Mittwoch, 21.10.2020
 
Seit 14:35 Uhr Campus & Karriere

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 27.11.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Silke Niemeyer, Lüdinghausen
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Vor BKA-Herbsttagung zu Hass-Kriminalität - Interview mit Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer beim Deutschen Städte- und Gemeindebund

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Vor Abstimmung im Europaparlament - Welche Erwartungen verbinden sich mit neuer EU-Kommission? - Interview mit Manfred Weber (CSU), Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europaparlament

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Nach Veröffentlichung der "China Cables" - Geschäfte mit Peking um jeden Preis? - Interview mit Johannes Vogel (FDP), Vizevorsitzender der Deutsch-Chinesischen Parlamentariergruppe

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 10 Jahren: Bundesarbeitsminister Franz Josef Jung tritt wegen der Kundus-Affäre zurück

09:10 Uhr

Europa heute

Von Green Deal bis KI - Welche Aufgaben liegen vor der neuen EU-Kommission?

Druck auf Maltas Regierung - Ermittlungen im Fall Caruana Galizia kommen voran

Russische Gefängnisse - Vor den Mauern der Strafkolonie (3/5)

Am Mikrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Ist der Koran schuld?
Die Soziologin Necla Kelek sieht die aktuellen Probleme vieler islamischer Familien in dem verwurzelt, was Muslime für eine Offenbarung halten.

Lassen sich die Frauen-Passagen des Korans neu deuten?
Der Münchener Theologe und Imam Benjamin Idriz liest die islamischen Texte in einer Weise, die Frauen von religiös legitimierter Männergewalt befreien soll.

Die kirchenfernen "Nones":
Die britische Religionssoziologin Linda Woodhead erforscht in ihren Studien jene, die bei Umfragen angeben, dass sie keiner Religionsgemeinschaft angehören.

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Technologie für die Energiewende?
Norddeutschland setzt auf „grünen Wasserstoff“

Gäste:
Olaf Lies, SPD, Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz Niedersachsen
Michael Sterner, Professor für Energiespeicher und Energiesysteme an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg
Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft
Thomas Bareiß, Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Wenn es um die Energiewende und die Klimaneutralität in Deutschland geht, ist rasch von grünem Wasserstoff die Rede. Mit Windstrom erzeugt, ist er nicht zuletzt auch für die norddeutschen Bundesländer ein Hoffnungsträger. Bis 2035 wollen die fünf norddeutschen Küstenländer eine gemeinsame Wasserstoffwirtschaft aufbauen. Damit erhoffen sie sich auch eine Lösung für den überschüssigen Ökostrom aus ihren Windkraftanlagen. Denn der Ausbau der Stromtrassen kommt nicht voran und mit Hilfe des Wasserstoffs könnte der Windstrom gespeichert werden. Druck machen sie dabei auch auf den Bund. Doch die Technologie ist nicht unumstritten. Gerade für den PKW-Verkehr gilt sie als zu teuer und zu energieaufwendig. Was also kann grüner Wasserstoff wirklich leisten? Wo kann die Technologie sinnvoll eingesetzt werden? Wohin steuern die Küstenländer?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Schlechte Note für NRW: Erneuerbare-Energien-Ranking, Interview mit Claudia Kemfert DIW

UN-Klimakonferenz Madrid: NGOs machen vor der COP25 mobil

Spanien statt Chile: Wie bewältigen NGOs den Umzug? Interview mit Sabine Mininnger, BfdW

Weinbau in Tschechien: Die mährischen Winzer und der Klimawandel

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

5G-Handys - Strahlung geringer als bei alten Modellen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Von der Leyen wirbt für ihre neue EU-Kommission

EU mit von der Leyen gut aufgestellt? Interview mit Ska Keller, Bündnis 90/Die Grünen

Höhepunkt der Haushaltsdebatte: Generalaussprache im Bundestag

Hildegard Müller wird neue VDA-Chefin

Ein Skandal - der Papst zu Finanzgeschäften des Vatikans

Türkischer Staatsanwalt fordert überraschend Freispruch für Steudtner

Trump soll selbst im Kongress erscheinen

Nach der Abstimmung über neue EU-Kommission im Europa-Parlament

Hamburg droht mit Ende der Sommerferien-Absprache

BVerfG stärkt Recht auf Vergessen

Albanien nach Erdbeben im Ausnahmezustand

Bolivien findet zurück zu einer fragilen Normalität

Sport: Klinsmann wird Hertha-Coach


Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Betriebsversammlung bei BMW

Börsenbericht mit Blick auf BMW im Vergleich mit Konkurrenz

Was tun DAX-Konzerne für den Klimaschutz? - Studienergebnisse

Wirtschaftsnachrichten

Neuer Rückschlag für Boeing - Wiederzulassung für 737 MAX vorerst nicht in Sicht

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Sparkurs Audi

VW und Uiguren

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Auftakt Sozialministerkonferenz: Attraktivität Pflegeberufe Marliese Biederbeck, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe

Grüne im Fichtelgebirge im Aufwind

Aktionswochenende Lausitz - was ist zu erwarten?

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Bildungspolitik auf dem Prüfstand
Die Opposition nutzt die Haushaltswoche auch zur Generalaussprache - Wie blickt sie auf die Bildungspolitik der Bundesregierung? Telefoninterview mit Birke Bull-Bischoff, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag

Rubrik: „International“
Weiterbildungs-App in Frankreich
Um Weiterbildungsmuffel zu motivieren, setzt Frankreich auf Geldguthaben und eine App, mit der sich Bildungsurlaub direkt buchen lässt

Bildungsurlaub in Deutschland
Nur ein bis zwei Prozent der Arbeitnehmer nutzen Bildungsurlaub - woran liegt das und wie ließe es sich ändern? Telefoninterview mit Dr. Sarah Widany vom Deutschen Institut für Erwachsenenforschung

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
Die schönste Zeit unseres Lebens
Mein Ende. Dein Anfang.
Aretha Franklin: Amazing Grace

Designprofessor Daniel Hornuff im Corsogespräch mit Adalbert Siniawski über sein Buch ,Rechtes Design'

Computerspiel:
Star Wars: Jedi Fallen Order

Am Mikrofon: Adalbert Siniawski

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Mordfall Daphne Cuarana Galizia: maltesische Regierungsmitglieder treten zurück
Gespräch mit Iris Rohmann, Journalistin

Voller Name im Internet - Bundesverfassungsgericht stärkt Recht auf Vergessen

ARD-Intendanten-PK in München - eine Bilanz
Gespräch mit Michael Watzke, Deutschlandradio-Korrespondent Bayern

News-Feed Discover: AfD entdecken mit Google

Kolumne - Die Journalisten und das Haus von Peter Handke

Die Schlagzeile von morgen: Elbe-Jeetzel-Zeitung

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Yasmina Reza: „Anne-Marie die Schönheit“
Aus Französischen von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel
(Carl Hanser Verlag, München)
Ein Beitrag von Dina Netz

Michael Köhlmeier: „Wenn ich wir sage“
(Residenz Verlag, Wien und Salzburg)
Ein Beitrag von Paul Stoop

Paul Theroux: „Auf dem Schlangenpfad.
Als Grenzgänger in Mexiko“
Aus dem Amerikanischen von Erica Ruetz
(Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Eberhard Falcke

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Klimafreundliche Matratze
CO2 als Rohstoff für nachhaltige Kunststoffe

Europa und der Weltraum
Treffen der europäischen Raumfahrt-Minister in Sevilla

Vision Zero
Wie der VDI die Unfallzahlen im Straßenverkehr verringern will

AUSLESE kompakt
"Weltmacht auf sechs Beinen"
Das verborgene Leben der Ameisen - Von Susane Foitzik und Olaf Fritsche

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 27. November 2019
Der erste Weltraumspaziergänger

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Bundestag ohne Nachtsitzungen: Gibt es auch bei Managern ein Umdenken?

Länder im Energiewende-Check: Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg führend

Schnell gekauft, schwer zu recyceln: Was machen mit alten Kleidern?

Wirtschaftsnachrichten

Das Online-Portal Wenigermiete.de darf seine Dienste weiter anbieten

BMW einigt sich mit Betriebsrat auf Einsparungen

Börse

Am Mikrofon: Katja Scherer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Nach dem Rücktritt: Hetty Berg übernimmt Leitung des Jüdischen Museums Berlin

Vor 60 Jahren: Wander-Ausstellung "Ungesühnte Nazijustiz" in Karlsruhe eröffnet

Wie eine Gesellschaft ins Autoritäre rutscht - Neufassung von Tony Kushners erstem Stück "A Bright Room Called Day" in New York

Brandspuren - Historische Filmplakate aus den Anfängen der Filmgeschichte

Am Mikrofon: Doris Schäfer-Noske

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

EU-Parlament bestätigt neue Kommission

Merkel verteidigt Schwarze Null und mehr Militärausgaben

BGH: Online-Portal darf weiter für Mieter klagen

Karlsruhe stärkt "Recht auf Vergessen"

BKA-Tagung berät über Hasskriminalität

Bundeswehr entschuldigt sich für Hakenkreuz-Posting

Was albanische Erdbebenopfer brauchen - der Tag nach dem schwersten Beben seit 40 Jahren

Streit um Absprache der Ferientermine

Klinsmann wird Trainer von Hertha BSC

Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Uhr

Hintergrund

Geschichte aktuell - Vor 50 Jahren: Die Bundesregierung unterschreibt den Atomwaffensperrvertrag

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

EU-Parlament gibt grünes Licht für von der Leyens Kommission

Generaldebatte zu Haushalt

BVG zu Recht auf Vergessen im Internet

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Nach dem Hürdenlauf nun der Reformeifer - Neue EU-Kommission in den Startblöcken

Diskussionsleitung:
Paul Vorreiter, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Ruth Berschens, Handelsblatt, Brüssel
Bettina Klein, Dlf-Korrespondentin, Straßburg
Peter Müller, Der Spiegel, Straßburg
Michael Stabenow, Freier Publizist, Brüssel

Aufzeichnung aus dem Deutschlandfunk in Köln

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Hexerei trifft High-Tech. Schamanismus in Südkorea
Von Margarete Blümel

20:30 Uhr

Lesezeit

Nora Bossong liest aus ihrem Roman ,Schutzzone' (2/2)

Nora Bossong ist von großer Neugierde getrieben, auch nach historischen, gesellschaftlichen und politischen Geschichten. So hat sie nun mit ,Schutzzone’ wohl ihr am direktesten auf die große Politik zielendes Buch geschrieben: Nach Stationen bei der UN in New York und Burundi arbeitet Mira für das Büro der Vereinten Nationen in Genf. Während sie tagsüber Berichte über Krisenregionen und Friedensmaßnahmen schreibt, eilt sie abends durch die Gänge der Luxushotels, um zwischen verfeindeten Staatsvertretern zu vermitteln. Bei einem Empfang begegnet sie Milan wieder, in dessen Familie sie nach der Trennung ihrer Eltern im Frühjahr 1994 einige Monate gelebt hat. Die Erinnerungen an diese Zeit, aber auch Milans unentschiedene Haltung zwischen gesuchter Nähe und schroffer Zurückweisung überrumpeln und faszinieren sie zugleich. Als ihre Rolle bei der Aufarbeitung des Völkermords in Burundi hinterfragt wird, gerät auch Miras Souveränität ins Wanken, ihr Glaube, sie könne von außen eingreifen, ohne selbst schuldig zu werden. Der Roman wirft Fragen auf: Was bedeuten Vertrauen und Verantwortung? Wie greifen Schutz und Herrschaft ineinander? Wie verhält sich Zeugenschaft zur Wahrheit? Und wer sitzt darüber zu Gericht?

Nora Bossong, 1982 in Bremen geboren, schreibt Lyrik, Romane und Essays, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde, unter anderem mit dem Peter-Huchel-Preis, dem Kunstpreis Berlin und dem Roswitha-Preis. Zuletzt erschienen im Hanser Verlag ihr Roman ,36,9°’ (2015) und ihre Reportage ,Rotlicht’ (2017) sowie im Suhrkamp Verlag der Gedichtband ,Kreuzzug mit Hund’ (2018). Nora Bossong lebt in Berlin. Sie wird selbst einen zweiten und letzten Teil aus ihrem neuen Roman ,Schutzzone’ lesen.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Frauenpower im Kabarett (2/4)
Sisters of Comedy - München
Mitschnitt vom 12.11.2019 aus der Lach- und Schießgesellschaft
(Teil 3 am 4.12.2019)

Die Sisters of Comedy sind zurück! Nach einem furiosen Auftakt im vergangenen Jahr, haben sich erneut Künstlerinnen aus ganz Deutschland zusammengetan, um zu zeigen: Frauen haben Humor! Am 12.11. standen an 41 Spielorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 250 Sisters of Comedy auf den Bühnen. In den Sparten Poetry-Slam, Stand-up, Kabarett, Singer-Songwriterin, Gesang, Schauspiel und Puppenspiel. Deutschlandfunk hat auch in diesem Jahr die Aktion in mehreren Städten begleitet. Heute hören sie die Highlights aus der Münchner Lach- und Schießgesellschaft mit Constanze Lindner, Christine Eixenberger, Lisa Catena, Teresa Rizos und Claudia Koreck.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

Wolfgang Amadeus Mozart
Requiem d-Moll, KV 626 (Fassung: Clemens Kemme)
Kateřina Kněžíková, Sopran
Kristina Jammarström, Alt
Jussi Myllys, Tenor
Andreas Wolf, Bass
Nederlands Kamerkoor
B'Rock Orchestra
Leitung: Peter Dijkstra

Am Mikrofon: Klaus Gehrke

Aufnahme vom 12.11.2018 aus dem Musis in Arnhem

Als Wolfgang Amadeus Mozart am 5. Dezember 1791 verstarb, hatte er von seiner letzten Auftragskomposition, dem d-Moll Requiem, nur noch einen Teil fertigstellen können. Um den Auftrag dennoch zu erfüllen, vervollständigten der Mozart-Schüler Franz Xaver Süßmayr sowie Joseph Eybler, ein Freund der Familie, das Werk. Diese Ergänzungen werden von der Musikforschung als nicht unbedingt geglückt angesehen; dementsprechend erstellten in den letzten Jahrzehnten viele Wissenschaftler, Dirigenten und Komponisten eigene Fassungen. Die Bearbeitung von Clemens Kemme, der am Amsterdamer Konservatorium unterrichtet und sich auf Mozart spezialisiert hat, entstand 2006. Im vergangenen November führten das belgische B‘Rock Orchestra, eines der Spitzenensembles für Alte Musik, und der Nederlands Kamerkoor das Requiem in dieser Fassung unter der Leitung von Peter Dijkstra in Arnheim auf.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Champions League, Gruppenphase, 5. Spieltag:
FC Barcelona - Borussia Dortmund
RB Leipzig - Benfica Lissabon

Fußball - Jürgen Klinsmann wird neuer Trainer bei Hertha BSC
Fußball - Manchester City 5 Mrd. wert

Radsport - Bahn-Weltcup findet trotz Unruhen in Hongkong statt

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

EU-Kommission: Interview mit Bert Van Roosebeke, Centrum für Europäische Politik (CEP)

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Aktuelle Themen

Der Plenarsaal, aufgenommen am 16.09.2020 bei der Generaldebatte zu Nachhaltigkeit im Bundestag (picture alliance/Michael Kappeler/dpa)

Finanzpolitik in der Coronakrise
Schwarze Null ade - jetzt kommen Haushalte mit großen Löchern

Aktuelle Themen

Das Verlegeschiff "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (dpa-Bildfunk / Bernd Wüstneck)

Nord Stream 2
Wie abhängig ist Deutschland von Erdgas aus Russland?


Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk