Donnerstag, 13.12.2018
 

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 29.11.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastorin Ines Bauschke, Buchholz/Nordheide
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Grundsteuer in der Kritik: Interview mit Antje Tillmann, CDU, finanzpolitische Sprecherin

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Russland/Ukraine-Konflikt - Härtere Sanktionen? Interview mit Jürgen Hardt, außenpolischer Sprecher Unionsfraktion

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Innenministerkonferenz -Intererview mit Boris Pistorius, SPD, Innenminister Niedersachsen

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 475 Jahren: Der Maler Hans Holbein der Jüngere gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Versorgungs(Un)sicherheit: Belgien und seine alten Atomkraftwerke

Spanische Monarchie in der Kritik: Studenten stimmen ab

Armenien im Aufbruch (4/5) - In engen Grenzen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Die Kirche als Staatsfeind?
Die Regierung Ortega attackiert Katholiken in Nicaragua

Barth oder Schleichermacher?
Seit 100 Jahren spaltet dieser theologische Streit den deutschen Protestantismus. Der EKD-Kulturbeauftragte Johann Hinrich Claussen schlägt sich auf die Seite Schleiermachers. Dieser sei das letzte christliche Universalgenie gewesen, so Claussen im Gespräch mit Andreas Main. Friedrich Schleiermacher, geboren vor 250 Jahren, und Karl Barth, gestorben vor 50 Jahren, prägen bis heute die evangelische Theologie

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Plötzlich Weihnachten - Wie ein stressfreier Dezember gelingt
Am Mikrofon: Sina Fröhndrich
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Geschenke, Gans und Gloria. Der Dezember gehört für viele zur stressigsten Zeit im Jahr. Wer bekommt was unter den Christbaum? Wer isst wann mit wem? Und wie verschicke ich Geschenke am sichersten? Es sind diese und weitere Fragen, die die Vorweihnachtszeit nicht besinnlich, sondern stressig werden lassen. Wie lässt sich dieser Stress reduzieren? Wann sollte der Einkaufszettel stehen? Wann lohnt es schon nicht mehr, das Paket noch auf den Weg zu bringen? Und wie verklickert man der Verwandtschaft, dass es in diesem Jahr keine Geschenke gibt? Moderiert von Sina Fröhndrich, gibt unsere Expertenrunde Tipps für eine stressfreie und harmonische Vorweihnachtszeit - und beantwortet dazu Ihre Fragen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Lancet Countdown über Gesundheitsfolgen des Klimawandels

EuGh zur Laufzeitverlängerung der belgischen AKW Doel 1 und 2

KIK vor Gericht   Die Textil-Tragödie von Karachi

Bachforellensterben - Forscher finden Ursache des rätselhaften Phänomens

Kostenlos durch Europa - EU verlost zum zweiten Mal Interrail-Tickets an 18-jährige

E-Auto zuhause laden - Wallboxen im ADAC-Test

AM Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Vorkasse vermeiden: Wenn der Energieanbieter pleite geht

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

EU verhängt keine weiteren Russland-Sanktionen - Bremst Bundesregierung wegen Nordstream?

Prozess in Dortmund - Textildiscounter Kik schadensersatzpflichtig nach Großbrand in Fabrik in Karachi?

Lebensgefährliche Produktionsbedingungen - Interview mit Katharina Dröge, Grüne, Handelsexpertin

Digitalpakt für Schulen - Droht Stopp im Bundesrat?

Dritte Lesung Mietpreisbremse

Verdacht auf Geldwäsche: Razzia bei der Deutschen Bank

Triumph im Tie-Break: Magnus Carlsen bleibt Schach-Weltmeister

Krim-Krise: EU plant keine weiteren Russland-Sanktionen

Abstimmung im Bundestag über UN-Migrationspakt

Beratungen zu Grundsteuerreform - Was hat das Finanzministertreffen gebracht?

AfD-Vorstandsmitglied Königer verlässt Partei - Neue Bundestagsvizekandidatin

Am Mikrofon: Sandra Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt, im Börsengespräch: Ulrich Leuchtmann, Commerzbank, zu US Zinsen /Trump

Verdacht auf Geldwäsche: Razzia bei der Deutschen Bank

KIK vor Gericht: Schadenersatzklage nach Brand-Katastrophe in Pakistan

Blackbox Schufa: Datenjournalisten analysieren, wie Schufa-Bewertung abläuft

Wirtschaftsnachrichten

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Sandra Pfister

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Proteste gegen Plakate "Returning from Germany" des Bundesinnenministeriums

Arbeitskampf: Betriebsrätin aus Bad Langensalza seit sieben Monaten ausgesperrt

Karl Marx kehrt zurück: Statue in Neubrandenburg wird wieder aufgestellt

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Kooperationsverbot aufgeweicht
Der Bundestag entscheidet über die Grundgesetzänderung zur Abschaffung des Kooperationsverbotes in der Bildung

Ehrlose Ehrendoktoren
Die Uni Halle arbeitet belastete Ehrenpromotionen und Professuren aus der DDR-Zeit und der NS-Diktatur auf

Gut qualifiziert, schlecht gefördert
Programme zur Förderung von hoch qualifizierten Zuwanderern in Deutschland reichen laut einer Studie der Uni Duisburg nicht aus. Interview mit Studienautorin Ute Klammer

Reden über die Pleite
Beim Gesprächskreis "Anonyme Insolvenzler“ sprechen Betroffene übers geschäftliche Scheitern

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Unesco erklärt Musikrichtung Reggae zum immateriellen Weltkulturerbe.
Reggae-Experte Jürgen Schickinger im Gespräch mit Anja Buchmann

Gamingexperte Stephan Reichart über die 1. Streamingkonferenz StreamCon

Modernes Musiktheater - Uraufführung von REDRUM

Am Mikrofon: Anja Buchmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Neue Mediengruppe in Ungarn: Regierungsnahe Medien bündeln sich
Gespräch mit Márton Gergely, Politikredakteur bei dem ungarischen Nachrichtenmagazin HVG

Macron und die Medien: Kampf um die Kommunikation

G20-Gipfel in Buenos Aires: Ist freies Berichten möglich?
Kollegengespräch mit Victoria Eglau, Korrespondentin in Buenos Aires

Die Medien-Kolumne: Über die manchmal beschränkte Weltsicht von Journalisten
Von Matthias Dell

Vorschau auf @mediasres im Dialog

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Zum 125. Geburtstag des Schriftstellers und linkssozialistischen Revolutionärs Ernst Toller (1. Dezember)
Ein Portrait von Kirsten Reimers

Karl-Ludwig Hofmann, Ursula Merkel (Hrsg.): "Georg Scholz. Schriften, Briefe, Dokumente"
(Lindemanns Verlag, Bretten)
Vorgestellt von Martina Wehlte

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Zukunftspreis 2018
Auszeichnung für Virenschutz-Medikament

Fischbestände
Folgen von Meereserwärmung und -versauerung für Kabeljau und Dorsch

Orgel-Restaurierung
Wie lässt sich Korrosion der Metallpfeifen vorbeugen?

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 29. November 2018
Von Peenemünde ans Cape Canaveral

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Geldwäscheverdacht: Razzia bei der Deutschen Bank

Merkel verteidigt Russland-Sanktionen - und Nord Stream 2

Wandel der ukrainischen Wirtschaft: "Made in Ukraine" ist wieder in

Viel Lärm um nichts? Scholz versucht Sorgen vor steigenden Mieten zu zerstreuen

Wirtschaftsnachrichten

BA-Chef verteidigt Jobcenter - Zahl der Arbeitslosen auf Tiefstand

Bayer streicht Tausende Stellen - "signifikanter Teil" in Deutschland

Börse

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Politischer Alltag in Deutschland - Der Dokumentarfilm "Aggregat" kommt ins Kino

Abschied von Ulrich Raulff als Chef des Deutschen Literaturarchivs in Marbach

"Ich, Immendorff- 100 fliegende Zettel" mit Feridun Zaimoglu im Haus der Kunst

"Der Boxer" auf der Bühne des Teatr Polski in Warschau

Am Mikrofon: Michael Köhler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Trumps Ex-Anwalt gesteht vor Gericht Lügen in der Russland-Affäre

Kreml: Poroschenkos Forderung nach NATO-Schiffen ist Provokation

Merkel: Keine militärische Lösung für Ukraine-Konflikt

Bundestag berät UN-Migrationspakt

Innenminister beraten über die Asylpolitik

Auftakt im so genannten Kik-Prozess

Bildungsinvestitionen - Bundestag billigt Grundgesetzänderung

Bayer plant den Abbau von weltweit 12.000

Rekord-Minus bei den Arbeitslosenzahlen

Razzia bei der Deutschen Bank wegen Geldwäscheverdachts

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

18:40 Uhr

Hintergrund

Am Erfolg gescheitert? - Der zähe Kampf gegen Korruption in Guatemala

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Klage gegen Kik - Rendezvous mit der Globalisierung

Zu Unrecht umstritten - Bundestag begrüßt UN-Migrationspakt

Ukraine-Krise - Moskaus bewusste Irreführung der Öffentlichkeit

19:15 Uhr

Dlf - Zeitzeugen im Gespräch

Christine Heuer im Gespräch mit William Wolff, Landesrabbiner von Mecklenburg-Vorpommern

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Zwischen Forscherdrang und "Hausfriedensbruch"
Interview mit der Ehtnologin Carola Krebs über isolierte Völker am Beispiel der Sentinelesen

„Der Westen: Alte Werte und neue Herausforderungen.“
Eine Vortragsreihe der ZEIT-Stiftung und der Bucerius Law School

Hartz-IV-Generationen
Eine soziologische Studie der Uni Duisburg-Essen über Armutserleben und Verhaltensmuster betroffener Familien

Gesellschaftliche Ängste im Spiegel der Psychoanalyse
Herbsttagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung in Bad Homburg

Selbstoptimierung für eine neue Welt?
Interview mit Prof. Tobias Esch über den Berliner Kongress "Meditation und Wissenschaft"

Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Kino für die Ohren
Porträt der Sängerin Norma Winstone
Am Mikrofon: Thomas Loewner

Norma Winstone gehört seit vielen Jahren zu den großen Stimmen des europäischen Jazz. In ihrer fünf Jahrzehnte währenden Karriere hat die Londoner Sängerin ein Werk geschaffen, das die ganze Bandbreite des zeitgenössischen Jazzgesangs widerspiegelt. Großen Erfolg hatte Norma Winstone in den 70er-Jahren mit dem Quartett Azimuth. Gemeinsam mit Kenny Wheeler, John Taylor und Ralph Towner machte sie eine Musik, in der introvertierter Kammerjazz und freies Spiel den Ton angaben. Dabei verstand es Winstone meisterhaft, zeitgenössische und traditionelle Ausdrucksmittel in ein Gleichgewicht zu bringen: Konventioneller Jazzgesang traf in der Musik von Azimuth auf lautmalerische Elemente, und bisweilen übernahm Norma Winstones Stimme die Funktion eines zusätzlichen Instruments. Auch in den letzten Jahren hat die Sängerin immer wieder ihre Klasse als ausdrucksstarke Interpretin und fantasievolle Improvisatorin bewiesen. Vor allem im Trio mit dem Saxofonisten und Klarinettisten Klaus Gesing sowie dem Pianisten Glauco Venier entstanden facettenreiche Aufnahmen - so das aktuelle Album ,Descansado’, auf dem das Norma Winstone Trio Filmmelodien verschiedener Epochen neu interpretiert.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Expressiv bis ins Detail
Der Dirigent Artur Rodzinski (1892 - 1958)
Von Norbert Hornig

Zunächst wollte er Jurist werden, doch seine Bestimmung war die Musik, insbesondere das Dirigieren. Und in diesem Metier brachte es Artur Rodzinski, der als Sohn eines polnischen Offiziers in Dalmatien geboren wurde, sehr weit. Leopold Stokowski entdeckte den jungen Dirigenten in Warschau und machte ihn sofort zu seinem Assistenten beim Philadelphia Orchestra. In den 1930er- und 1940er-Jahren avancierte Rodzinski dann zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten des amerikanischen Musiklebens. Infolge leitete er die renommierten Orchester von Los Angeles, Cleveland, New York und Chicago. Am Pult vermochte Rodzinski zu faszinieren, mit einer Intensität des Ausdrucks, die sich oft bis zur Ekstase steigerte. Als kompromissloser, aber auch gefürchteter Orchestererzieher verlangte er seinen Musikern alles ab, eine Hingabe bis ins kleinste Detail. Dass er sich gern auch mit Veranstaltern und Managern anlegte, lag in seiner temperamentvollen Natur. Seine letzten Jahre verbrachte Rodzinski, gesundheitlich beeinträchtigt, in Italien und trat nur noch als Gastdirigent auf. Mit einer umjubelten Vorstellung von Wagners ,Tristan und Isolde’ in Chicago verabschiedete er sich 1958, kurz vor seinem Tod, vom Konzertpodium.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Europa-League, Gruppenphase, 5. Spieltag:
Bayer 04 Leverkusen - Ludogorez Rasgrad
RB Salzburg - RB Leipzig
Eintracht Frankfurt - Olympique Marseille

Schach - Nach der Titelverteidigung: Norwegen feiert den "Carlsen vom Schach"

Am Mikrofon: Bernhard Krieger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Karin Prien, Kultusministerin von Schleswig-Holstein, zum Digitalpakt

Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk