Montag, 01.06.2020
 
Seit 08:30 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 19.11.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gerhard Stanke, Fulda
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Stephan Ortmann, City University Hongkong, zur aktuellen Lage

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Peter Altmaier, CDU, Bundeswirtschaftsminister, zu Windkraftstreit

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Bettina Marx, Böll-Stiftung Ramallah, zur US-Nahostpolitik

Interview mit Nina Scheer, SPD, Umweltausschuss, zu Windkraft und Plastikmüll

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 200 Jahren: Das Museo del Prado in Madrid wird eröffnet

09:10 Uhr

Europa heute

Forderungen nach Neuwahl - Polizei löst Demonstrationen in Georgien auf

Unter Zeitdruck: EU-Haushalt für 2020

Rechtes Estland: Besuch in der Hochburg der Ekre-Partei (2/5)

Am Mikrofon: Katharina Peetz

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Die Bibel gehört allen, Gläubigen und Ungläubigen“
Der Deutsch-Schweizer Thomas Römer ist neuer Leiter des legendären Collège de France in Paris. In einem Land, das auf die Trennung von Staat und Religion Wert legt, ist die Wahl eines Theologen und Bibelwissenschaftlers etwas Besonderes.

Götter, Gräber und Gefallene
Nur wer im Militär gedient hat, darf auf dem Nationalfriedhof vor den Toren Washingtons bestattet werden. 70 religiöse und weltanschauliche Symbole sind erlaubt - sogar Thors Hammer für Germanische Kulte. Kürzlich flog ein Skandal auf: Gräber waren leer oder falsch beschriftet.

Die Zukunft der Erinnerung
Unter dem Titel ,Die Zukunft der Erinnerung' findet vom 17. bis 19.  November in den Räumen der Jüdischen Gemeinde Frankfurt und im Casinogebäude der Universität Frankfurt eine Konferenz statt - im Gedenken an das Novemberpogrom 1938.

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Leberentzündungen
Die Leber leidet oft diskret

Gast:
Prof. Dr. Tobias Goeser, Direktor der Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie, Uniklinik Köln
Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Reportage:
Leberbiopsie

Radiolexikon:
Fahrtüchtigkeit

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Nebenwirkungen von Medikamenten
Verschreiben Ärzte Risikopatienten zu häufig den Wirkstoff Diclofenac?
Interview mit Prof. Dr. Bernd Mühlbauer, Direktor des Instituts für Klinische Pharmakologie am Klinikum Bremen

Nierengesundheit
Eine Zuckerkrankheit ist häufig Ursache für ein Nierenversagen
Priv. Doz. Dr. Thomas Ebert, Klinik für Endokrinologie, Nephrologie und Rheumatologie des Universitätsklinikums Leipzig, Karolinska Institut bei Stockholm

Krebs und Sport
Wie Bewegung Frauen mit Brustkrebs nützt
Priv.-Doz. Dr. Freerk Baumann, Leiter der AG Onkologische Bewegungsmedizin an der Inneren Medizin I der Universitätsklinik Köln

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Das gute, allzu gute Leben, es hinterlässt seine Spuren. In Form von sichtbaren Polstern - auf den Hüften bei Frauen bei Männern häufiger am Bauch. Das Fett wird aber auch für uns unsichtbar zwischen und in den Organen deponiert und gelagert - zum Beispiel in der Leber. Die Leber gilt zwar als eher gutmütiges Organ. Allzu viel dürfen wir ihr aber doch nicht zumuten. Wenn zu viel Fett eingelagert wird, dann reagiert die Leber. Es kommt zu einer Entzündung. Ähnlich der Leberentzündung, die von Viren verursacht wird.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Kein Biotopschutz mehr: Gefährdung der Streuobstwiesen - Gespräch mit Matthias Luy, Landesbund für Vogelschutz Bayern

Abholzung am Amazonas erreicht Zehn-Jahres-Hoch

Regenwald im Streichholz - Suche nach illegalem Tropenholz

Anbieterwechsel? Was tun bei Erhöhung der Strompreise? Gespräch mit Matthias Bauer, Verbraucherzentrale BW

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Gütesiegel für Onlineshops

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

US-Administration beschliesst, illegale israelische Siedlungen anzuerkennen

Trump und die Israel-Politik - Interview mit Franziska Brantner, Grüne

Wachsender Druck auf Andreas Scheuer wg. PKW-Maut

Brüssel: Einigung über EU-Haushalt 2020

SPD: Start der zweiten Runde der Mitgliederbefragung

Sport: Abschluss des DFB-Länderspieljahres

EuGH urteilt zu weiteren Teilen der polnischen Justizreform

Lage in Hongkong - angespannte Situation am Uni-Campus

Energiewende: Anhaltende Debatte um Windkraft

Merkel und Investoren zu anstehendem Afrika-Gipfel

Wetterlage in Österreich und Norditalien

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht mit Gespräch über Autoabsatz in Europa im Oktober

Jahresbilanz EasyJet - Was ist für die Zukunft geplant?

Nach verlängerter US-Frist - Huawei kämpft weiter um internationales Vertrauen

Wirtschaftsnachrichten

Jahres-PK der deutschen Inkassounternehmen - Neues Inkassogesetz bereitet Sorgen

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Bahn

Verpackungsmüll

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Großrazzia der "Taskforce NRW": illegale Millionentransfers ins Ausland

Berlin: Dieselfahrverbote ohne Verbotsschilder

Gebären nur werktags: Hebammenmangel in Ostfriesland

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Hochschul-Klimastreik
Students for Future rufen zum bundesweiten Streik auf

Alte Klassenhefte helfen
Mit einem Blick in die Vergangenheit will das neu eröffnete Trierer Archiv zur Erforschung der Schulgeschichte auch Ideen für den heutigen Unterricht liefern

Rubrik Labor:
Thesaurus linguae latinae ist online
Das umfangreichste Lateinwörterbuch ist nach 125 Jahren immer noch nicht fertig, dafür schon mal online

Bayrische Mittelschulen - ein Erfolgsmodel?
Vor zehn Jahren wurden Hauptschulen in Bayern umbenannt

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Mode für alle, ohne Schubladen
Der Jungdesigner William Fan

Felix Maschewski im Corsogespräch Juliane Reil über die ,Die Gesellschaft der Wearables'

Film der Woche:
,Official Secrets'

Am Mikrofon: Juliane Reil

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Rundfunkbeitrag: KEF empfiehlt Erhöhung um 86Cent
Gespräch mit Daniel Bouhs, Journalist

Radio auf DAB+: Weniger Programme, weniger Vielfalt?

Informativ oder zu exklusiv: Wofür braucht es Hintergrundgespräche?
Gespräch mit Frank Capellan, Deutschlandradio Korrespondent Berlin

Deradikalisierung: bpb und YouTuber starten Videoreihe gegen Extremismus.
Interview mit Mika Moro, Projektleiterin Endemol Shine

Am Mikrofon: Isabelle Klein

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Martin Walser: „Mädchenleben oder Die Heiligsprechung. Legende“
(Rowohlt Verlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Helmut Böttiger

Nicola Pugliese: „Malacqua. Vier Tage Regen über Neapel in Erwartung, dass etwas Außergewöhnliches geschieht“
Aus dem Italienischen von Barbara Pumhösel
(Launenweber Verlag, Köln)
Vorgestellt von Dorothea Dieckmann

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Australische Buschfeuer
Was sind die Ursachen und welche Gegenmaßnahmen wirken?

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?"
Klimafreundliches Schutzgas
Auf der Suche nach Alternativen zu SF6

Blick nach innen
Autonome Autos müssen auch die Menschen an Bord verstehen

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 19. November 2019
Die Trojaner des Neptun

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Bundesregierung ermutigt deutsche Wirtschaft zu mehr Investitionen in Afrika

Neue Steuergesetze über Nacht: Hürden und Chancen für Unternehmer in Ruanda

USA verlängern Ausnahmeregeln für Handel mit Huawei

Synthetische Kraftstoffe?

Internationale Luftfahrt-Konferenz: Gegenwind für die Flugbranche

Billigflüge in der Kritik: Easyjet reagiert mit CO2-Kompensation

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Katja Scherer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Geschäfte mit China - Wo sind 342 Kunstwerke deutscher Künstler*innen geblieben?

Doppelgängerin - Simon Stones Inszenierung von Korngolds "Die tote Stadt" an der Bayerischen Staatsoper München

"Mort prématurée d'un chanteur populaire dans la force de l'âge" - Wajdi Mouawads neues Stück am Pariser Théâtre National de la Colline

UNESCO-Generalkonferenz in Paris

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Reaktionen auf neue US-Position zur israelischen Siedlungspolitik

Schweden stellt Untersuchung gegen Assange ein

Universitätsbesetzer in Hongkong geben auf

Tote bei Protesten in Iran

Anti-Terror-Razzia in Berlin

Afrika-Konferenz der Bundesregierung

EuGH urteilt über weiteren Teil polnischer Justizreform

EU-Europaminister tagen zu Erweiterungsstreit

Nächste Runde US-Impeachment-Anhörung

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

18:40 Uhr

Hintergrund

Eng vernetzt - Religiöse Rechte in Russland und den USA

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Verschärfen statt Vermitteln - Trumps Nahostpolitik

Nur "Bedenken" - Der EuGH hat der PiS-Regierung geholfen

Windkraftausbau stockt - Und die Bundesregierung kämpft um ihre Glaubwürdigkeit

19:15 Uhr

Das Feature

Mehr Commercy - weniger Kommerz!
Ein Jahr unten den Gelbwesten
Von Claus Josten
Regie: Fabian von Freier
Produktion: Dlf/SWR

Fast 500.000 Franzosen legten am 17. November 2018 gelbe Warnwesten an und blockierten den Verkehr im ganzen Land: Anlass war eine gravierende Erhöhung der Kraftstoffpreise. Auch an den folgenden Samstagen wurde protestiert. Im Dezember schien die Regierung Macron zu Zugeständnissen bereit. Aber dann ließ sie die Polizei mit aller Gewalt einschreiten. Mit einer Ökosteuer wollten Präsident und Regierung die Abschaffung der Vermögenssteuer ausgleichen. Das begriffen viele Franzosen als grobe Ungerechtigkeit. Denn Menschen ohne Vermögen haben nichts zu verlieren als ihre Kaufkraft für die Dinge des täglichen Lebens. Sie formierten sich in Gelb und bildeten im ganzen Land Hunderte lokale und regionale Gruppen. In Commercy, einem kleinen Ort in Lothringen, beschlossen die Gelbwesten, ein neues Konzept von direkter Demokratie zu wagen. Sie führten im Sommer regelmäßige Bürgerversammlungen ein, die konkrete Beschlüsse treffen und kontrollieren. Im Januar schon hatten sie eine Nationale Vollversammlung organisiert. Dazu kommen alle zwei Monate Gilet-Jaunes-Vertreter aus ganz Frankreich zusammen, um Politik jenseits der Parteien zu machen. Funktioniert dieses Modell? Der Autor hat sich das ein Jahr lang angesehen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Hörspielmagazin Extra
Zwischen Nazis und Nofretete
Samuel Becketts Berliner Tagebücher 1936/37
Von Bernd Kempker und Carola Veit
Produktion: Dlf 2007
Länge: 49'39

Berlin 1936: Die Olympischen Spiele liegen erst wenige Monate zurück, als der 30-jährige Samuel Beckett in die Stadt kommt. Die Eindrücke seiner Deutschlandreise hält er akribisch in Tagebüchern, Briefen und Notizheften fest. Der junge Beckett zeigt sich darin als scharfer Beobachter des Alltags und der Politik. Am Radio verfolgt er die Reden von Joseph Goebbels, in den Zeitungen liest er vom Winterhilfswerk, Eintopfsonntag, von Aufrüstung und dem Krieg in Spanien. Und sein Pensionswirt erzählt ihm mit glänzenden Augen vom Fackelzug 1933 vor der Reichskanzlei. Doch der Aufenthalt in Berlin führt den jungen Schriftsteller auf der Suche nach Anregungen auch in die Museen. Bereits in Dublin und London hat Beckett ausgiebig die Gemäldegalerien besucht. In Berlin entdeckt er nun eine völlig neue ästhetische Welt. Im Pergamon-Museum und in der Ägyptischen Sammlung stößt er auf Figurendarstellungen, die bis ins Spätwerk sein Formenrepertoire bereichern werden. Die Reise nach Berlin leitet eine künstlerische Wende ein.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Dominik Wania
Piano Solo
Aufnahme vom 18.10.2019 aus dem Beethoven-Haus Kammermusiksaal in Bonn
Am Mikrofon: Karl Lippegaus

Die gesangliche Qualität seines Klavierspiels, der stille Glanz und der elegante Fluss sind bestechend. Dominik Wania zählt seit 15 Jahren zu den meistbeachteten Jazzpianisten in Polens Musikszene. Weder gefühlstrunken noch mit übertriebener Ornamentik stellt Wania sein Spiel immer in den Dienst der Sache. Ein impressionistisches Farbenspiel entsteht, das sogar den unterkühlten Filmthemen Krysztof Komedas eine neue Aura verleiht. Und im gegebenen Augenblick zum Freudentanz wird. Dominik Wania stammt aus der kleinen Stadt Sanok im Südosten Polens, angrenzend an die Karpaten, wo er 1981 geboren wurde. Er schloss sein Studium an der Musikhochschule in Krakau mit einem Examen als Konzertpianist ab. Bald darauf erhielt er ein Stipendium für das New England Conservatory und gewann renommierte Jazzgrößen wie Danilo Perez, Ran Blake und George Garzone als Mentoren. Seitdem wird ein stetig wachsendes internationales Musikpublikum auf ihn aufmerksam. Der polnische Jazz hat große Individualisten hervorgebracht, und dieses seltene Solokonzert in Bonn stellte mit Dominik Wania einen Pianisten vor, der wie kein anderer im heutigen Jazz klingt.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Im Spiegel von Zeitgeschichte
300 Jahre Musikverlag Breitkopf & Härtel
Von Magdalene Melchers

Die belegbare Vorgeschichte des Müller’schen Geschäftes reicht bis ins Jahr 1542 zurück. Gemäß der Zunfttradition wurde die Druckerei von Generation zu Generation weitergegeben. Mit Einheirat von Bernhard Christoph Breitkopf entsteht 1719 der Verlag; bald schon editiert dieser Werke fast aller namhaften Komponisten des deutschsprachigen Raums. Partner Gottfried Christoph Härtel produziert ab 1807 Pianofortes. Ein Bombenangriff im Dezember 1943, der Umzug nach Wiesbaden, vor allem aber die deutsch-deutsche Doppelexistenz prägen die Verlagsgeschichte im Jahrhundert der Moderne. Zentrales Thema heute ist die Positionierung auf dem internationalen Musikmarkt - und zwar digital wie im Printbereich. Autorin Magdalene Melchers spannt einen historischen Bogen durch die Zeitgeschichte - in ihrer Sendung kommen u.a. der Musikalienhändler Michael Rosenthal, Archivarin Thekla Kluttig vom Sächsischen Staatsarchiv, die langjährige Verlagsleiterin Lieselotte Sievers sowie ihr Nachfolger Nick Pfefferkorn zu Wort.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball:
DFB - EM-Qualifikation in Frankfurt: Deutschland - Nordirland
1. FC Köln stellt Horst Heldt und Markus Gisdol vor
Klaus Fichtel wird 75
Luis Enrique wird wieder spanischer Nationaltrainer

Olympia 2030 - Private Initiative will Winterspiele nach Deutschland holen

Tennis - Vorschau Davis Cup in Madrid

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Zur deutschen Afrika-Politik - Interview mit Dr. Uschi Eid, Deutsche Afrika Stiftung

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Mann in einem blauen Anzug sitzt mit überkreuzten Armen vor einen blauen Hintergrund und lächelt in die Kamera (Elias.Photography)
Beethovenfest Bonn 2019Auf der Suche nach Zuversicht
Musik-Panorama 01.06.2020 | 11:05 Uhr

Klage und Melancholie durchziehen den dritten Teil von Franz Liszts „Années de pèlerinage“. Louis Lortie spielt ihn und erkennt darin die starke Persönlichkeit des Komponisten. Der Pianist macht in dieser Aufnahme Liszts Lebensweg musikalisch hörbar.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk