syrien nach US-Abzug

Shutdown-Streit - US-Senat stimmt Donnerstag über 2 Vorschläge ab

Afghanistan Reaktionen auf den Anschlag auf die Militärbasis

Kohlekommission - Steht der Entwurf?

Chaos oder Chance ? Der Brexit und die Region rund um Calais

Ein letzter Versuch: "Russland verstößt nicht gegen INF-Vertrag"

Panama Weltjugendtag: Kirche als Fluchthelfer

Sport: Abschluss der Hauptrunde Handball WM


Am Mikrofon: Sandra Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt:
Deutsche Börse profitiert von Krisen - Im Börsengespräch Oliver Roth, ODDO SEYDLER Bank

Tarifverhandlung Luftsicherheitspersonal  - erhöhen die Abschlüsse die Gebühren?

Weltwirtschaftsforum Davos - warten auf Merkel und 4.0

Handelsforschung - Innenstädte kommen bei Kunden nur mäßig an

Wirtschaftsnachrichten

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Ursula Mense

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Abhilfe für Notärzte? Die "Gemeindenotfallsanitäter" in Niedersachsen

Ein Weg in die eigene Wohnung? Das Hamburg "Wohnbrücke"-Projekt für Flüchtlinge

Illegale Autorennen - mit Sonderermittlern der Kölner Polizei unterwegs

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Heute ist Tag der Handschrift
Interview mit Anne Deimel, stellv. Vorsitzende der Bildungsgewerkschaft VBE in NRW

Sensibles Terrain 
Freiburger Studierendenschaft hat Verfassungsbeschwerde gegen die Bundesrepublik Deutschland
eingereicht, weil sie durch Ermittlungen Datenrechte verletzt sieht

Rubrik: „INTERNATIONAL“
Gegen Kumpanei und Postengeschacher
Vereinigung „Tra-Me“ will Korruptionsfälle an italienischen Hochschulen aufdecken

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin
Scheitert die EU-Urheberrechtsreform?

Der Nordschleswiger - die deutsche Minderheitenzeitung in Dänemark wird digital

Deutscher Journalist Billy Six in Venezuela vor Gericht

Wurstbrät in Präservativen

Ein bisschen Pressefreiheit - neue Freiräume für Journalisten in Äthiopien


Am Mikrofon: Antje Allroggen

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Oswald Egger: "Triumph der Farben“
(Lilienfeld Verlag, Düsseldorf)

Min Jin Lee: "Ein einfaches Leben"
(Deutscher Taschenbuch Verlag, München)

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Sicherer Tiefschlaf
Wie sich japanische Solitärbienen vor Feinden schützen

Anti-Insekten-Laser
Mit Lasertechnik gegen Vorratsschädlinge

Fleisch aus dem Labor
Startups züchten Wurst aus Stammzellen

Schmelzen, Schreddern, Stromstöße
Recycling von Lithium-Ionen-Batterien

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 23. Januar 2019
Zwei Puppen fliegen zum Mond

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Bundeskanzlerin Merkel in Davos

Ausstieg mit Entschädigung? - Entwurf der Kohlekommission steht

Bevormundung durch Spahn?- Ärzte protestieren gegen Terminservice-Gesetz

Zweifel an Stickoxid-Grenzwerten - Die EU zurecht am Pranger?

Tempolimit und Abbiegeassistenten - Vom Verkehrsgerichtstag in Goslar

Kurznachrichten

Finanzhilfe aus China - Chinesischer Investor steigt bei Heidelberger Druck ein

Börse Frankfurt

Am Mikrofon: Eva Bahner

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Perspektivenwechsel auf der Bühne - Gastspiele aus Afrika bei den Lessingtagen am Thalia Theater in Hamburg

RomArchive - Das Digitale Archiv der Sinti und Roma geht online

Diskrimierung bekämpfen - EU-Umfrage zu Antisemitismus in Brüssel vorgestellt

Anfassen unerlaubt - Maßnahmen gegen Machtmissbrauch an der Münchner Musikhochschule

Am Mikrofon: Michael Köhler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Geisterflughäfen und Autobahnruinen - Spaniens baupolitischer Größenwahn

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Immer weniger Asylanträge

Deutscher Rückzug von EU-Mission Sophia

Lungenärzte bezweifeln Gefahr durch Feinstaub und Stickoxide

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Freiheitsberaubung oder Umweltschutz - Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Diskussionsleitung:
Sina Fröhndrich, Deutschlandfunk

Es diskutieren:

Christian Hieff, Pressesprecher des ADAC aus Hamburg

Andreas Knie, Wissenschaftszentrum Berlin und Leiter der Projektgrupe Mobilität

Ulf Poschardt, Die Welt

Dorothee Saar, Deutsche Umwelthilfe, Berlin

Aufzeichnung Deutschlandfunk, Köln.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

„Wie ein Rucksack voller Steine, der immer leichter wird”. Der Trend zum spirituellen Testament
Von Ursula Reinsch

20:30 Uhr

Lesezeit

Sascha Reh liest aus seinem Roman ,Aurora' (2/2)

Kurz vor Heiligabend bricht ein gewaltiger Schneesturm über die sonst so milde Insel Bornholm herein. Ole, der Lokalreporter einer Tageszeitung, soll darüber berichten, obwohl er sich eher zur Analyse von Weltereignissen berufen fühlt. Per Zufall verschlägt es ihn in einen Schützenpanzer, mit dem der junge Soldat Eric dringlich unterwegs ist: Eine Frau erwartet in einem vom Schnee abgeschnittenen Ort ein Kind, und Eric hat angeblich den Auftrag, die Hebamme zu ihr zu bringen. Doch kaum ist Tamara zugestiegen, braut sich nicht nur draußen, sondern vor allem zwischen den drei höchst unterschiedlichen Menschen mehr als nur eine Sturmfront zusammen. Als der Panzer im Schneegestöber stecken bleibt, führt für den Reporter nur noch ein Weg zu der großen Story, die er dringend braucht: ins Innere seiner Mitfahrer. In ,Aurora’ erzählt Sascha Reh nicht nur eine ganz andere Art Winter- und Weihnachtsgeschichte, sein Roman ist auch eine intime Momentaufnahme des Status quo zwischen Männern und Frauen in der heutigen Gesellschaft - beklemmend, temporeich und voller Dialogwitz.

Sascha Reh wurde 1974 in Duisburg geboren, studierte Geschichte, Philosophie und Germanistik in Bochum und Wien. 2004 und 2008 erhielt er den Literaturförderpreis Ruhr. Für einen Auszug aus seinem ersten Roman ,Falscher Frühling’ wurde er 2007 mit dem LCB -Stipendium Autorenwerkstatt Prosa sowie 2009 mit einem Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Lukas/Ahrenshoop ausgezeichnet. 2011 erhielt er den Niederrheinischen Literaturpreis. Für seinen zweiten Roman ,Gibraltar’ wurde er 2014 mit dem Lotto Brandenburg Kunstpreis Literatur ausgezeichnet. 2015 veröffentlichte er seinen politischen Roman ,Gegen die Zeit’, aus dem er auch hier in der ,Lesezeit’ im Deutschlandfunk vorgelesen hat. Das tut er heute wieder, und zwar einen zweiten und letzten Auszug aus seinem Roman ,Aurora’.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
10 Jahre Kabarettbundesliga
Deutsche Meister des Kabaretts
Ein Studiobesuch von Theo Vagedes

Zärtlichkeiten mit Freunden, Maxi Schafroth, und Nektarios Vlachopoulos. Sie sind drei von insgesamt zehn Deutschen Meistern des Kabaretts, denn sie haben die Kabarettbundesliga gewonnen. Eine Veranstaltung, bei der über neun Monate 13 Künstlerinnen und Künstler auf Bühnen in ganz Deutschland gegeneinander antreten. Und die schon vielen Nachwuchsstars als erfolgreiches Sprungbrett diente. Ins Leben gerufen hat die Liga Theo Vagedes, vor genau zehn Jahren. Dieses Jahr feiert der selbst ernannte Bundestrainer Jubiläum und die ,Querköpfe’ feiern mit. Bei einem Studiobesuch lassen wir Highlights aus den letzten Jahren Revue passieren und blicken auf den aktuellen Stand der Kabarettbundesliga.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

Dialog im weiten Bogen
Ittinger Pfingstkonzerte 2018
(Auszüge aus dem Eröffnungskonzert)

Francesco Maria Veracini
Dresdner Ouverture Nr. 6 g-Moll

Johann Adolf Hasse
Cantata per flauto B-Dur

Antonín Dvořák
Streichquartett F-Dur, op. 96 („Amerikanisches“)

Toshio Hosokawa
Nacht aus „Singing Garden in Venice“

Jan Dismas Zelenka
Sinfonia concertante a 8, ZWV 189

Katharina Heutjer, Violine
Xenia Löffler, Oboe
Gabriele Gombi, Fagott

La Cetra Baroque Orchestra
Leitung und Blockflöte: Maurice Steger

Pavel Haas Quartet

Aufnahme des Eröffnungskonzertes vom 18.5.2018 aus der Remise der Ittinger Kartause

Am Mikrofon: Helga Heyder-Späth

Umgeben von Weinbergen, mit weitem Blick auf die sanft geschwungene Hügellandschaft des Schweizer Kantons Thurgau, liegt die Kartause Ittingen. Wo ehemals Kartäuser-Mönche innere Einkehr fanden, ist inzwischen unter anderem ein Ort des kulturellen Austauschs entstanden. Um einen Austausch verschiedener musikalischer Stile ging es auch bei der 24. Ausgabe der Ittinger Pfingstkonzerte. Schon im Eröffnungskonzert lud Maurice Steger unterschiedliche Klangwelten zum reizvollen Dialog ein. Ausgangspunkt war Dresden. Von dort streckten die sächsischen Kurfürsten und ihre Musiker die musikalischen Fühler schon im 18. Jahrhundert nicht nur ins östlich gelegene Böhmen aus, sondern gern auch nach Italien. Als Kontrapunkt zu den barocken Klängen aus Dresden setzte Steger das ‚amerikanische‘ Streichquartett, in dem sich der Böhme Antonín Dvoøák 1893 in Amerika auf die Suche nach einem neuen Stil begab. Einen noch weiteren Bogen spannte Steger mit ,Singing Garden in Venice’ des zeitge nössischen Komponisten Toshio Hosokawa. Der gebürtige Japaner ließ sich darin einerseits von Antonio Vivaldi inspirieren, andererseits von der Ästhetik der traditionellen Musik seiner Heimat.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Handball-WM - Hauptrunde: Deutschland - Spanien

Tennis - Australien Open in Melbourne

Fußball - Heute Peking, morgen die Welt: Fußball-Kreisligist auf China-Expansion

Tragödie - Kaum Überlebenschancen: argentinischer Fußballer Sala bleibt verschwunden

Am Mikrofon. Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Keine Gefahr durch Feinstaub und Stickoxide? Interview mit Oliver Krischer, Bündnis90/Die Grünen

Am Mikrofon: Christine Heuer

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Qualm steigt aus Schornsteinen des Braunkohlekraftwerks Niederaußem, betrieben durch RWE Power, in Nordrhein-Westfalen.  (picture alliance/dpa/imageBROKER/Bernd Lauter)
Hängepartie beim Klimaschutz Wann liefert die Große Koalition?
Kontrovers 22.07.2019 | 10:10 Uhr

Noch immer zeichnet sich in der Großen Koalition kein Konsens über die künftige Klimapolitik ab. Zwar wird es wohl einen CO2-Preis geben, doch die Details sind umstritten. Dabei will die Regierung noch in diesem Jahr die notwendigen Gesetze auf den Weg bringen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk