Samstag, 24.10.2020
 
Seit 14:05 Uhr Campus & Karriere

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 03.12.2020
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion  

(Wdh.)

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Marie-Luise Langwald, Essen
Katholische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 70 Jahren: Die erste Folge der Comicserie „Nick Knatterton" erscheint

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:08 Uhr

Marktplatzaufnehmen

Wärmepumpen: Klimaschonend heizen mit Luft- oder Erdwärme?
Am Mikrofon: Jule Reimer
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Wärmepumpen gelten Klimaschützern als Energielieferant mit Zukunft - und auf lange Sicht als kostengünstiges Heizsystem für Gebäude. Sie funktionieren wie der Kompressor beim Kühlschrank, nur anders herum: Eine Wärmepumpe nutzt die natürliche Wärme der Umgebung, um ein Haus zu beheizen. Als Energiequelle können die Außenluft, Grundwasser oder Erdwärme dienen, als Antrieb Gas oder Strom, letzterer am besten vom Solardach. Doch so preisgünstig Wärmepumpen im Betrieb erscheinen (wenn sie gut geplant sind), so teuer sind sie derzeit noch in der Anschaffung. Und während sie sich in einem topgedämmten Neubau mit Fußbodenheizung gut einpassen, hat ihr Einbau in mäßig isolierte, ältere Häuser mit den üblichen Wandheizkörpern manchen Eigentümer enttäuscht.
Aber die Technik macht Fortschritte: Was hat sich in den letzten Jahren verbessert, was kostet der Einbau einer Wärmepumpe heute? Unter welchen Bedingungen kommen sie heute auch erfolgreich in älteren Häusern beim Heizungsaustausch zum Einsatz? Mit welcher Haustechnik lassen sie sich gut kombinieren, wie groß ist der Platzbedarf? Wo und für was gibt es staatliche Zuschüsse beim Einbau einer Wärmepumpe? Unsere Fachleute im Studio stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Dlf-Magazinaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaftenaufnehmen

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

JazzFactsaufnehmen

Neues von der Improvisierten Musik
Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmenaufnehmen

Im Glanz der Vergangenheit
100 Jahre „Die tote Stadt“ von Erich Wolfgang Korngold
Am Mikrofon: Thilo Braun

Paul lebt und liebt in der Vergangenheit. Seine Frau Marie ist gestorben, er vergräbt sich seither zu Hause in der „Kirche des Gewesenen“. Dann trifft er auf Marietta, eine Tänzerin, die ihm wie eine Doppelgängerin Maries erscheint. Innerlich zerrissen zwischen neuem Begehren und altem Treueschwur steigert Paul sich in einen wahnhaften Konflikt hinein, der ihn zum Mörder werden lässt. Oder ist alles nur ein böser Traum?
Erich Wolfgang Korngolds Oper „Die tote Stadt“ spielt im irisierenden Raum zwischen (Alb-)Traum und Ernüchterung, Vergangenheitskult und Moderne. Die Leidenschaften seiner Protagonisten schillern überstrahlend und überzogen wie das Wien im Fin-de-Siècle-Glanz, in dem er aufwächst. Am 4. Dezember 1920 wird das Werk des 23-jährigen Komponisten in Köln und Hamburg uraufgeführt.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Aktuelle Themen

Der Plenarsaal, aufgenommen am 16.09.2020 bei der Generaldebatte zu Nachhaltigkeit im Bundestag (picture alliance/Michael Kappeler/dpa)

Finanzpolitik in der Coronakrise
Schwarze Null ade - jetzt kommen Haushalte mit großen Löchern

Aktuelle Themen

Das Verlegeschiff "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (dpa-Bildfunk / Bernd Wüstneck)

Nord Stream 2
Wie abhängig ist Deutschland von Erdgas aus Russland?


Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk