Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 21:05 Uhr Querköpfe

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 10.11.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastoralreferent Thomas Macherauch, Bruchsal

06:50 Interview 

Zu Flüchtlingen in Griechenland - Interview mit Barbara Lochbihler, Grünen-MdEP

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Jamaika auf gutem Wege? - Interview mit Carsten Linnemann, Unions-Mittelstands-Chef

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Zum EU-Emissionshandel - Interview mit Jochen Flasbarth, Umwelt-Staatssekretär

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Die ersten Titel von Reclams "Universal-Bibliothek" erscheinen

09:10 Uhr

Europa heute

Schwerer Stand - Pulse of Europe in Ungarn

Das Erbe der griechischen PASOK: Neue linke Mitte wählt Vorsitzenden

Mazedonien nach dem Machtwechsel (5/5): Kunst ist politisch

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Einseitige Leibesübungen?
Die katholische Universität Eichstätt widmet eine Tagung der „Theologie des Leibes“ von Johannes Paul II. Ob das Wissenschaft ist oder Werbung für konservative geistliche Bewegungen, erläutert der Eichstätter Theologie Martin Kirschner im Gespräch mit Christiane Florin

Atomwaffen, nein danke:
Der Vatikan lädt zu einer Nuklear-Konferenz. Das Ziel: die Ächtung atomarer Waffen. Zu dem Treffen kommen Friedensnobelpreisträger, Vertreter von Nuklearmächten und die letzte Hiroshima-Überlebende

Profession ohne Konfession:
Wer bei der Kirche arbeitet, muss einer Kirche angehören. Eine bevorstehende EuGh-Entscheidung könnte das ändern

Am Mikrofon: Christiane Florin

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft.

Sure 18 Vers 83
Erläutert von Prof. Dr. Jaakko Hämeen-Anttila, Universität Edinburgh, Schottland

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Zwischen Euphorie und Enttäuschung
Erfahrungen als Flüchtlingshelfer

Gesprächsgäste:
Ann-Kathrin Eckardt, Journalistin und Autorin des Buches: „Flucht und Segen - die ehrliche Bilanz meiner Flüchtlingshilfe“, München
Marion Mentzel, Produktionsleiterin, engagiert bei „Willkommen in Brück“, Köln
Claus Dethleff, Architekt und Dozent für Mediengestaltung, engagiert bei „Laubegast ist bunt“, Dresden
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Es ist sicher einer der am meisten zitierten Sätze der Kanzlerin: „Wir schaffen das!“ Wirklich? Das wurde seither auch immer wieder gefragt.
Zwei Jahre sind seit dem Ausspruch vergangen. Zwei Jahre, in denen viel geleistet wurde. In ganz Deutschland formierten sich Organisationen, getragen von Ehrenamtlichen. Ohne ihre Bereitschaft, in ihrer Freizeit Deutschkurse zu geben, Kleider, Möbel und Wohnungen zu beschaffen, Behörden- und Arztgänge zu begleiten, Praktika und Ausbildungsplätze zu finden oder auch skeptische Nachbarn zu beschwichtigen, wären viele der Erfolgsgeschichten über Menschen, die gut in Deutschland angekommen sind, nicht denkbar. Aber neben den Erfolgsgeschichten ist auch von Frustration die Rede, von fehlendem Integrationswillen oder bürokratischen Blockaden.
In der 'Lebenszeit' sollen diejenigen zu Wort kommen, die anpacken und angepackt haben, die über Frust und Freude berichten können, es geht uns um Ihre Erfahrungen als Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Was ist gut gelaufen, was schief gegangen? Welche persönlichen Erlebnisse verbinden Sie mit dieser Zeit? Würden Sie noch einmal in die Flüchtlingshilfe einsteigen? Wo muss sich was verbessern?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Klimakonferenz - Bilanz der ersten Woche

Amerikas Versprechen - US-Bewegung für Klimaschutz
Ein Interview mit Sonja Thielges, IASS Potsdam

Nie wieder heizen: Die Gesetzesschraube bei der Wärmeversorgung anziehen?

Riedberger Horn - Bayerischer Landtag will Alpenplan ändern

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Eheverträge: Vielleicht unromantisch - aber oft sinnvoll

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Sondierungsgespräche in Berlin: Jamaika auf halbem Wege?

Erfahrungen mit Jamaika - Interview mit Wilhelm Knelangen, Universität Kiel

Linke-Geschäftsführer Höhn tritt zurück

Bundespräsident Steinmeier in Paris

Griechische Insel Kastellorizo - das kleinste Flüchtlingstor Europas

Früher undenkbar - Deutsche Soldaten üben auf Israels Boden und im Luftraum

Welt-Klimakonferenz - Zwischenstand der Verhandlungen

Eine Giftwolke hat Indiens Hauptstadt im Griff

APEC-Gipfel in Vietnam - ohne Treffen zwischen Trump und Putin

Unabhängigkeitskampf Katalonien: U-Haft für weitere Politiker

Brexit-Verhandlungen in Brüssel: fixes Datum und höhere EU-Beiträge für Berlin

Formate des Politischen: Diskussion um Rolle der Medien

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Geschäftsführer Peter Zint zu CuxPort

Börse: US-Steuerreform verschoben? Im Gespräch: Rudolf Besch, Deka-Bank

Neue Offenheit? - China gibt Finanzbranche für Ausländer frei

Flinker Freddy und Sturmschäden - Allianz auf Gewinnkurs

Firmenportrait: Autos auf hoher See - CuxPort, der Hafenlogistiker

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Der Klang der Stolpersteine: Musikalisches Gedenken an das Jena-Pogrom 1938

Aleppo-Busse des syrischen Künstlers Halbouni kommen nach Berlin

Verzweiflung statt Mutterglück - Tabuthema Wochenbettdepressionen

Am Mikrofon: Sandro Schroeder

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

„Erhebliche negative Folgen“
Bildungswissenschaftler kritisieren in einem Brandbrief die gestiegene Zahl an Seiten- und Quereinsteigern an den Grundschulen - Telefoninterview mit Susanne Miller

50 Jahre Muff unter den Talaren
1967 wurde der berühmte Slogan erfunden der zum Motto der Studentenbewegung avancierte

150 Jahre günstige Klassiker
Die Reclam-Hefte feiern Jubiläum - werden Sie noch heute von Studierenden genutzt? Umfrage unter Studierenden

Ist Handschrift überflüssig?
Wissenschaftler diskutieren in Darmstadt über die Zukunft der Schreibschrift

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Der Homme Fatale des Films wird museal
Kollegengespräch mit Lasse Soll Sunde über die Ausstellung „Lars von Trier - The Good With The Evil“ im Odenser Brandts Museum, Dänemark

Betrunkene Berliner Bären:
Satire-Grafiker Björn Karnebogen im Corsogespräch mit Bernd Lechler über seine politisch-humoristischen Collagen und den Deutschen Karikaturenpreis

Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Bernd Lechler

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Das letzte Lagerfeuer!
Der Tatort ist immer noch der Kult-Krimi in der ARD. Wie lange wird er diese Position noch behalten? Ist für Sie der Tatort ein Muss am Sonntagabend?

Am Mikrofon: Andreas Stopp

Sonntagabend: Deutschland sitzt entspannt vor dem Fernseher, um gespannt den neuen Tatort zu verfolgen. Seit Jahren gehört der Tatort zu den Publikumsmagneten. Er ist der Krimi, über den man am nächsten Tag mit Kollegen und Freunden sprechen kann. Aber wie lange noch? Kann der Sonntagskrimi der ARD Kult bleiben oder droht das Zuschauerinteresse zu versiegen? Wovon hängt das ab? Darüber möchten wir mit Ihnen sprechen. Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 0221 - 345 3451 oder schreiben Sie eine E-Mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Neue Gedenkstätte in Berlin: Fontanepromenade 15
Von David Dambitsch

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Adam Zagajewski: „Asymmetrie“. Gedichte.
(Hanser Verlag, München)

Maggie Nelson: „Die Argonauten“
(Hanser Berlin, Berlin)

Mitternachtskrimi - Ankündigung

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Der Wirkungsgrad ist nicht alles
Forscher verbessern Perowskit-Solarzellen

Bienchen sucht Feld
Insektenschutz in der konventionellen Landwirtschaft

Wir bewegen uns in Richtung 3 Grad
Interview mit Niklas Höhne zur Klimakonferenz in Bonn

Wolken für die Wüste
Wie die arabische Halbinsel mit dem Klimawandel umgeht

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 10. November 2017
Sonne, Vogel, Raumstation

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Jetzt reicht's? EU setzt Großbritannien Frist in Brexit-Verhandlungen

Riester-Rente, Pflege, aber nicht Verkehr: Erste Einigungen bei Sondierungen

Im dritten Anlauf: Bahn bestimmt neue Vorstände

Neue Offenheit? - China gibt Finanzbranche für Ausländer frei

Wirtschaftsmeldungen

Klima-Anpassung in Deutschland - Schwammstädte und Luftschneisen

Sturmschäden - Allianz trotzdem auf Gewinnkurs

Behinderung von Direktimporten: Schweiz verhängt Millionen-Strafe gegen BMW

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Der Menschenfresserberg - Deutsch-Französisches Gedenken am Hartmannswillerkopf

"Eine Frau" - Die deutschsprachige Erstaufführung von Tracy Letts‘ Stück am Berliner Ensemble

Gefälschte Avantgarde - NRW-Kunstsammlung entlarvt Malewitsch-Bild als nicht echt
Interview mit Marion Ackermann, Leiterin der Gemäldesammlung Dresden

Kultur als Mission - Audray Azoulay ist neue UNESCO-Generaldirektorin

Am Mikrofon: Henning Hübert

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Sondierungen in Berlin: Rückt Jamaika entscheidend näher?

Linke-Geschäftsführer Höhn tritt zurück

APEC-Gipfel mit Trump und Putin

EU will Beweglichkeit von Militärgütern verbessern

"Neuer Konflikt hätte verheerende Folgen": UN-Generalsekretär zur Libanon-Krise>

Steinmeier bei Macron

Katalonien-Krise: U-Haft für Parlamentspräsidentin ausgesetzt

Ergebnisse Verkehrsminister-Konferenz

Weltklimakonferenz in Bonn - Zwischenbilanz nach der 1. Woche

Am Mikrofon: Peter Sawicki

18:40 Uhr

Hintergrund

Zehn Jahre nach der Finanzkrise - Wirtschaftswissenschaften reagieren träge

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Trump in Asien - wie der US-Präsident den Chinesen auf den Leim ging

Der Geschäftsführer der Linkspartei tritt zurück

Olaf Scholz und das G20-Desaster

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

009 Fetisch Automobil
Von Marietta Schwarz

Das Automobil steckt schon lange in der Sackgasse: Es verstopft die Städte, verpestet die Luft, fährt Menschen und Tiere tot. Als Statussymbol taugt es nur noch mäßig und bleibt der Motor der deutschen Wirtschaft. Wir lieben es: Das Auto ist „Lustobjekt, Sublimierungsmaschine, Projektionsfläche“, so der Schriftsteller und Journalist Matthias Penzel. Mit ihm streift Marietta Schwarz im Krisenjahr 2017 über die IAA, bleibt hängen an blankpolierten Karosserien, hübschen Hostessen und noch PS-stärkeren SUVs. Denn natürlich wird die weltgrößte Automobilausstellung trotz Dieselaffäre und Kartellabsprachen wieder als prunkvolles Hochamt inszeniert. Selbst Gott ist mit von der Partie, in der täglichen Messe auf der Messe. Eine Reportage als Ausflug in die wunderbar gestrige Welt der Verbrennungsmotoren, der unser Verhältnis zum Auto auf den Prüfstand stellt. Wo geht die Reise hin?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Nachtfehl
Eine Zimmerreise
Von Paula Schneider
Regie: Fabian von Freier
Produktion: Dlf 2017

„Vorausgesetzt ich fehle, dann kann mir nichts mehr fehlen." So ähnlich hat es Brecht geschrieben. Aber es tröstet nicht. Ein Mann. Mal sieht er nicht den Kuchen vor sich und spricht weniger als der Wind am Fenster. Dann wieder erzählt er. Aus einem Deutschen Reich, das ihm ein Auge ausschießt. Aus einer DDR, die ihm das
zweite Auge tränen lässt. Aus dem Lehreralltag im sozialistischen Ghana und im sozialistisch-islamischrevolutionären Irak. Geschichte. Geschichten. Fröhlich, unerwartet, bitter. Auch vom unerwarteten Tod seiner ersten Frau erzählt er, und wie er danach den Wald hoch rennt, Tage, Wochen, Monate. Am bittersten aber sind
die Geschichten über seine zweite Frau. Leidenschaftlich, seltsam, gemein. Realität verschwimmt, wie die Sehkraft. Krampft. Zittert unter der Geißel Parkinson. Oder unter der Medikation. Wo ist die Grenze zwischen falsch und richtig?
Ein fiebriges, halluzinogenes Hörstück, eine Begegnung in und mit der Nacht.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Neustart nach Niederschlag (2/2)
Die polnische Band Riverside
Aufnahme vom 27.5.2017 aus der Kantine, Köln
Am Mikrofon: Tim Schauen

Bei ihrem gut zweistündigen Konzert spielten die polnischen Progressive Rocker vor allem Stücke ihres aktuellen, siebten Albums ‚Eye of the Soundscape‘, aber auch älteres Material. Nach dem plötzlichen Tod von Gründungsmitglied und Gitarrist Piotr Grudsinski im Jahr 2016 waren die deutschen Fans gespannt, ob Nachfolger Maciej Meller die Lücke würde füllen können - er konnte: Das Konzert endete mit minutenlangem Applaus.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielraum

Aktuelles aus Pop, Rock, Indie
Am Mikrofon: Thomas Elbern

22:50 Uhr

Sport aktuell

DFB - Fußball-Länderspiel: England - Deutschland
DFB - Geldflüsse rund um das Sommermärchen
Fußball - WM-Qualifikation: Italien- Schweden

Sportpolitik - Abschluß der Sportministerkonferenz
Rudern - Ralf Holtmeyer neuer Chef-Bundestrainer im DRV

Eisschnelllaufen - Weltcup in Heerenveen
Eishockey - Deutschlandcup in Augsburg

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die Pianistin Liese Klahn sitzt am Hammerklavier im Festsaal des Weimarer Schlosses und begleitet den Cellisten Peter Hörr. (Deutschlandradio)
Beethovens 1. CellosonateStürmende Energie
Spielweisen 11.12.2019 | 22:05 Uhr

Cellosonaten hat Beethoven immer in entscheidenden Momenten seiner künstlerischen Entwicklung komponiert. Die 1. Cellosonate zählt zum Frühwerk, Beethoven war gerade auf dem Sprung zur Weltkarriere in Wien. Die Musiker Liese Klahn und Peter Hörr erläutern die Besonderheiten des Stücks.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk