Montag, 14.10.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 11.10.2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastoralreferent Thomas Macherauch, Freiburg

06:50 Interview 

Neues Geld für Griechenland? Der IWF und Schäuble -
Interview mit Eckhardt Rehberg, CDU, Mitglied des Haushaltsausschusses

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

"Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten" -
Interview mit dem Publizisten Prinz Asfa-Wossen Asserate

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Dschihadismus und Radikalisierung in Europa -
Interview mit dem Terrorexperten Peter Neumann

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Doris Simon

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: Der Bundestag beschließt die Einführung der "Verkehrssünderkartei"

09:10 Uhr

Europa heute

Aufmerksam - Wie die EU gegen Radikalisierung im Netz vorgeht

Ausgebufft - Orban will Flüchtlingspolitik in der Verfassung verankern

Abgeschreckt - Erste Zuwanderer verlassen das englische Wisbech

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Schmähung in Stein
In Wittenberg zeigt ein Steinrelief an der Stadtkirche die „Judensau“.
Dagegen gibt es eine internationale Petition, jetzt könnte eine Entscheidung anstehen

Segen für die Katz
Ein evangelischer Tiergottesdienst wirft theologische Fragen auf

Glauben in Gold
Besuch bei einer Hamburger Ikonenmalerin, die sogar schon Martin Luther mit Heiligenschein versah

Am Mikrofon: Levent Aktoprak

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Wiederbelebung und Erste Hilfe
Studiogast: Prof. Bernd Böttiger, Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Universitätsklinikum Köln

Frauen stärken in der Gesundheitsversorgung
Der World Health Summit, Berlin

Wie sinnvoll ist der PSA-Test?
Eine bekannte Studie zum Prostatakrebs-Screening wirft neue Fragen auf
Interview: Prof. Dr. Oliver Hakenberg, Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Rostock

Ein einziges Gläschen ist schon zu viel - Alkohol in der Schwangerschaft
Interview: Dr. Jan-Peter Siedentopf, Leiter der Suchtambulanz an der Berliner Charite´
Deutsche Hauptstelle für Suchtgefahren, Fachkonferenz Sucht in Erfurt

Radiolexikon Gesundheit
Der Besondere Fall: Hüftgelenk

Am Mikrofon: Martin Winkelheide
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Wer den Führerschein machen will in Deutschland, der muss zumindest Grundkenntnisse nachweisen können in Erster Hilfe. Das Autofahren, das verlernen wir nicht so schnell. Aber das Wissen um die Erste Hilfe verblasst mit der Zeit.
Und so haben viele Menschen, wenn es denn ernst wird und ihre Hilfe wirklich einmal gefragt ist, vor allem Angst, etwas falsch zu machen. Dabei sind sich Experten einig: Nichts zu tun, hat meist schlimmere Folgen - als zu helfen und dabei einen Fehler zu riskieren.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Unechte Sterne? - Was sagt die Klassifizierung eines Hotels?

Vattenfall klagt vor Schiedsgericht gegen Atomausstieg

Weniger Antibiotika in der Tiermast durch neues Infoportal

EU-Fischereiminister schließen Beratung über Fangquoten ab

Samsung zieht wegen Handy-Brandgefahr Notbremse

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Passivhäuser: Dämmen statt Heizen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Terrorverdächtiger von Chemnitz gefasst: Debatte über Sicherheitspolitik

Sicherheitsüberprüfung von Flüchtlingen? Interview Wolfgang Bosbach, CDU

Matthew: Haiti dringend auf Nothilfe angewiesen

Gestrandete Flüchtlinge in Niger

Flüchtlinge: Außenminister Steinmeier in Nigeria

Sport: Ausblick auf WM-Qualifikation gegen Nordirland

Republikaner setzen sich von Trump ab

Stuttgart: AfD und ABW wollen sich wieder vereinigen

Statusbericht Bonn-Berlin-Gesetz

Bundesregierung will weniger Windkraft-Ausbau im Norden

Polizeistreik in Frankreich für mehr Sicherheit

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht darin: ZEW-Index und Ausblick US-Berichtssaison

Samsungs Rohrkrepierer - Debakel um Smartphone Galaxy Note 7

Industrie 4.0 - Chemie-Arbeitgeber und Gewerkschaft zu Arbeitsbedingungen

Wirtschaftsnachrichten

Die Nutzung von E-Books - Neue Studie des Branchenverbandes Bitkom

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Günter Hetzke

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Syrer fesseln Terrorverdächtigen: Reaktionen aus der Leipziger Nachbarschaft

Mangelnde Hygiene, dreckige Betten: Drastische Missstände in Frankfurter Pflegeheim

Ein Jahr nach dem Terrorverdacht im Stadion: Wieder Fußball-Länderspiel in Hannover

Im Trabi zum Patienten: Landarzt aus dem Libanon beliebt in Nordbrandenburg

Am Mikrofon: Susanne Schrammar

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Polens Lehrer auf den Barrikaden
Zehntausende Lehrerinnen und Lehrer protestieren in Warschau gegen Reformen der Lehrinhalte und des Schulsystems, nach denen das Gymnasium abgeschafft werden soll

Männlicher Elfenbeinturm
Woran liegt es, dass weibliche Hochschulkarrieren meist spätestens nach der Promotion enden?

Schule ist die schlimmste Schere
Laut Verteilungsbericht der Hans-Böckler-Stiftung nimmt die Trennung zwischen arm und reich schon in der Schule ihren Lauf, wie Studienautorin Dorothee Spannagel im Interview erklärt

Am Mikrofon: Markus Dichmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Captain Austria & Co. - Superhelden aus Österreich erobern die Comic-Szene.
Porträt der Comicreihe ASH (Austrian Super Heroes) von Harald Havas anlässlich des neuen, vierten Bandes

Krimis um Dr. Siri -
Mit dem britischen Autor Colin Cotterill unterwegs in Laos.
Reise zu den Schauplätzen der Krimi-Reihe mit biografischem Bezug zum Autor

„Komödie und Tragödie verstehen sich sehr gut"
Regisseur Dani Levy im Corso-Gespräch mit Ulrich Biermann
über seinen neuen Film „Die Welt der Wunderlichs“, Familientragödien als Filmstoff und Neurosen.

Mein Klassiker:
Schriftsteller Franz Dobler über die Platte „Third" von Soft Machine

Am Mikrofon: Ulrich Biermann

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Bodo Kirchhoff: Widerfahrnis. Novelle
(Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt)
Eine Rezension von Jan Drees

Catherine Charrier: Die Kunst des Wartens
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz
(Rowohlt Verlag, München)
Eine Besprechung von Christoph Vormweg

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Lockender Fliegenkot
Der Kot der Essigfliegen enthält Sexuallockstoffe

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?":
Pflastersteine für saubere Luft
Titandioxid im Straßenbelag macht Schadstoffe unschädlich

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 11. Oktober 2016
Asteroid Nummer 1

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Treffen EU-Finanzminister: Stabilität- und Wachstumspakt

EU-Fangquoten: Reaktionen aus Schleswig-Holstein

Welthunger-Index: Weniger Menschen müssen hungern

Wirtschaftsnachrichten

Samsung Note 7 gestoppt: Was sagen Kunden und Anleger?

Brenzlige Sache: Warum sind Lithium-Ionen-Akkus so gefährlich?
Interview mit Stephan Scheuer, TÜV-Rheinland
 
Industrie 4.0 - Chemie-Arbeitgeber und Gewerkschaft zu Arbeitsbedingungen

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Katja Scherer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Die Vermessung des Kommunismus - Die argentinische Regisseurin Lola Arias inszeniert am Maxim Gorki Theater in Berlin

Trüffelsuche - In München wird Camille Saint-Saënsʼ „Proserpine“ wiederentdeckt

Diskreter Beobachter der Kunstszene - Fotografien von Nic Tenwiggenhorn im Museum Kunstpalast in Düsseldorf

Kulturgut als politisches Instrument - An der Universität Heidelberg hinterfragen Wissenschaftler die Politisierung des kulturellen Erbes; Kunsthistorikerin Monica Juneja im Gespräch

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Zwischen Agonie und Zukunftsangst - Algeriens ungewisse Zukunft

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Quoten, Zahlen, Traumata
Jesidische Flüchtlinge in Deutschland
Von Bettina Rühl
Regie: Karin Hutzler
Produktion: SWR/DLF 2016

Milizionäre des IS hatten sie vergewaltigt, zum Teil mit ihren Kindern verschleppt und viele von ihnen schwer missbraucht. Rund 5000 Frauen im Nordirak wurden Opfer der Terroristen, die insgesamt hunderttausende Jesiden aus ihren Dörfern und Städten vertrieben hatten.
Im Jahr 2015 beschloss die baden-württembergische Landesregierung 1000 schwer traumatisierte Flüchtlinge aufzunehmen. In ihrer Heimat konnte ihnen kaum jemand helfen, weil es zu wenige ausgebildete Psychotherapeuten gibt. Deshalb kamen sie nach Deutschland. Aber war den traumatisierten Frauen wirklich klar, was ein Leben ohne ihre Familie im fremden Deutschland für sie bedeuten würde? Und waren die deutschen Helfer dem Ansturm gewachsen? Die Autorin hat die Frauen auf ihrer Reise nach Deutschland und beim Versuch eines Neuanfangs begleitet.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Besuch in einer sterbenden Stadt
Von Rolf Dieter Brinkmann
Regie: Ulrich Gerhardt
Mit Joachim Kerzel, Christian Brückner, Friedhelm Ptok, Henning Gissel, Rolf Schult
Produktion: WDR 1973
Länge: 46'

In seinem dritten Hörspiel schildert Brinkmann Eindrücke einer Stadt: Reflexionen, Beschreibungen, Brieffragmente, Buchzitate, autobiografisch Erzähltes. "Beobachtung: Daß man aus dem Haus tritt und die Reaktion auf die in den Blick tretenden Einzelheiten 'Nein' ist. - Wieder die alte Show Sex und Tod, in die Körper geschnitten - Gedanke: Nach fünftausend Jahren abendländischer Kultur und nach eintausend Jahren deutscher Geschichte also diese Seitenstraße, Kotbrocken in den Hauseingängen, Pißrinnen auf dem Trottoir, Ölflecken und dort gegenüber am Samstag Nachmittag ein Frau, die aus dem Fenster lehnt und auf die leere Tankstelle am Ende der Seitenstraße blickt, der alptraumhafte Moment, gefangen zu sein in einem Universum, in dem sich nichts mehr bewegt und niemals mehr etwas bewegen wird."

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Nitai Hershkovits
Piano Solo
Aufnahme vom 16.1.15 aus dem Beethovenhaus Bonn
Am Mikrofon: Harald Rehmann

Die Improvisationsszene Israels dringt immer nachhaltiger ins Bewusstsein des internationalen Jazzpublikums - und das ist nicht zuletzt ein Verdienst des Bassisten Avishai Cohen. Seine Trios hat er stets mit grandiosen Pianisten bestückt, so beispielsweise auch mit einem Tastenvirtuosen aus Tel Aviv namens Nitai Hershkovits. Er nutzt das Handwerkszeug seiner klassischen Ausbildung ebenso wie Erfahrungen mit der Jazztradition, um eigene kreative Wege zu gehen. Die sind von imposanter Spieltechnik ebenso geprägt wie von motivischem Ideenreichtum und einer geradezu schwelgerischen Improvisationsfantasie. Dass Nitai Hershkovits sich dabei des einen oder anderen Versatzstücks seiner heimatlichen Musikkultur bedient, sorgt für exotische Pastelltöne im reichen, aber nie überladenen Klangbild seiner Soloauftritte.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikjournal

Berichte - Informationen - Kommentare

Klangreflexe auf Lagune
Eine Auftaktbilanz der Musikbiennale von Venedig.

Chefin ohne Macht?
Die neue Intendantin der Berliner Philharmoniker Andrea Zietzschmann im Porträt

Jubiläum im Blick
Ein Symposium der Staatsoper Unter den Linden in Berlin über "450 Jahre Staatskapelle Berlin"

Verkaufte Liebe
Alexander Joel und Andrea Breth deuten Giaccomo Puccinis "Manon Lescaut" an der Niederländischen Staatsoper in Amsterdam
Frieder Reininghaus im Gespräch

Eleganz am Pult
Zum 80. Geburtstag des schweiz-kanadischen Dirigenten Charles Dutoit

Am Mikrofon: Christoph Schmitz

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das Bild zeigt einen Förderturm der verbliebenen Kohleindustrie, umringt von Waldbestand in Welch (Dimitrios Manis / imago)
Wie Amerikas ärmste Gemeinde ums Überleben kämpftAmerican Hollow
Das Feature 15.10.2019 | 19:15 Uhr

Hollow: als Adjektiv hohl, inhaltsleer. Als Substantiv: ein enges Tal, typisch für West Virginia. ,American Hollow’ handelt von der ärmsten Gemeinde der USA. Von einer Gegend, in der das Wohlstandsversprechen des amerikanischen Traums zur bloßen Hülle geworden ist. Eben: Hollow.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk