Dienstag, 18.06.2019
 
Seit 10:10 Uhr Sprechstunde

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 18.06.2019
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastoralreferent Martin Wolf, Kaiserslautern
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Einigung auf Grundsteuer? - Interview mit Lothar Binding, SPD-Obmann im Finanzausschuss des Bundestages

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Fall Lübcke: Spur ins rechte Lager - Interview mit Michael Brand, CDU, Mitglied im Innenausschuss des Bundestages

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Vernetzung Rechtsextremer - Interview mit Matthias Quent, Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft Jena

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


Am Mikrofon: Sandra Schulz

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 40 Jahren: Das SALT II Abkommen zur Begrenzung der strategischen Rüstung wird unterzeichnet

09:10 Uhr

Europa heute

Brüsseler Personal - Bewerber, Posten und Machtfragen

Gegen den schlechten Ruf - Moolenbeek will das Kapitel der Attentate schließen

Eine Schwangerschaft in Polen - Versorgungslücken und teure Privatärzte (2/5)

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Glückwunsch ohne Gott
Im Osten Deutschlands hat die Jugendweihe das Ende des Sozialismus überlebt, die christlichen Übergangsrituale Firmung und Konfirmation sind kaum verbreitet. Die Kirchen haben sich eine Alternative einfallen lassen: Segens- und Lebenswendefeiern. Glaube ist nicht nötig, weder davor noch danach.

Die Zeit der großen Meister ist vorbei
Sehr langsam kommt in buddhistischen Gruppen eine Debatte über Machtmissbrauch und sexuelle Gewalt in Gang. Immer wieder wird buddhistischen Meistern vorgeworfen, ihre besondere Stellung auszunutzen und ihre Anhänger gefügig zu machen. Beim Buddha-Talk in Hamburg wird das Thema vorsichtig angesprochen.

Auch Sex ist Nächstenliebe
Was Sinnenfreude angeht, ist im Protestantismus Luft nach oben. Die Kirchengemeinde Wandersleben in Thüringen will mehr Leiblichkeit wagen und vergibt einen Preis für erotische Dichtung. In diesem Jahr bekommt ihn Sophia Fritz. Ausgezeichnet wird die Kunst, feine Worte fürs Begehren zu finden.

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstundeaufnehmen

Bein-Deformationen
X-, O- oder ungleich lange Beine

Gast:
Dr. med. Peter H. Thaller, Bereichsleiter 3D-Chirurgie, Klinik für Allgemeine, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München
Am Mikrofon: Christian Floto

Reportage: Mit Licht gegen die Rachitis

Radiolexikon: Biopsie

Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Schlafmedizin
Gesunder Schlaf braucht absolute Dunkelheit
Interview mit Prof. Dr. med. Ingo Fietze, Leiter des Interdisziplinären Schlafmedizinischen Zentrums, Charite Berlin

Intensivmedizin
Der Pflegenotstand bedroht die Versorgungsqualität auf Intensivstationen

Infektiologie
Die unterschätzte Gefahr: Hantaviren
Interview mit Prof. Dr. Jörg Hofmann, Leiter des Nationalen Konsiliarlaboratoriums für Hantaviren, Charite Berlin

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Cowboys wird nachgesagt, dass sie häufig O-Beine hatten. Weil ihre Beine ständig den Pferdebauch umschlangen? Es lag wohl eher an der einseitigen Nutzung spezieller Muskelgruppen. Aus diesem Grund sind heute insbesondere Fußball-Profis, die in jungen Jahren mit intensivem Training begonnen haben, von O-Beinen betroffen. Aber auch Fehlstellungen der Füße oder eine Mangelversorgung mit Vitamin D können zu Beindeformationen führen. Die Folge ist eine Fehlbelastung der Gelenke, insbesondere der Kniegelenke. Wenn nicht gegengesteuert wird, droht frühzeitig eine Arthrose in den Knien.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

Berufsunfähigkeitsversicherung - wichtig, aber oft schwer zu bekommen

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Preisträger-Bekanntgabe für den Friedenspreis des dt. Buchhandels 2019
Ein Gespräch mit einem Mitglied des Stiftungsrats

Albrecht Selge: „Fliegen“
(Verlag Rowohlt Berlin, Berlin)
Ein Beitrag von Andrej Klahn

Jürgen Habermas wird 90
Ein Geburtstagsgruß

Am Mikrofon: Gisa Funck

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Asthma
Kinder aus Stadwohnungen mit Bauernhofmikroben seltener betroffen

Ausdrucksvolle Brauen
Interview zur Evolution des Hundeblicks mit Juliane Kaminski, University of Portsmouth

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 17. Juni 2019
Raumsonde belegt Apollo-Landung

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Das Featureaufnehmen

Die Last der Immobilie
Von Rosemarie Mieder und Gislinde Schwarz
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Produktion: Dlf 2019

Manchmal fragt sie sich: Warum haben wir das Haus nicht verkauft? Eine Wohnimmobilie in Berlin-Mitte! Aber Annette Beccard wollte den Familienbesitz erhalten. Für sich selbst - und für die Mieter, die darin wohnen. Und ist nun konfrontiert mit Verwaltungskram, Krediten, staatlichen Auflagen - und einem miesen Ruf. Miethaie, Verdränger, Abzocker: Schuld an diesem Vermieterimage ist vor allem das aggressive Verhalten von Konzernen wie Deutsche Wohnen und Vonovia, von ausländischen Investoren und Immobilienspekulanten. Aber der Eindruck, dass der Wohnungsmarkt im Wesentlichen unter den Großen aufgeteilt ist, täuscht. So wie auch das Bild vom armen Mieter und gierigen Vermieter ein Klischee ist, das sich mit der Wirklichkeit nur teilweise deckt. Denn in Deutschland gehören zwei Drittel aller Mietwohnungen privaten Kleinvermietern wie Annette Beccard. Für eine Balance am Wohnungsmarkt sind sie unverzichtbar.

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Hörspielaufnehmen

Franz Kafka - Der Bau
Hörspiel von Rebekka David
Regie: Rebekka David
Komposition: Matthias Erhard
Mit Bernardo Arias Porras, Jenny König
Produktion: Dlf in Kooperation mit der Schauspielschule Ernst Busch 2018
Mentorin: Elisabeth Panknin
Länge: 45'09

Die Tür hinter sich zuziehen, sich vor der Welt verschließen, sich einmal nur um sich selbst sorgen, taub und blind sein für eine immer bedrohlicher werdende Welt. einer undurchschaubaren Welt. Die Motive des Protagonisten aus Kafkas Erzählung ,Der Bau’ sind nachvollziehbar. Und doch steigt Angst und die Panik, je mehr Sicherungsmaßnahmen getroffen werden.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Jazz Liveaufnehmen

Jugend Jazzt
Aufnahme vom Mai und Juni 2019 aus dem Fritz-Henssler-Haus in Dortmund
Höhepunkte von der 17. Bundesbegegnung
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Die Bundesbegegnung Jugend jazzt - das improvisatorische Pendant zu Jugend musiziert - vereint die Sieger der jeweiligen Landeswettbewerbe zu einem Treffen der jungen und jüngsten Talente. Bühne frei für die Musikerinnen und Musiker von morgen!
1997 ins Leben gerufen, findet diese nationale Leistungsschau im Bereich ‚Combo‘ im jährlichen Wechsel mit einem Treffen der besten Nachwuchs-Big-Bands statt. Nach Düsseldorf, Rostock, Erfurt, Bonn, Koblenz, Halle, Hannover, Dortmund, Schlitz, Potsdam und Saarbrücken war diesmal erneut Dortmund Gastgeber. Der Deutschlandfunk begleitet die Initiative des Deutschen Musikrates von Anfang an als Medienpartner. Bewusst als Begegnung und nicht als Wettbewerb konzipiert, werden anstelle von Preisgeldern Fördermaßnahmen geboten. Der überzeugendsten Gruppe winkt eine besondere Belohnung, der Dlf-Studiopreis: eine CD-Aufnahme im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks. Die Preisträger von 2017, Trompeter Ferdinand Schwarz und Pianist Darius Heid, zeigten einen unüberhörbaren Trend auf: Das Niveau des Nachwuchses steigt - sowohl technisch wie musikalisch.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Musikszeneaufnehmen

200 Jahre Offenbach
Wo ist Jacques?
Von Marie König

Auf allen berühmten Bildern ziert sie Offenbachs Gesicht: die Nickelbrille. Ob er sie wohl mit ins Grab genommen hat? Und was gibt es noch von ihm - seinen Dirigierstock, seinen Schreibtisch, sein Cello? Diese ,Musikszene’ geht ausnahmsweise nicht von der Musik des Komponisten aus, sondern von seiner Person. Zum Jubiläumsjahr wird nämlich auch der Mensch Offenbach in ein neues Licht gerückt, vor allem in seiner Geburtsstadt Köln. Geboren ist er in der Stadt am Rhein, bereits mit 14 Jahren aber nach Paris gezogen, wo er seine Erfolge feierte. In beiden Städten gibt es vermeintliche Offenbach-Orte, doch findet sich auch etwas Greifbares des Komponisten - außer seiner Musik? Die Autorin Marie König begibt sich auf die Suche nach Jacques, spürt ihm auf einem Spaziergang durch Paris nach und befragt Wissenschaftler nach Devotionalien. Mit dem Ziel, den Jubilar im Wimmelbild der Musikgeschichte wiederzufinden.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

17.09.2017, Berlin: Sonne fällt auf einen Altbau im Stadtteil Friedenau (dpa/Wolfram Steinberg) (picture alliance / dpa / Wolfram Steinberg)
Kleinvermieter am WohnungsmarktDie Last der Immobilie
Das Feature 18.06.2019 | 19:15 Uhr

Manchmal fragt sie sich: Warum haben wir das Haus nicht verkauft? Eine Wohnimmobilie in Berlin-Mitte! Aber Annette Beccard wollte den Familienbesitz erhalten. Für sich selbst - und für die Mieter, die darin wohnen. Und ist nun konfrontiert mit Verwaltungskram, Krediten, staatlichen Auflagen - und einem miesen Ruf.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk