Freitag, 14.08.2020
 
Seit 10:08 Uhr Lebenszeit

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 26.11.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Silke Niemeyer, Lüdinghausen
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Kristin Shi-Kupfer, MERICS, zu chinesischen Reaktionen auf Hongkong

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Georg Janßen, Geschäftsführer AG bäuerliche Landwirtschaft, zu Bauernprotesten

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Sigmar Gabriel, Atlantikbrücke, zu deutsch-amerikanischen Beziehungen

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Indien konstituiert sich als Republik

09:10 Uhr

Europa heute

Mordfall Kuciak - Verbindungen von Politik und Justiz zu Geschäftsmann Kocner

Sardinen - Eine neue Protestbewegung in Italien

Russische Gefängnisse: Für einen humanen Strafvollzug (2/5)

Am Mikrofon: Katharina Peetz

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Eine Allianz von Papst-Gegnern und Populisten
Tomas Halik, Vorkämpfer des intellektuellen Flügels der tschechischen Katholiken, kritisiert eine zu große Nähe des Prager Kardinals zur Staatsführung. Die Kirche sollte wie ein Immunsystem wirken gegen die "gefährliche, ansteckende Krankheit des Populismus"

Wenn Götter gegen Frauen klagen
Der Streit, ob nur Männer den hinduistischen Sabarimala Tempel im Süden von Indien betreten dürfen, geht weiter. Müssen Frauen draußen bleiben? Was wiegt mehr: Gleichberechtigung oder religiöser Friede?

Mensch und Tier im Grab vereint
Nur ganz wenige Friedhöfe in Deutschland bieten Mensch-Tier-Bestattungen an - begleitet von kontroversen Diskussionen. Auch in Kirchen und Theologie ist man sich nicht einig: Es gibt vehemente Ablehnung, aber auch große Zustimmung.

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Knochenbrüche
Neue Methoden und Materialien bei Frakturen
Gast:
Prof. Dr. med. Paul Alfred Grützner, Direktor der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie der BG Klinik Ludwigshafen, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
Am Mikrofon: Lennart Pyritz

Reportage:
Ohne REHA-Maßnahmen geht gar nichts

Radiolexikon Gesundheit:
ADHS

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Gemeinsam Strategien gegen Infektionskrankheiten entwickeln
Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung, Bad Nauheim, 21. - 23.11.2019
Gespräch mit Prof. Dr. med. Stephan Becker, Kongresspräsident und Direktor des Instituts für Virologie der Universität Marburg

Größter dokumentierter Ausbruch von Dengue-Fieber in Mittel- und Südamerika
Gespräch mit Prof. Dr. med. Thomas Jelinek, Leiter des Centrums für Reise- und Tropenmedizin Berlin

Wearables - Elektronische Helfer für die Gesundheit
MEDICA 2019, Düsseldorf, 18. - 21.11.2019

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Frakturen trennen Knochen in zwei oder mehr Teile. Brechen kann jeder Knochen, besonders häufig sind aber Frakturen der Unterarmknochen, der Oberschenkel und der handgelenksnahen Speichen. Manchmal reichen als Therapie straffe Verbände oder Schienen, bei verschobenen Knochen sind Operationen notwendig.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Gegen niedrige Preise und strengere Düngeregeln - Bauerndemonstration in Berlin

Preise runter, Angebot rauf - der VCD-Bahntest
Interview mit Philipp Kosok, VCD Verkehrsclub Deutschland

Welche Folgen hat der Klimawandel in Deutschland? Bericht der Bundesregierung

Lücke zwischen Anspruch und Realität: UNEP-Bericht zu Klimazielen

Schwerpunkte der Lebensmittelüberwachung

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Ohne Kohle im Portfolio - Nachhaltige Geldanlage

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Bauernproteste gegen Agrarpolitik

Teurere Lebensmittel nötig? Interview mit Albert Stegemann, CDU, Agrarausschuss

Schweres Erdbeben in Albanien

Umweltministerin Schulze zu Folgen der Erderhitzung für Deutschland

Weitere Ermittlung nach Einbruch Grünes Gewölbe

Sport: Champions League-Ausblick

Bundestag beginnt mit Verabschiedung Haushalt

Deutsche sehen Beziehungen zu USA negativer als umgekehrt

Konstituierende Sitzung Thüringer Landtag

Porträt Sacharow-Preisträger Oleh Senzow

Hongkonger Regierungschefin lehnt Zugeständnisse ab

Georgien: Festnahmen bei Auflösung von Parlaments-Blockade

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Konsum ohne Ende: Deutsche wollen weiter Geld ausgeben

Bezahlsystem, Handelsplattform, Hotel: Was steckt alles drin in Alibaba?

Börse: Alibaba geht in Hongkong an die Börse - Im Gespräch: Carsten Brzeski, ING-DiBa

Verantwortung? Deutsche Firmen und die Uiguren in China

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Erstmals in deutschem Parlament - In Thüringen linke Landtagspräsidentin?

Immer mehr Rentner bei den Tafeln - Beispiel Torgau

Trauern um Fremde - Gedenken an einsam Verstorbene in Berlin

Am Mikrofon: Petra Ensminger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Für eine andere Art von Uni 
Die FU Berlin wird seit gestern Abend von Studierenden im Rahmen der bundesweiten Klimastreik-Woche besetzt

Nach dem Scheitern des Nationalen Bildungsrats
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet schlägt einen Staatsvertrag vor um Bildungsstandards festzulegen

Abitur nach der Ausbildung
NRW gehört zu den Bundesländern, in denen Azubis im Handwerk das Berufsabitur machen können

Was machen Estland oder Singapur?
Das Forum Bildung Digitalisierung hat heute einen Überblick zu weltweiten Reformstrategien für Schule in der digitalen Welt vorgestellt

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Film der Woche: ,Der Leuchtturm' - Schwarz-Weiß-Film mit Pattinson und Dafoe

Der japanische Comiczeichner Naoki Urasawa im Corsogespräch mit Andrea Heinze

Philipp Hochmair & Die Elektrohand Gottes spielen Rockversion von Werther

Am Mikrofon: Adalbert Siniawski

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Tagesschau und Washington Post: Redaktionen experimentieren mit TikTok

Mehr als ein Spaßnetzwerk: TikToks Spagat zwischen Zensur und Content

Frag das Volk? Staatliche Förderung für private Medien

Überlebensstrategien der Lokalpresse am Beispiel des "Cincinnati Enquirer"

Am Mikrofon: Bettina Schmieding

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Françoise Sagan: „Die dunklen Winkel des Herzens“
Aus dem Französischen von Waltraud Schwarze, Amelie Thoma
(Ullstein Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Dirk Fuhrig

Lukas Bärfuss: „Malinois“
(Wallstein Verlag, Göttingen)
Ein Beitrag von Cornelius Wüllenkemper

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Schneller, höher, weiter
Europa berät über künftige Raumfahrtprojekte

Deutscher Zukunftspreis
Der digitale Zwilling für Geschäftsprozesse

Depression und Suizidgefahr im Alter
Ein massiv unterschätztes Problem

Bienen in der Agrarwüste
Die fetten und die mageren Zeiten
Interview mit Adam Dolezal, University of Illinois

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 26. November 2019
Als Zweiter doch der Erste

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Pflanzengifte, Nitrate, Antibiotika - wie viel muss wirklich sein? Interview mit Maria Finckh

Emissions Gap - UN-Umweltprogramm informiert über die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Stellenabbau bei Audi

Verantwortung? Deutsche Firmen und die Uiguren in China

Umstrittene Pläne zur Neuerung in der Lebensmittelüberwachung

Wirtschaftsnachrichten

Börse

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Das öffentliche Kunstwerk - Wie sicher sind Museen? Eckart Köhne, Präsident Deutscher Museumsbund, im Gespräch

Ehrung eines Abwesenden - Geschwister-Scholl-Preis an Ahmet Altan verliehen

Freiheit und Menschenrechte als Thema der Kunst - Eine Ausstellung in Bielefeld

20 Jahre postdramatisches Theater - Eine Bestandsaufnahme am Theater Hebbel am Ufer Berlin

Am Mikrofon: Jörg Biesler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Bauern protestieren in Berlin

Beginn Haushalts-Debatte: Agrar-Ressort

Klimawandel hat Deutschland voll erreicht

Audi streicht 9500 Stellen in Deutschland

Kinderrechte ins Grundgesetz!

Konstituierung des Thüringer Landtags

Ermittlungen nach Juwelenraub im Grünen Gewölbe

Oleg Senzow nimmt Sacharow-Preis der EU entgegen

Tote und Verletzte bei schwerem Erdbeben in Albanien

Am Mikrofon: Christine Heuer

18:40 Uhr

Hintergrund

Deutschland und der Klimaschutz: Neue Gesetze, alte Streitereien

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Bauernproteste gegen Agrarpolitik

Kinderrechte ins Grundgesetz

Audi streicht 9500 Stellen in Deutschland

19:15 Uhr

Das Feature

Blackout um 0:00 Uhr
Die Ukraine als Testgelände für den Cyberkrieg
Von Inga Lizengevic
Regie: die Autorin
Produktion: Dlf/SWR 2019

2015: Einen Tag vor Weihnachten gehen bei 230.000 Menschen die Lichter aus. Ort des Blackouts: die Westukraine. Ein Jahr später trifft es die Hauptstadt Kiew. IT-Spezialisten weltweit sind alarmiert. Sie vermuten: Die Ukraine war nur das Übungsgelände für Angriffe auf Stromnetze in Westeuropa und in den USA. Nach 18 Stunden ist FX am Ziel: Nur noch ein Klick - dann würden in Ettlingen am Rande des Schwarzwalds die Lichter ausgehen. Es ist nur ein Test. FX - Felix Lindner ist ein weißer Hacker. Die Bedrohung ist real. Es ist möglich, fast jeden Stromerzeuger zu hacken. Auch in Deutschland. Es ist wie mit Fahrradschlössern - knackbar sind sie alle, es ist nur die Frage von Zeit und Aufwand. Die großen Player der Aufrüstung im Cyberspace sind die USA, Russland, China, Iran und Nordkorea. Deutschland gehört bislang nicht dazu - doch das könnte sich ändern: Auch die Bundeswehr rüstet sich. Dabei wird auch über den ,Hack Back’, also einen möglichen Gegenangriff diskutiert. Wie ist die Bedrohungslage? Wie gut sind wir vor den Cyberangriffen geschützt? Welche Gegenmaßnahmen sind sinnvoll?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Vatersprache
Von Albert Ostermaier
Regie: Ulrich Lampen
Mit Christoph Zapatka
Produktion: BR 2003
Länge: 34'05

Wolf, ein junger Mann, kommt aus dem Ausland nach Deutschland, in die leere Wohnung seines verstorbenen Vaters, den er nie kennengelernt hat. Ebenso fremd geblieben wie der eigene Vater ist ihm Deutschland, ein Land, in dem er nie gelebt hat. In der Wohnung zurückgelassen wie ein Vermächtnis findet Wolf einen riesigen, verschlossenen Eichenschrank. Vor diesem Möbel beginnt er sich den Vater in einem inneren Monolog zu imaginieren. Kindheitserinnerungen, momentane Eindrücke, Wunschvorstellungen, Projektionen, aber auch Hassgefühle fließen in assoziativer Weise ineinander. Der Sohn begibt sich in ein Zwiegespräch und auf die Suche nach Spuren, die seinem unbekannten Vater und seinem Vaterland zumindest Umrisse verleihen und gleichzeitig Licht auf seine Identität als Sohn und als Deutscher werfen könnten. „Er hat die ganze Wohnung leer geräumt bis auf den Schrank. Die Regale aus den Wänden gerissen, die Bilder abgehängt bis auf ihren schwarzen Rand. Nur an den Schatten erkenne ich wie er lebte. An den Druckspuren im Teppich. Dem Geruch der Zeit. Die frische Farbe, die nur für eine Wand reichte, die Nägel, die er vergaß. Ihr Rost, das Namenschild, der Fußabstreifer. Ich stand auf ihm als ich den Schlüssel suchte. Stand wie er vor der Tür. Meine Schuhe in seinen Abdrücken.” (Albert Ostermaier)
Albert Ostermaier schrieb ,Vatersprache’ als Theaters tück für die Ruhr-Triennale 2002

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Richard Bona Group (1/2)
Richard Bona, E-Bass, Gesang
Dennis Hernandez, Trompete
Ciro Manna, Gitarre
Michael Lecoq, Keyboards
Archibald Ligonniere, Schlagzeug
Aufnahme vom 25.8.2018 beim Musikfest Bremen
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt
(Teil 2 am 29.11.2019 in On Stage)

Seine Musik vereint Jazz-Funk mit den Melodien und Rhythmen Westafrikas. Berühmt für seine atemberaubende Virtuosität auf dem E-Bass, ist Richard Bona als Sänger, aber auch ein Geschichtenerzähler par excellence, eine Art moderner Griot. Als 13-Jähriger spielt er in seinem Geburtsland Kamerun in einem Tanzlokal - mit einer selbstgebauten Gitarre. Noch im selben Jahr kommt ihm eine Platte von Jaco Pastorius zu Ohren. Vollkommen fasziniert wechselt Bona sofort zum E-Bass - noch ahnt niemand, dass er alsbald zu einem der brillantesten Vertreter dieses Instrumentes werden sollte. Über Paris verschlägt es ihn nach New York. Als Mitglied von Joe Zawinuls Syndicate wird er schließlich weltbekannt. Seit vielen Jahren verfolgt der Kameruner eine erfolgreiche Solokarriere. Mit eigener Band eröffnete Richard Bona im vergangenen Jahr das Musikfest Bremen: ein umjubelter Auftritt mit knochentrockenem Funk, filigraner Afro-Fusion und leisen Gesangseinlagen voller Poesie.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Das Ende des Jetset-Stars?
Klimawandel und Klassik
Von Susann El Kassar

„Die Natur ist keine ewig währende Gabe und so wie wir mit der Natur verfahren, werden wir sie bald nur in Oratorien von Haydn oder anderen Musikwerken wiederfinden”, warnt Vladimir Jurowski, der Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin. Er ist einer von vielen klassischen Musikerinnen und Musikern, die der Klimawandel umtreibt und die sich fragen, was sie dem entgegen halten können. Jurowski setzt auf Aufklärung durch Musik und reduziert die Anzahl seiner Flüge. Das Konzerthaus in Helsingborg wird ab der Saison 20/21 Solisten und Dirigenten auffordern, per Bahn, Zug oder Schiff anzureisen. Fliegen verboten. Auch CD-Labels könnten die Plastikverpackungen ihrer Produkte hinterfragen, das schwedische Label BIS leistet hier Pionierarbeit.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Champions League, Gruppenphase, 5. Spieltag:
Lokomotive Moskau - Bayer 04 Leverkusen
Roter Stern Belgrad - FC Bayern München

Doping - Russland droht Ausschluss aus der Sportwelt
Doping - Russland nach WADA-Empfehlung zu Ausschluss

Leichtathletik - Gina Lückenkemper am neuen Trainingsort Florida

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Bauernproteste: Interview mit Jörg-Andreas Krüger, NABU-Präsident

Am Mikrofon: Rainer Brandes

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der Historiker Hermann Simon. (imago/Gerhard Leber)
Judenverfolgung im Dritten ReichDas innere Tagebuch der Marie Jalowicz
Das Feature 14.08.2020 | 20:05 Uhr

Die 19jährige Jüdin Marie Jalowicz hat beschlossen, dass sie überleben wird. Als die Gestapo 1942 vor ihrem Bett steht, kann sie sich geistesgegenwärtig der Verhaftung entziehen und taucht unter. Drei Jahre lang wechselt sie von Versteck zu Versteck. Sie ist auf die Hilfe vieler Menschen angewiesen. Viele nutzen auch ihre Notlage aus.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk