Samstag, 15.12.2018
 
Seit 13:30 Uhr Eine Welt

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 28.11.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastorin Ines Bauschke, Buchholz/Nordheide
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Frankreichs Präsident Macron und sein Verhältnis zu den „Gelben Westen“ - Tobias Armbrüster im Interview mit Jens Althoff, Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung in Paris

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

„Designer-Babys“ in China - Kritik nur am wissenschaftlichen Vorgehen oder am gesamten Verfahren? - Interview mit dem Stammzellenforscher Hans R. Schöler, Direktor des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin in Münster

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Nach der Schiffs-Blockade und Festnahme ukrainischer Marine-Soldaten durch Russland - Zeigt internationale Unterstützung für sein Land Wirkung? - Interview mit Anrdrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in Berlin


Vor konstituierender Sitzung der vierten Deutschen Islamkonferenz - Brauchen liberale Muslime in Deutschland eine bessere Organisation? - Interview mit Seyran Ates, Anwältin und Frauenrechtlerin

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die englische Kinderbuchautorin Enid Blyton gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Russland als Nachbar: Wie groß ist die Unruhe bei den Ostsee-Anrainer-Staaten?

Kleine Erleichterung in Griechenland: Renten werden nicht noch stärker gekürzt

Armenien im Aufbruch (3/5) - Schuften im Ausland

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Die Bibel als Buch der Flucht
Ein Gespräch mit dem Theologen und EKD-Kulturbeauftragten Johann Hinrich Claussen über seine Neulektüre eines alten Buches mit einer neuen Brille

Am Mikrofon: Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Zwischen Dieselfahrverboten und Nachrüstungsdebatte
Wie bekommt man die Luftverschmutzung in den Griff?

Gesprächsgäste:
Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie in Hamburg
Prof. Dr. Michael Bargende, Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart - FKFS
Thomas Preuss, Deutsches Institut für Urbanistik
Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Am Mikrofon: Thekla Jahn

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

In einigen deutschen Städten herrscht dicke Luft. Um gegenzusteuern wurden bereits erste Fahrverbote verhängt für Dieselfahrzeuge älteren Baujahrs. Doch bei der Frage, ob diese Maßnahme allein zielführend ist, scheiden sich die Geister und werfen Alternativen in die Diskussion.
Dieselmotoren von älteren PKW und LKW haben einen höheren Stickstoff-Ausstoß. Doch reicht es, sie aus den Innenstädten zu verbannen, um die Luftverschmutzung in den Griff zu bekommen? Welche weiteren Lösungsansätze werden verfolgt? Außerdem stellt sich die Frage nach der Verhältnismäßigkeit von Fahrverboten, die in erster Linie Autobesitzer treffen. Welche Verantwortung tragen die Autobauer? Sollten sie verpflichtet werden, die alten Fahrzeuge kostenfrei oder zumindest kostengünstig umrüsten?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Fessenheim-Abschaltung: Skepsis in der Grenzregion

Verbraucherstudie zum Onlinehandel: Individualisierte Preise kaum zu finden

EU stellt Klimastrategie vor: Klimaneutral bis 2050?

Paketwahnsinn: Wann verschicke ich welches Geschenk?

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Autsch Tannebaum: Arbeitsunfälle bei Betriebsfesten und Weihnachtsfeiern

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Islamverbände in der Kritik - Islamkonferenz beginnt in Berlin

Kritik an Islamverbänden - Interview mit Sadiqu al-Mousllie, Zentralrat Muslime

Ukraine-Krise - Diskussion um Russland-Sanktionen

Bundestag debattiert neue Regeln für Organspenden

Kandidaten-Kür geht weiter - Nach CDU-Regionalkonferenz für Baden-Württemberg

Wie gefährlich ist Syrien für Flüchtlinge, die zurückkehren?

Moskau und Kiew auf Konfrontationskurs

Immer mehr Ältere arbeiten - Rentenversicherungsbericht im Kabinett

Niederländische Bahn entschädigt jüdische NS-Opfer

EU-Komission stellt Klimaschutz-Strategie vor

Sport: Entscheidung bei der Schach-WM

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Trump erhöht Druck auf GM und weckt Hoffnung für G20

Börsenbericht mit Blick auf die Konsumstimmung in Deutschland. Im Gespräch: Stefan Schneider, Deutsche Bank

Zukunftssicherung - Konferenz der maritimen Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Wirtschaftsnachrichten

Ende der Bieterfrist und neue Quartalszahlen - NordLB in unruhigem Fahrwasser

13:56 Wirtschaftspresseschau 

GM und Klage gegen Bankenunion

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Die Cebit in Hannover wird eingestellt

Dortmunder Reaktionen auf Austritt von Marco Bülow aus der SPD

Meckenburg-Vorpommern: Beratung gegen Extremismus in Sportvereinen

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Rubrik „International“:
„Neutrale Schule“ in Brasilien
Lehrer denunzieren und Verherrlichung der Militärdiktatur dürften bald Alltag an brasilianischen Schulen sein

Von Flüchtlingen für Flüchtling
Alphabetisierungs-App für Flüchtlinge in Frankreich

Notunterkunft für Studierende
Wegen der grassierenden Wohnungsnot bietet Berlin Studierenden seit Semesterbeginn Notfallschlafplätze

USA out, Frankreich in?
Die FU-Berlin informiert über Praktika und Studium im Ausland              

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
„Alexander McQueen - Der Film"
„Sandstern"
„Mandy"

Game-Experte Andreas Lange zu Langzeitarchivierung von interaktiven Inhalten im Gespräch mit Adalbert Siniawski

Martina Peters -
Die deutsche und erfolgreiche Autorin der Manga-Reihe „Focus 10"

Schlusswort: Randy Newman

Am Mikrofon: Adalbert Siniawski

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

17,98€? Debatte über die Erhöhung des Rundfunkbeitrags
Gespräch mit Steffen Grimberg, Medienjournalist

Google-Mitarbeiter gegen zensierte Suchmaschine für chinesischen Markt
Gespräch mit Stefan Scheuer, China- und Technologie-Experte

Medien-Glosse: Gänsehaut dank Grundgesetz
Glosse von Arno Orzessek

Darf man "Polnische Vernichtungslager" sagen? Zeitzeugen diskutieren in Berlin

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Antje Allroggen

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Barbara Rieger: „Bis ans Ende, Marie“
Verlag Kremayr & Scheriau, Wien
Ein Beitrag von Christoph Schröder

Elizabeth Strout: „Alles ist möglich“
Aus dem Amerikanischen von Sabine Roth
(Luchterhand Verlag, München)
Ein Beitrag von Eberhardt Falcke

A.L. Kennedy: „Süßer Ernst“
Aus dem Englischen von Ingo Herzke und Susanne Höbel
(Carl Hanser Verlag, München)
Ein Beitrag von Paul Stoop

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Mehr Verletzungen
Tempofußball fordert seinen Tribut

Genom-Tagung in Hongkong
Interview mit Bärbel Friedrich, Leopoldina

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 28. November 2018
Ulf Merbold und Europas erstes Raumlabor

Am Mikrofon: Michael Böddeker

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Zu wenig Aussteller, zu wenig Besucher - Die Cebit wird eingestellt

CO2-neutrale Wirtschaft bis 2050 - Die Klimastrategie der EU-Kommission

EU: Fortschritte beim Abbau fauler Kredite, aber nicht im Streit mit Italien

Ohne Software-Update keine Fahrerlaubnis? - Prozess in München

Wirtschaftsnachrichten

Vor dem G20-Treffen - Gastgeber Argentinien auf Schlingerkurs

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Eva Bahner

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Viel Lob, wenig Perspektiven - Bilanz der Konferenz zum Umgang mit NS-Raubkunst in Berlin

"100 Fragen. 100 Antworten." - Die Staatsgalerie Stuttgart zeigt Marcel Duchamp

Gibt es Fortschritt ohne Demokratie? Der chinesische Dissident Liao Yiwu beim Literaturfest München

Musik im Konzentrationslager - Arrangements von Auschwitz-Häftlingen werden eingespielt

Am Mikrofon: Doris Schäfer-Noske

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Islam-Konferenz in Berlin - Seehofer: "Muslime gehören zu Deutschland"

Bundestag debattiert Organspende

IT-Messe Cebit wird eingestellt

Konfrontation im Schwarzen Meer - Putin äußert sich erstmals

Vor Klimakonferenz - EU-Kommission stellt Strategie für Klimaschutz vor

Deutschland will Beitrag zu Klimafonds verdoppeln

Finanzminister beraten über Grundsteuer - Scholz verteidigt Entwurf

Rentenbericht verabschiedet - Mehr Menschen über 60 arbeiten noch

CDU-Regionalkonferenz in NRW - Vorstellung in größtem Landesverband

Am Mikrofon: Sandra Schulz

18:40 Uhr

Hintergrund

Der KiK-Prozess: Von der Schuld einer Firma im globalisierten Textilgeschäft

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Kontroverser Dialog: Welcher Islam gehört zu Deutschland?

Mehr als ein "Zwischenfall": Moskau destabilisiert die Ukraine weiter

Ende mit Ansage: IT-Messe Cebit wird eingestellt

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Pünktlichkeit, Personal und Kapazität: Was muss die Bahn ändern?

Es diskutieren:
Christian Böttger, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Matthias Gastel, bahnpolitischer Sprecher von Bündnis90/Die Grünen
Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbandes Pro Bahn
Oliver Wittke, CDU, parlamentarischer Staatssekretär und Mitglied des Aufsichtsrats der Deutschen Bahn

Diskussionsleitung:
Silke Hahne, Deutschlandfunk

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Liberté, Egalité, Laicïté: Frankreichs Laizismus zwischen Religionsfreiheit und Zensur
Von Andreas Meier

20:30 Uhr

Lesezeit

Inger-Maria Mahlke liest aus ihrem Roman ,Archipel' (2/2)

Rosa kehrt zurück nach Laguna, die alte Hauptstadt des Archipels, in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, weiß sie nicht genau. Doch für eine Weile sieht es so aus, als könnte sie es im Asilo, dem Altenheim von La Laguna, finden. Ausgerechnet dort, wo Julio noch mit über 90 Jahren den Posten des Pförtners innehat. Julio war Kurier im Bürgerkrieg, war Gefangener der Faschisten, er floh und kam wieder, und heute hütet er die letzte Lebenspforte der Alten von der Insel. Julio ist Rosas Großvater. Von der mütterlichen Seite. Einer, der Privilegien nur als die der anderen kennt.

Inger-Maria Mahlke ist in nur wenigen Jahren zu einer der renommiertesten deutschen Schriftstellerinnen avanciert und hat sich mit jedem ihrer Bücher thematisch und formal weiter vorgewagt. In ,Archipel’ führt sie rückwärts durch ein Jahrhundert voller Umbrüche und Verwerfungen, großer Erwartungen und kleiner Siege. ,Archipel’ ist ein europäischer Roman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa. Inger-Maria Mahlke wuchs in Lübeck und auf Teneriffa auf, studierte Rechtswissenschaften an der FU Berlin und arbeitete dort am Lehrstuhl für Kriminologie. 2009 gewann sie den Berliner Open Mike. Ihr Debütroman ,Silberfischchen’ wurde ein Jahr später mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis ausgezeichnet. Für einen Auszug aus ihrem Roman ,Rechnung offen’ bekam sie beim Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis den Ernst-Willner-Preis zugesprochen. 2014 erhielt sie den Karl-Arnold-Preis der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Die Autorin liest einen zweiten und letzten Teil aus ihrem Roman ,Archipel’ vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Sisters of Comedy - Nachgelacht! (4/4)
Frauen erobern Deutschlands Kabarettbühnen
Mitschnitt vom 12.11.2018 aus dem Bonner Pantheon

Frauenpower auf Deutschlands Bühnen! Über 300 Künstlerinnen haben sich unter dem Namen Sisters of Comedy zusammengetan, um endlich zu zeigen: Es gibt Frauen mit Humor! Und zwar in großer Zahl und Vielfalt. Am 12. November eroberten sie zeitgleich in ganz Deutschland die Bühnen und traten gemeinsam mit bis zu neun Künstlerinnen in der bundesweiten Show ,Nachgelacht’ auf. Eine bisher einmalige Aktion, die die Sendung ,Querköpfe’ als Medienpartner in mehreren Städten begleitet. Heute hören Sie die Highlights aus der Show im Bonner Pantheon mit Barbara Ruscher, Beate Bohr, Sissi Perlinger und Traudl, gespielt von Martin Reinl.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

Leon Firšt
Symphonischer Walzer

Robert Schumann
Konzert für Klavier und Orchester a-moll, op. 54

Urban Stanič, Klavier
Symphonieorchester der Musikakademie Ljubljana
Leitung: Quentin Hindley

Aufnahme vom 23.4.2018 aus der Gallus Halle im Kultur- und Kongresszentrum Cankarjev Dom in Ljubljana

Am Mikrofon: Christiane Lehnigk

Um hochqualifizierten Nachwuchs geht es nicht zuletzt in diesem Konzert, bei dem ein Symphonischer Walzer des jungen Komponisten Leon Firšt den Auftakt macht und der Pianist Urban Stanič mit dem a-Moll-Konzert von Robert Schumann brillieren kann. Beide studierten an der Musikakademie Ljubljana, aus deren Mitgliedern sich das Symphonieorchester zusammensetzt, das den hohen Standard der Musikausbildung in Slowenien aufzeigt. Der französische Dirigent Quentin Hindley arbeitete unter anderem mit Leonard Slatkin und Sir Simon Rattle zusammen und ist auch Gastdirigent in Slowenien, Kroatien und Ungarn. Ein Schwerpunkt seines Engagements liegt auf sozialen und interkulturellen Projekten mit Kindern und Jugendlichen. Mit diesem Programm war Quentin Hindley 2018 auch in Berlin bei Young Euro Classic zu Gast.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Champions-League, Vorrunde, 5. Spieltag:
Borussia Dortmund - FC Brügge
FC Porto - FC Schalke 04

Fußball - Drittligisten fordern vom DFB neue Abstiegsregelung
Fußball - Politik und Fußballfans auf Konfrontationskurs

Handball - Champions League: SG Flensburg-Handewitt - SC Pick Szeged

Schach - Entscheidung bei der WM in London

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Gehört der Islam zu Deutschland? Interview mit Staatssekretär Markus Kerber CDU

Am Mikrofon: Christine Heuer

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Mitarbeiter in einem Büroraum mit Laptops und Flipchart (Imago)
Digitale FortbildungVon Initiativen, Bedarf und Praxiserfahrungen
Campus & Karriere 15.12.2018 | 14:05 Uhr

Vorreiter der Digitalisierung investieren stärker in die Fortbildung ihrer Mitarbeiter als andere Unternehmen, so eine aktuelle Studie des Institutes für Arbeitsmarkt -und Berufsforschung. Aus gutem Grund: Die Qualifizierung von Beschäftigten ist der Schlüssel für die digitale Fitness ganzer Betriebe.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk