Donnerstag, 19.09.2019
 
Seit 10:10 Uhr Marktplatz

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 01.10.2019
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur  

(Wdh.)

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pfarrerin Angelika Obert, Berlin
Evangelische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 70 Jahren: Mao Zedong ruft die Volksrepublik China aus

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Sprechstundeaufnehmen

Depressionen im Alter
Wenn die Seele sich verdunkelt

Gast:
Prof. Dr. med. Dr. phil. Michael Rapp, Universität Potsdam, Professur Sozial- und Präventivmedizin, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V.
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Depressionen zählen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen im höheren Lebensalter. Fast jeder Zehnte ist innerhalb eines Jahres betroffen. Der negative Einfluss etwa auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes mellitus ist nachgewiesen, außerdem fördert Depression das Suizidrisiko.

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Das Featureaufnehmen

Digitale Brandbeschleuniger
Der unregulierte Wahlkampf im Netz
Von Peter Kreysler
Regie: Matthias Kapohl
Produktion: Dlf/WDR 2019

Dark-Ads, Campaign-Apps, Dynamik Creative oder Microtargeting - so heißen die neuen Waffen im digitalen Wahlkampf: PR-Werkzeuge, mit denen erfolgreich Meinungen gebildet, Stimmungen aufgeputscht und Wahlen gewonnen werden. In Deutschland nutzt vor allem die AfD das Netz zur Mobilisierung. 85 Prozent aller geteilten Inhalte deutscher Parteien auf Facebook stammen von der AfD. Wie das geschieht, welche Techniken, Taktiken und Daten verwendet werden, bleibt jedoch im Dunkeln - im verdeckten digitalen Raum. Meist kennen nur Sender und Empfänger die Inhalte dieser politischen Botschaften. Digital-Experte Ben Scott nennt diese Form der Meinungsmache schlicht: „Präzisions-Propaganda“. Sie sei geheim, präzise und verbreite sich rasend schnell. Je krasser die Botschaft, desto erfolgreicher die Kampagne. „Hetzen im Netz lohnt sich auch für die Parteien, weil sie so mehr Menschen erreichen, schadet aber der Demokratie.” Die Plattformen wollen diese Art politischer Werbung bisher nicht vollständig transparent machen. Erste Schritte in diese Richtung seien nicht ausreichend, kritisiert die EU-Kommission. Wie groß ist die Wirkung dieser digitalen Wahlwerbung wirklich? Das Feature begibt sich auf Spurensuche.

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Hörspielaufnehmen

Hörspielmagazin 09/19
Berichte, Gespräche und Informationen zum Hörspiel, in Deutschland und in aller Welt

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Jazz Liveaufnehmen

Mathias Eick Quintet
Mathias Eick, Trompete
Håkon Aase, Violine
Andreas Ulvo, Klavier
Audun Erlien, E-Bass
Torstein Lofthus, Schlagzeug
Aufnahme vom 22.6.2019 bei Jazzbaltica, Timmendorfer Strand
Am Mikrofon: Jan Tengeler

Der Trompeter Mathias Eick ist fest in der Jazztradition seiner norwegischen Heimat verwurzelt. Aber den als typisch nordisch geltenden sphärischen Klängen fügt er neue Facetten hinzu: rockige wie auch liedhafte Strukturen. ,Ravensburg’ nennt sich das jüngste Album des Mathias Eick Quintetts, das er beim Festival JazzBaltica präsentierte. Eicks Großmutter stammt aus der Stadt im Südwesten Deutschlands; er verbrachte dort als Kind die Sommerferien. Aber seine Erinnerungen sind erklärtermaßen frei von offensichtlichen musikalischen Zuschreibungen. Längst hat der Trompeter eine eigenständige Tonsprache entwickelt, in der sich die Genregrenzen vermischen und in fließende Improvisationen münden. Eicks Spiel ist luft- und obertonreich; zuweilen singt er auch. Der Geiger der Band ist fest in der norwegischen Folktradition verwurzelt; der Bassist wiederum kommt aus der Heavy-Metal-Szene. Alle Musiker eint das Vokabular des Jazz und die Freude an der gemeinsamen Improvisation. So entstehen Klänge von herber Melodik und Kompositionen, die immer wieder überraschende Wendungen nehmen.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Musikszeneaufnehmen

Abgeschiedenheit als Chance
Die „Geigen Meisterkurse & Konzerte“ der Kronberg Academy
Von Marie König

Aus Spanien, Südkorea oder Australien reisen sie an. Mehrere Tausend Kilometer liegen zwischen ihren Heimatorten und dem Städtchen Kronberg im Taunus. Um sich auf ihrem Instrument weiterzuentwickeln, nehmen sie die weite Reise auf sich: die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ‚Geigen Meisterkurse & Konzerte‘ der Kronberg Academy. Wer es in diesen Kurs geschafft hat, gehört bereits zur geigerischen Elite und arbeitet an einer Solokarriere. In den öffentlich zugänglichen Kursen geht es aber nicht um die Demonstration des eigenen Könnens, sondern um ernst gemeinten Unterricht bei Größen des Fachs wie Ana Chumachenko, Pavel Vernikov oder Mihaela Martin. In der Abgeschiedenheit der Kleinstadt entsteht ein Raum, um sich gegenseitig zuzuhören, voneinander zu lernen und sich innerhalb der Szene zu begegnen. Ergänzend zu den Kursen werden Konzerte veranstaltet und Preise vergeben, die den Nachwuchs fördern sollen. Die ,Musikszene’ stellt die ‚Geigen Meisterkurse & Konzerte‘ vor.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die albanisch-schweizerische Jazzsängerin Elina Duni bei einem Auftritt (imago stock&people)
Sängerin Elina DuniLeise Abschiede
JazzFacts 19.09.2019 | 21:05 Uhr

Sie wurde in Albaniens Hauptstadt Tirana geboren und lebte bis vor Kurzem in Zürich. Derzeit ist London ihre Wahlheimat. Elina Duni singt mit dunkler, warmer Stimme melancholische Lieder über Trennung und Abschiednehmen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk