Montag, 18.11.2019
 
Seit 02:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 17.11.2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Jamaika-Bündnis oder weiter Opposition? - Interview mit Jürgen Trittin, B90/Grüne

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Heidrun Dörken, Frankfurt am Main
Gedanken zur Woche

06:50 Interview 

Jamaika-Bündnis oder weiter Opposition? - Interview mit Jürgen Trittin, B90/Grüne

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Quo vadis, Jamaika? - Interview mit FDP-Generalsekretärin Nicola Beer

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Zur UN-Klimakonferenz - Interview mit Prof. Ottmar Edenhofer, Vizechef Potsdam-Institut

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der französische Bildhauer Auguste Rodin gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Hehre Ziele, große Kluften - Der Sozialgipfel in Schweden

Der italienische Weg - Rettungsmission über dem Mittelmeer

Erinnerungen einer Ärztin an Tschernobyl (5/5): Trotz allem Optimistin

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Die beiden 'lebenden Päpste':
Professor Volker Reinhardt, Historiker an der Universität Fribourg in der Schweiz, im Gespräch mit Andreas Main über Höhepunkte der Macht im Mittelalter und seine Geschichte der Päpste, Teil 5: Benedikt XVI. und Franziskus I.

10 Jahre Zentralrat der Ex-Muslime:
Die Vorsitzende und Gründerin Mina Ahadi im Gespräch mit einer Zwischenbilanz

Am Mikrofon: Susanne Fritz

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 18 Vers 65
Erläutert von Prof. Dr. Patrick Franke, Universität Bamberg

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Nicht nur in Urlaubszeiten
Wie kann Erholung im Arbeitsalltag gelingen?

Gesprächstgäste:
Dr. Nadja Schulz, Dipl.-Psychologin und Coach, München
Dr. Kai Seiler, Leiter des Landesinstituts für Arbeitsgestaltung des Landes NRW
Rüdiger Standhardt, Forum Achtsamkeit, Institut für Ausbildung, Training und Coaching, Gießen
Am Mikrofon: Daniela Wiesler

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Endlich Urlaub! Endlich Erholung vom Arbeitsstress! Auf diese Zeit arbeiten viele Menschen hin und sie haben hohe Erwartungen an die schönste Zeit des Jahres. Doch viel zu schnell landen viele Berufstätige wieder im Hamsterrad und sind gestresst. Sie gönnen sich kaum Pausen und versuchen, mit der beschleunigten Arbeitswelt mitzuhalten und dem gestiegenen Arbeitsdruck zu widerstehen. Wer sich dabei überfordert, kann leicht krank werden. Viele Firmen verzeichnen monatelange Fehlzeiten von Mitarbeitern durch Burnout. Das verursacht hohe Kosten und deshalb organisieren sie Gesundheitstage, Präventionsangebote, Beratung für ihre Mitarbeiter oder Workshops für eine gesunde Betriebskultur. Empirische Untersuchungen geben Auskunft darüber, was gute Erholung ausmacht, wodurch sie gestört wird und wie sie gefördert werden kann.
Was kann zudem oder vor allem der Einzelne tun, um aus der Stressfalle herauszukommen? Welche Angebote gibt es zur Ausformung der Arbeitsbedingungen in Unternehmen, um die Ressourcen der Mitarbeiter nicht zu verschleißen? Welche Rolle spielen Pausen, Bewegung und Achtsamkeitstrainings, um das Wohlbefinden insgesamt und die Produktivität der Arbeit zu fördern? Darüber diskutieren wir mit Expertinnen und Experten und gerne auch mit Ihnen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Jürgen Trittin zu Jamaika-Stand bei Klimaschutz

Jamaika: Kompromissangebote für Klima und Landwirtschaft liegen auf dem Tisch

Weißer Rauch in Bonn? Letzter Tag der UN-Klimakonferenz COP23

UN-Klimakonferenz: Entwicklungsländer zufrieden? Interview mit Sabine Minninger, BfdW

Raus aus Öl und Gas: Norwegen als Wegweiser? Interview mit Eugen Weinberg, Commerzbank

EU-Abfallwoche: Handwerker klagen gegen reparaturunfreundliche Hersteller

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Mini-Serie "Kfz-Haftpflicht": Tarife mit Pferdefuß

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Jamaika-Sondierungen unterbrochen

Interview zu Verhandlungspoker mit Niko Switek, Politikwissenschaftler Universität Duisburg-Essen

Lage in Simbabwe - Mugabe mit öffentlichem Auftritt

Protest gegen Sparpläne von Siemens

USA: Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Demokrat Al Franken

USA: Steuerreform passiert Repräsentantenhaus

Keine Einigung im UN-Sicherheitsrat zu Syrien

Jamaika in der Verlängerung - Wiederaufnahme der Sondierung

EU-Sozialgipfel in Göteborg

Außenminister Gabriel in Minsk bei Lukaschenka

Weltklimagipfel vor dem Abschluss

Tennis: A. Zwerev bei ATP-Finale ausgeschieden

Am Mikrofon: Philipp May

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Neues Feuerwerk? - Tesla stellt Elektro-Truck vor

Börsenbericht: Interview zu E-Mobilität mit Joachim Schallmayer, Deka-Bank

"Kaum Beweise" für Ertragseinbußen - Draghi verteidigt Niedrigzinsen vor Bankern

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: Wie der Bulle ins Fass kommt - die Gerberei Heinen

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Siemens baut allein in Berlin 900 Stellen ab

Der Fall Oury Jalloh - neu aufgerollt?

Ein neuer Antisemitismus in Deutschland?

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Gemeinsame Bildungszone ist das Ziel
EU-Kommission will einheitliche Bildungsstandards bis 2025

Fremdenfeindliche Tweets
Die rassistischen Äußerungen des Leipziger Jura-Professors Thomas Rauscher sorgen für Wirbel

Mehr vorlesen, bitte!
Bundesweit wird heute mit verschiedenen Aktionen der 14. Vorlesetag veranstaltet und für mehr Lesen geworben

Und was, wenn man gar nicht oder nur schlecht lesen kann?
Über die Lernmöglichkeiten für Menschen mit starken Leseschwächen und Analphabetismus

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Von Cyborg Art bis zum Google Weltmuseum -
Tranforming Technologie als Thema der Vienna Art Week

„Der Goldene Handschuh" goes Bühne -
Autor Heinz Strunk im Corsogespräch mit Anja Buchmann

Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Anja Buchmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Deutsche Welle - der unbekannte Auslandsriese?

Am Mikrofon: Andreas Stopp

Die Deutsche Welle (DW) ist der Auslandssender Deutschlands. Im Gegensatz zu ARD, ZDF und Deutschlandradio wird er nicht aus dem Rundfunkbeitrag, sondern aus Steuermitteln finanziert. Er soll Deutschland im Ausland repräsentieren, deutsche Kultur und deutsche Sprache vermitteln und über das Weltgeschehen informieren. In diesem Sinne produzieren rund 4000 Menschen aus mehr als 60 Nationen Inhalte in 30 Sprachen - für Fernsehen, Hörfunk und Internet. Nach Angaben der DW nutzen 118 Millionen Menschen weltweit die Programmangebote des deutschen Auslandsrundfunks.

Sind Sie auch Hörer, Zuschauer oder User der Deutschen Welle? Wie nehmen Sie den Auslandssender wahr? Was wünschen Sie sich von ihm?
Rufen Sie an unter 0221 -345 3451 oder mailen Sie uns unter mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Musik und Gebete zum Schabat

Von Micha Guttmann

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Hans-Dieter Gelfert: "Was ist ein gutes Gedicht?"
(C.H.Beck Verlag, München)
Ein Beitrag von Andrea Gnam

Schönherz & Fleer: "Rilke Projekt live"
(Lübbe Audio, Köln)
Eine Hörbuchempfehlung von Jan Drees

Roberto Bolaño: "Die romantischen Hunde"
(Hanser Verlag, München)
Ein Beitrag von Martin Grzimek

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Zwischenlösungen
Ergebnisse des Bonner Klimagipfels zum Umsetzung Parisabkommen

Maßstab 1:50
Modellversuch soll Damm in Albanien vor Überschwemmungen schützen

Ressource Antibiotika
Ethische Aspekte der Antibiotika-Resistenz

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 17. November 2017
Neustart im ältesten Observatorium

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück

Was am Ende übrig bleibt: Letzter Tag Weltklimagipfel

Es geht um die Kohle: Jamaika-Sondierer streiten über Kraftwerke und Haushalt

Angriff auf die Mitbestimmung: Norbert Kluge, WSI, zu Siemens

Kurznachrichten

VW will Weltmarktführer für E-Autos werden

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

"Eintauchen ins Bild" - Eine Kölner Ausstellung ehrt den kürzlich verstorbenen Pop Art-Künstler James Rosenquist

"Die superdiverse Stadt" - Ein Symposium über soziales Zusammenleben in Hamburg

Theaterkurs zur Empathie-Förderung: SIGNAs "Das halbe Leid" in Hamburg

Schriftsteller und Oppositioneller - Der Cervantes-Preis geht an den Nicaraguaner Sergio Ramírez

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Verlängerung der Jamaika-Sondierungen

Endspurt beim Weltklimagipfel

Leck in der Keystone-Pipeline

EU-Sozialgipfel in Göteborg

Außenminister Gabriel in Minsk bei Präsident Lukaschenko

Kurz und Strache steuern zügig auf Regierungskoalition zu

Lage in Simbabwe - Mugabe mit öffentlichem Auftritt

USA: Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Demokrat Al Franken

Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück

BVerwG entläßt Polizeibeamten wegen rechter Tätowierungen

Am Mikrofon: Sandro Schroeder

18:40 Uhr

Hintergrund

Abseits des Tourismus: Malta zwischen Mafia und Offshore-Konten

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Pokern bis zum Schluss: Jamaika-Parteien ringen in Extrarunde um Kompromisse

Höchste Zeit: Sparkassenchef Georg Fahrenschon tritt zurück

Placebo oder soziale Revolution? - EU-Sozialgipfel in Göteborg

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

010 Dampfen statt Rauchen - Heat or Burn
Von Johannes Berthoud
Produktion: BR 2016

Wenn Dampfer unter sich sind, versteht man fast kein Wort - ihr Vokabular besteht aus Wörtern wie Steam Basis, Liquids, Aromen, Tanks und Akku statt ‚Feuer?‘. Seit etwa zehn Jahren gibt es die E-Zigarette. E-Zigarettenraucher bilden eine eingeschworene Szene, formieren sich als wachsende Subkultur. Ist dampfen gefährlich? Wissenschaftliche Erkenntnisse sind rar. Die Zigarettenindustrie jedenfalls hat weltweit wenig Einbuße zu verzeichnen. Johannes Berthoud hat sich an Münchner Dampfer-Stammtischen umgehört und das Gespräch mit dem Branchenkenner Dietmar Jazbinsek über die Zukunft des Rauchens gesucht.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Es darf ein bisschen mehr sein!
Coaching für U-Bahn-Bettler
Von Fritz Tietz
Produktion: Dlf 2017

„Entschuldigung, wenn ich störe. Mein Name ist Thomas, ich bin leider mittel- und obdachlos und würde mich über eine Spende sehr freuen …“ Wer in deutschen Großstädten die U- und S-Bahnen nutzt, trifft sie immer wieder, die sogenannten Ansprachebettler. Der Autor hat einige von ihnen in Hamburg begleitet und sie mit Vertriebs- und Marketingexperten zusammengebracht. Das Ziel: Optimierung ihrer Erträge. Ein Experiment, das den Autor zudem bewog, sich selbst als S-Bahn-Bettler zu versuchen. Und das ist keineswegs als zynischer Spaß misszuverstehen. Aufgrund seiner nur mäßigen Rentenerwartung befürchtet Tietz selbst, schon in ein paar Jahren zu solchen Überlebensstrategien greifen zu müssen.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Ida Bang & The Blue Tears
Schwedischer Blues von internationalem Format
Aufnahme vom 20.5.2017 beim Bluesfest Eutin
Am Mikrofon: Tim Schauen

2015, zwei Jahre nach Bandgründung, gewannen Ida Bang & The Blue Tears die schwedische Blueschallenge und vertraten ihr Land beim europäischen Wettbewerb, 2016 erschien das erste Album in voller Länge. Der Auftritt der schwedischen Formation beim Bluesfestival Eutin zeigte eine 26-jährige, charismatische Sängerin mit einer gut eingespielten Band, die alten Blues modern klingen ließen - egal ob Klassiker oder Eigenkomposition. Ida Bang hat den Blues!

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones - Jazzklassiker

Terje Rypdal "Waves" (1977)
Am Mikrofon: Harald Rehmann

Die Liste der einflussreichsten Klangbildner unter den Jazzgitarristen seit den Siebzigerjahren ist nicht allzu lang - Terje Rypdal ist aber sicherlich einer von ihnen. Mit seinen elegischen Melodielinien und weiten, transparenten Hallräumen, hin und wieder aber auch mit einer guten Portion Rock-Pathos repräsentierte der Norweger die skandinavische Fusion-Szene jener Zeit wie kaum ein Anderer. Unter den vielen Plattenaufnahmen, die Terje Rypdal hauptsächlich auf dem ECM-Label veröffentlichte, ragt das Quartettalbum "Waves" (1977) besonders heraus. Das Verhältnis von Melodik und Abstraktion, Akustik und Elektronik wie auch von Intellekt und Emotion ist hier geradezu perfekt. Dem Gitarristen gelang damit ein zeitloses Dokument der Bestrebungen vieler Improvisationsmusiker, Stilgrenzen zu überschreiten und aus vielen Versatzstücken eine neue, homogene Individualmusik zu schaffen.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 12. Spieltag:
VfB Stuttgart - Borussia Dortmund

Fußball - 2. Liga, 14 Spieltag:
SV Darmstadt 98 - SV Sandhausen
Arminia Bielefeld - Eintracht Braunschweig

Fußball - Chinesen in der Regionalliga
Fußball - Stimmungslage in der Bundesliga zum Videobeweis

Tennis - ATP-Finale in London

Eishockey - DEL: Eisbären Berlin - ERC Ingolstadt

Wintersport - Weltcup Skispringen in Wisla

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das Foto zeigt Windräder auf einem Feld bei Wormlage in der brandenburgischen Lausitz. (picture-alliance / dpa / Andreas Franke)
Streit um WindräderDroht der Energiewende das Aus?
Kontrovers 18.11.2019 | 10:10 Uhr

Die Bundesregierung will mehr Klimaschutz - beschneidet aber nach Ansicht von Kritikern gleichzeitig drastisch den Ausbau der Windenergie. Denn künftig soll bundesweit ein Mindestabstand von 1000 Metern zwischen Häusern und Windrädern gelten. Selbst die Wirtschaftsverbände kritisieren den Vorschlag.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk