Sonntag, 08.12.2019
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 19.12.2019
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion  

(Wdh.)

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Christoph Seidl, Regensburg
Katholische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 125 Jahren: Der Komponist Paul Dessau geboren

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Marktplatzaufnehmen

Wer bin ich? Ahnenforschung per Gentest
Am Mikrofon: Armin Himmelrath
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Wer ein paar Hundert Euro investiert, kann sein Erbgut analysieren lassen. Die Anbieter solcher Tests versprechen Auskunft darüber, aus welchen Regionen der Welt die eigenen Vorfahren stammen - und zwar weit über das hinaus, was klassische Ahnenquellen wie Kirchenbücher und Familienstammbäume erzählen können. Was in den USA bereits ein umfangreicher Markt ist, wird jetzt auch immer öfter in Deutschland angeboten: Gentests für die private Ahnenforschung, die mit hochmoderner medizinischer Analysetechnik arbeiten und Informationen versprechen, die erst seit ein paar Jahren überhaupt gewonnen werden können. Das klingt nach einem spannenden Ausflug in die eigene Familiengeschichte - was aber sagen die Ergebnisse tatsächlich aus? Wie viel Geld muss ich für eine Analyse investieren, um verlässliche und seriöse Resultate zu erhalten? Und was passiert mit den erhobenen Daten? Wie lassen sie sich schützen, kann der Kunde den Datenschutz-Versprechen der Testfirmen vertrauen? Über diese und andere Fragen der Hörerinnen und Hörer spricht Moderator Armin Himmelrath mit Fachleuten im Studio. Hörerfragen sind willkommen.

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Dlf-Magazinaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaftenaufnehmen

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

JazzFactsaufnehmen

Eine Insel und der Rest der Welt
Der sardische Saxofonist und Komponist Enzo Favata
Von Karsten Mützelfeldt

Regionale Klänge, die archaisch anmuten, und eine Musik, die sich modern und weltoffen gibt: Auf Sardinien wird die Begegnung von Jahrhunderte alten Traditionen mit dem Jazz intensiv betrieben - vor allem von Enzo Favata. Das sardische Kulturerbe zu bewahren und es gleichzeitig mit fernen Klangquellen zu verschmelzen, ist eines seiner leidenschaftlich verfolgten Anliegen. Favata, in Alghero an der Nordwestküste der Insel geboren, spielt neben Saxofonen und Klarinetten diverse ethnische Blasinstrumente und wähnt sich auf Spurensuche, nicht nur in seiner Heimat. Manchmal klingt der Südländer ausgesprochen nordisch und verweist flugs darauf, dass auch Sardiniens Topographie wie die norwegische Landschaft Einsamkeit, Schroffheit und Wildheit zu bieten habe. Seine Musik vereint zeitgenössischen Jazz, imaginäre Folklore, Minimalismus, Avantgarde und Soundscapes. Eine Schnittmenge, die Enzo Favata auch auf einem eigenen Jazzfestival präsentiert: ,Musica sulle Bocche’, benannt nach der Bocche di Bonifacio, der Meerenge zwischen Korsika und Sardinien.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmenaufnehmen

Unkonventionell, virtuos und provokant
Der Pianist Glenn Gould (1932 - 1982) und seine Beethoven-Interpretationen
Von Philipp Quiring

Wie viel Freiheit dürfen sich eigentlich Musikerinnen und Musiker nehmen? Diese Frage drängt sich besonders beim Pianisten Glenn Gould auf. Die Kritik feiert sein freies Herangehen an die Art und Weise des Pedaleinsatzes, die Artikulation und vor allem das Tempo. Von anderer Seite wiederum wird er dafür verurteilt. Als Bach-Interpret wird er bis heute als Referenz geführt, mit seiner unorthodoxen Auseinandersetzung mit dem Klavierwerk von Ludwig van Beethoven wiederum polarisiert er. Gould hat einen Großteil der Beethoven-Sonaten eingespielt, ebenso wie Variations-Zyklen, Bagatellen und die fünf Klavierkonzerte. Die Aufnahmen sind von einer äußerst variablen Anschlagskultur geprägt und offenbaren ein immenses polyphones Verständnis, wenn sie oft auch bewusst provozieren. Den sinfonischen Geist, der sich in den Sonaten verbirgt, arbeitet er analytisch heraus und die Strukturen in den Mittelstimmen legt er offen. Dabei verfolgt er ein meist äußerst konsequentes Tempo.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

(Nikolaj Lund)
Trio con Brio CopenhagenGrund zum Jubeln!
Die neue Platte 08.12.2019 | 09:10 Uhr

Überpünktlich zum Beethoven-Jubiläumsjahr vollendet das Trio con Brio seine Einspielung aller Klaviertrios des Komponisten. Damit gratuliert es nicht nur dem alten Meister. Zum 20. Ensemble-Geburtstag beschenkt sich das Trio selbst mit dieser brillanten Aufnahme.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk